Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervolles Spiel mit winzigen Mängeln, 6. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: The Night of the Rabbit (Computerspiel)
--- Auspacken! ---

Wie ich es schon von Harveys neue Augen und Chaos auf Deponia gewohnt war, ist die Verpackung auch diesmal wieder sehr gelungen. Die altbekannte Klappbox muss nun jedoch ohne Wackelaugen auskommen, das fand ich ein bisschen schade In der Packung selbst sind bei der limitierten Erstauflage folgende Dinge zu finden:

Die Spiel-DVD (zum Installieren)
Das “Chroniken aus Mauswald”-Hörbuch auf CD
Der Soundtrack auf CD
Ein doppelseitiges Poster
Ein kurzes Handbuch
Eine kleine rote Folie in Form einer Münze

Leider muss ich die Fans enttäuschen, die auf einen Steam-Key gehofft haben: Dieser ist nicht enthalten! Ihr könnt das Spiel zwar ganz normal als Steam-fremdes Spiel hinzufügen, aber leider nicht direkt über einen mitgelieferten Key. Das Spiel wird auf Steam übrigens in 2 Varianten erscheinen (Normal und “Premium”), wobei die Premium-Version mehrere Sprachen unterstützten wird.

Lustig finde ich jedoch den “Kopierschutz”: Mithilfe der kleinen roten Folie könnt ihr im Handbuch auf bestimmten Seiten verschiedene Symbole erkennen. Diese werden ab einer bestimmten Stelle im Spiel abgefragt und ermöglichen somit – eigentlich – nur ehrlichen Käufern das Weiterspielen. Dieser Schutz greift nur ein einziges Mal und ist somit weder nervig noch zeitraubend.

--- Installieren! ---

Ich denke, dass ich hier keine großen Worte machen muss. Die Installation lief zügig und ohne Probleme. (Man sollte jedoch beachten, dass die INstallation relativ lange bei dem Punkt "Verzeichnisse erstellen ..." stehen bleibt. Währenddessen läuft der Kopiervorgang weiter. Einfach abwarten!) Nach der Installation verbraucht das Spiel knapp 5,5 Gigabyte auf der Festplatte. Nicht gerade wenig, wenn man bedenkt, dass die Spiele früher alle mal viel kleiner waren – aber “früher” ist nun mal vorbei und immerhin enthält The Night of the Rabbit knapp 50 handgezeichnete HD-Hintergründe, ein komplettes Hörbuch und viel Soundausgabe. Die Systemanforderungen lauten wie folgt:

Windows XP und höher
2.5 GHz Single Core oder 2.0 GHz Dual Core CPU
2 GB Arbeitsspeicher (RAM)
6 GB Festplattenspeicher
Eine OpenGL-2.0-kompatible Grafikkarte mit mindestens 256 MB Grafikspeicher
Eine DirectX 9.0C kompatible Soundkarte
Eine Maus / ein Touchpad
DVD-Laufwerk (oder Internet, falls über Steam gekauft)

Und los geht ‘s!

Nach dem Intro-Video können wir auch schon loslegen und uns zusammen mit Jeremias Haselnuss in das Abenteuer seines Lebens stürzen!

--- Die Story ---

Der junge Jeremias Haselnuss lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Häuschen abseits der nächsten großen Stadt. Solange er sich erinnern kann, will er ein Zauberer werden und probt bereits fleißig. Doch für einen richtigen Magier verfügt er leider nicht über das wichtigste Instrument der Magie: Einen echten Zauberstab.

Wie der Zufall es will, bekommt Jerry einen magischen Brief vom Marquis de Hoto und findet darauf einen echten Zauberstab! Während sich Jeremias noch freut, erklärt ihm der Marquis, dass es noch mehr Welten gibt, als nur diese eine. Der große Hase stellt Jerry vor eine kniffelige Frage: Möchte sich Jerry zum Baumläufer ausbilden lassen?

Gemeinsam reisen die beiden in eine andere… nennen wir es… Dimension und treiben sich von nun an in dem kleinen und überschaulichen Örtchen “Mauswald” herum. Hier treffen wir auf verrückte Mäuse, gruselige Nachtfalter, mysteriöse Gestalten und vielleicht sogar die ein oder anderen guten Freunde.

Doch wie immer, wenn alles gut läuft, muss ein Bösewicht auftauchen: In diesem Falle wäre dies der Große Zaroff, der die ganze Welt zu seiner Showbühne machen möchte. (Wenn ihr mich fragt: Er ist nicht ganz richtig im Kopf… ) Durch seinen Wahn bringt er das natürliche Gleichgewicht der Welt rund um Mauswald ins Taumeln! Während Jerry weiter in seiner Ausbildung voranschreitet, wird Zaroff immer mächtiger und langsam werden die ersten Auswirkungen sichtbar: Mysteriöse Gestalten suchen Mauswald heim und bieten ihre Ware feil. Ob Jeremias den großen bösen Zaroff aufhalten kann?

--- Die Rätsel ---

Natürlich gibt es auch in diesem Daedalic-Spiel wieder ein paar knackige Rätsel! Das meiste kennen wir bereits: Finde Gegenstand X und bastel zusammen mit Ding Y eine Sache Z – doch es gibt auch eine kleine Neuerung: Zaubersprüche! Ja, wir erinnern uns: Jeremias wird immer mehr zu einem echten Baumläufer und kann somit auf ein Repertoire von maximal 5 Zaubersprüchen zurückgreifen. Diese Sprüche müssen zeitweise mit Gegenständen, der Umgebung, aber auch mit Personen genutzt werden.

Durch den allerersten Zauberspruch, dem “Rat-Ersuch”, kann Jeremias jederzeit mit seinem Lehrmeister, dem Marquis, telepathisch kommunizieren. Dieser wird daraufhin einen – mehr oder weniger hilfreichen – Tipp abgeben. Diese Option bietet auch unerfahrenden Spielern die Möglichkeit, ohne Blick in eine “Komplettlösung”, das Spiel erfolgreich durchzuspielen.

Eine tolle Idee sind die Tag- und Nachtwechsel, die ihr jederzeit selbstständig durchführen könnt. Manche Rätsel lassen sich nur bei Nacht lösen, andere wiederum nur bei Tag.

Ich persönlich fand die Rätsel aber zeitweise ein wenig unlogisch und zu langweilig. Ein paar Rätsel wie in Deponia (man denke z.B. an den “Sprengplan”) hätten hier sicherlich gut getan. Gut gefallen hat mir hingegen die Möglichkeit, dass man weitere “Dinge, Sachen und Zeugs” sammeln konnte: So gibt es in The Night of the Rabbit nicht nur kleine Tautropfen, sondern auch Mäusesticker und Geschichten zu finden. Ganz nebenbei sammelt man auch einige Quartett-Karten. Diese Karten können genutzt werden, um gegen jeden beliebigen Dorfbewohner Zauberquartett zu spielen – eine witzige und gelungene Idee!

Die Atmosphäre…

… ist wie bei nahezu allen anderen Spielen von Daedalic passend, stimmig und Sucht erregend. Zusammen mit der wunderbaren Musik von Tilo Alpermann wird die Reise durch Mauswald zu einem bewegten und bewegenden Roman. Neben dem Spiel ist auch noch ein komplettes Hörbuch enthalten, welches die Geschichten von Mauswald erläutern und die ein oder andere Hintergrundinformation preisgeben.

In dieser Erstauflage ist dieses Hörbuch nicht nur In-Game erreichbar (sofern man die Geschichten dort alle gesammelt hat), sondern liegt auch als Audio-CD bei. In Mauswald sind die Bewohner allesamt mit einem eigenen und nahezu einzigartigem Charakterzug versehen, dies sorgt für viel Erheiterung während dem Spielen. Immer öfter offenbaren sich Spannungen und kleine Geschichten zwischen den einzelnen Charakteren und tragen so zu einer lebendigen und fast schon “menschlichen” Umgebung bei.

Die traumhaften Kulissen sorgen für den Rest: 50 von diesen hochauflösenden und handgezeichneten Hintergründe erwarten euch.

--- Mein Eindruck ---

Mit The Night of the Rabbit ist Daedalic unter der Leitung von Matt Kempke ein wunderschönes Adventure gelungen! Dieses Spiel ist zwar nicht so humorvoll wie “Deponia” und auch nicht ganz so ernst wie “A new beginning”, weiß jedoch trotzdem zu unterhalten. Die Geschichte hat mehrere Wendungen, es kommt am Ende doch alles ganz anders, als man dies gedacht hat und zum Schluss ertappt man sich dabei, wie man ungläubig vor seinem Computer sitzt: “Wie… das… war…. alles? Aber, da muss doch noch was passieren…”

Die zeitweise recht langwierigen Dialoge trüben das rundum positive Ergebnis nicht wesentlich. Die Gesamtspielzeit sollte irgendwo zwischen 7 und 15 Stunden liegen, je nachdem, wie gut man beim Kombinieren ist (und wie viele Dialoge man wegklickt ;) ). Ich vergebe als Wertung für dieses tolle Spiel 9.5 von 10 Karotten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.06.2013 14:15:48 GMT+02:00
MattG meint:
Ich sags mal so, für 7-10 Stunden muss es einem wirklich sehr sehr gut liegen, oder man hat die Komplettlösung davor liegen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2013 20:58:30 GMT+02:00
A. Viehl meint:
Das ist gut möglich. Ich muss sagen, dass ich dies nicht richtig einschätzen kann, da ich die Zeit nicht wirklich gemessen habe und somit eher schätze...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

A. Viehl
(REAL NAME)   

Ort: Mainz

Top-Rezensenten Rang: 634.551