flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 5. Juli 2013
Nach dem ersten Anhören dieses Debütalbums der mir bis dato völlig unbekannten schottischen Sängerin überkamen mich spontan Erlösungsgefühle. Ja, Sie haben richtig gehört! Ich bin absolut begeistert von Alex Hepburn, ihrer unverwechselbaren Stimme, ihren künstlerisch ansprechenden Texten und den eingängigen Melodien. Das Album hört sich an wie eine Mischung aus Pop und französischem Chanson mit einer Prise Pink! und der Stimme von Janis Joplin. So etwas gab es wirklich schon lange nicht mehr. Alex Hepburn hat die Chance, die nächste große Nummer, "the next big thing" der Popmusik zu werden. Ihre Stimme versprüht ein Sexappeal und eine künstlerische Ausdruckskraft, die derzeit weltweit ihres gleichen sucht und in der jüngeren Vergangenheit wahrscheinlich nur von Fergie, der Sängerin der Black Eyed Peas erreicht wurde. Die Popmusik ist heute eine ziemlich eintönige und langweilige Massenveranstaltung. Das Musikgeschäft ist weitgehend demokratisiert. Alles richtet sich am Massengeschmack aus. Fast alle Plattenlabel setzen deshalb auf dieselben Songwriter und Produzenten, allen voran auf Leute wie Dr. Luke und Max Martin, die diesen ohne Frage horrend erfolgreichen, aber dennoch immer gleich klingenden, genormten "Bubblegum-Sound" produzieren (Katy Perry, Taylor Swift, Kelly Clarkson). "Die Schweden" an den Mischpults und die CEOs in den Konzernzentralen stehen Pate für eine drastische "Verflachung" der internationalen Popmusik, für einen "Radio-Sound from Nowhere", eingängig aber nichtssagend. Umso wichtiger sind junge, frische Künstler wie Alex Hepburn, die in der Lage sind, ein an sich sehr wohl mainstreamfähiges Popalbum so klingen zu lassen, als sei darin ihr gesamtes Leben verarbeitet worden. Anstatt es sich leicht zu machen und einfach wie Lana Del Rey und Duffy auf der von Amy Winehouse angestoßenen Welle der Retro-Sound Revolution mitzuschwimmen, kombiniert Alex Hepburn klassische Popmusik mit Folk-Rock und White-Soul. Das ist "erfrischend" Old-School und daher für mich schon jetzt DAS Popalbum des Jahres 2013!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
71
9,09 €