CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezension

am 15. Januar 2004
In meinen Augen gibt es kein schlechtes Album von Oasis, und das gilt natürlich auch für Be Here Now. Ich besitze es nun schon seit dem ersten Veröffentlichungstag und bin immer noch von der größe des Album überzeugt, trotz einer ganz kleinen schwäche mit "the girl in the dirty shirt". Doch damit habe ich schon den einzigen Kritikpunkt den ich für dieses Album gelten lasse abgehakt.
Und so widme ich mich den drei größten Highlights von Be Here Now:
D'you know what i mean: Gigantisch! das Lied strotzt nur so vor Aroganz und weiß mit einem bitter-bösen Text zu überaschen:"I met my maker/I made him cry/and on my shoulder he ask me why/his people won't fly through the storm/i said: listen up man, they don't even know you're born" Man kann es zwar nur vermuten, doch möglicherweise rechnet Noel hier mit seinem gehassten Vater ab. Trotz allem gibt es wieder den Oasis-typischen durchhalte-befehl:"Get up the floor and believe in life/no one's ever gonna ask you twice" Dazu kommt ein geniales Gitarrensolo. Das ist einfach ganz ganz großes Kino.
Don't Go Away: Einfach wunderschön. Noel schrieb hier aus Angst um seine Mutter, da man bei ihr einen Verdacht auf einen Krebstumor hatte. Man kann es aber auch als Liebeslied deuten, dass sei jeden freigestellt: "All we seems to know/is how to show/the feelings that are wrong - so don't go away/say what you say/say that you'll stay/forever and day/in the time of my life/coz I need more time/yes I need more time just to make things right" Und Liams Stimme schlängelt sich durch die Ohrgänge und bleibt tief im Kopf sitzten. Traumhaft, dazu kommen noch wunderschön eingesetze Geigen - Gänsehautfeeling.
All Around The World: Es reichen eigentlich keine Worte der Welt aus um diese fast 10 minütige Hymne zu beschreiben. Es beginnt ruhig und steigert sich mehr und mehr und mehr. "Please don't cry, never say die" und alles geht drunter und rüber und der Refrain beginnt von vorne und dann nochmal und nochmal und ... Ich fange an abzuschweifen. Da hilft nur das Lied auf volle Lautstärke anhören um die unglaublich vielen Melodien genießen zu können. Grandios.
Aber grandios trifft halt auf das ganze Album zu. Ich kann nur empfehlen es wirklich laut zu hören und man entdeckt neben den unglaublichen Ohrwurmmelodien auch noch massenhaft kleine Gitarrenschnipsel. Das ist halt ein Werk ein Band die sich auf dem Höhepunkt der Welt wähnte - nicht ganz zu unrecht, warum sie es jetzt nicht mehr sind? Ich weiß es nicht, in meinen Augen sind sie immernoch die beste Band der Welt, mit unglaublich tollen ALben, das gilt für Standing on the Shoulder of Giants, Heathen Chemistry und halt auch Be Here Now
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
39
4,2 von 5 Sternen
13,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime