flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

am 7. Januar 2009
Dieses Abenteuerspiel ist exklusiv für die Playstation 3 erschienen und ist seit Mitte 2008 in einer preiswerteren "Platium"-Edition erhältlich. Es stammt vom Entwicklungsstudio "Naughty Dog", welches schon Spieleperlen wie "Jak und Dexter" entworfen hat.

"Uncharted" führt den Abenteurer und Schatzsucher Nathan Drake ein, der in Indiana Jones- bzw. Lara Croft-Manier hinter dem Goldschatz von El Dorado her ist. Die Aufgaben des Spielers sind Klettern, Rätseln, Erforschen und Schießen. Die Hintergrundgeschichte ist weder sonderlich neu noch fesselnd, sorgt aber gleichwohl für gute Unterhaltung.

Das in 22 Kapitel unterteilte Abenteuer wurde sehr schön ins Deutsche übersetzt und besticht vor allem durch seine gelungene Optik. Dschungel, Ruinen und versunkene Städte sehen einfach überwältigend aus. Mit Einschränkungen gilt dies auch für die Höhlensysteme und unterirdischen Anlagen. Erst gegen Ende nähert sich die Optik eher düsteren Horrorspielen an - weil auch die Handlung (leider) in diese Richtung abdriftet. Sie verliert daher auch viel von ihrer lockeren Leichtigkeit, welche die ersten Kapitel beherrscht. Gleichwohl besticht das Spiel durch ein wirklich gelungenes Level-Design. Beinahe alle Schauplätze, die man in der Ferne sieht, wird man auch betreten.

Die Steuerung des Spiels ist überwiegend gelungen. Geschossen und Deckung gesucht wird wie in einem indizierten Epic Shooter (der auch in "Stirb Langsam 4.0" vorkommt), Klettern und Laufen gehen beinahe von selbst von der Hand (bzw. dem Joypad). Das Spiel versucht, einem zu helfen, wenn man den weiteren Weg nicht findet, aber die Hilfen kommen erstens zu früh und sind dann zweitens oft zu ungenau. Daher gab es einige Stellen, an deren ich erst in einer Komplettlösung nachlesen musste, wie und wo es denn weitergeht. Das ist verbesserungsbedürftig.

Die Kämpfe (überwiegend mit Waffen, ab und an mit den Fäusten) sind meist fordernd und an einigen Stellen ziemlich schwer. Zumindest beim ersten Durchspielen, denn wenn man erst einmal weiss, was kommt, wird vieles etwas einfacher. Frust kommt auch auf, weil das Spiel sich selbst nicht treu ist: Da muss man 18 Kapitel lang erst jeden Raum komplett von Gegnern "säubern", um weiterzukommen, um dann im Kapitel 19 (im Generatorraum) festzustellen, dass man bloss nicht stehenbleiben und kämpfen darf, sondern einfach durch die nächste Tür rennen muss ...

In anderen Situationen muss man nicht nur an Lianen schwingen und abspringen, sondern plötzlich auch ein paar Pixel nach oben oder unten klettern bevor man die übliche Routine abspielt. Das sind Designfehler, die in der Fortsetzung (die angekündigt ist) behoben werden müssen.

In dem Spiel kann man 1000 "Gamerscore"-artige Punkte sammeln. Seit Anfang August 2008 unterstützt das Spiel zudem auch Sonys Trophäen-System. Hierzu wird, wenn nötig, ein 15MB-Update geladen. Es lohnt sich also für Leute, die das Spiel schon länger haben, einmal online zu gehen, bevor sie das Game wieder spielen. Allerdings muss man es tatsächlich komplett von vorne anfangen und darf auch keine gefundenen Schätze übernehmen, auch wenn das Spiel einem das beim Neustart anbietet.
Nur so kann man die ganzen Auszeichnungen neu erwerben. Da das Spiel aber immer wieder Spaß macht, ist dies eigentlich eher motivierend, fand ich.

Uncharted ist ein kurzweiliges und spannendes Abenteuerspiel das mir viel Spaß gemacht hat und auch noch sehr gut aussieht.
Die Altersfreigabe (ab 16 in D) scheint mir angemessen.
Deutlich weniger "brutal" und optisch ähnlich ist "Tomb Raider: Underworld", welches sich als Alternative oder Ergänzung anbietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
272
4,3 von 5 Sternen
18,92 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime