Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

46 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend..., 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Nachtwandler: Psychothriller (Kindle Edition)
Was hat mich "Die Therapie" damals geflasht. Ich würde sogar sagen, dass es DAS Buch war, das mich letztlich dazu gebracht hat, mit dem Rezensieren anzufangen, denn kurz nach der Lektüre meldete ich mich erstmals in einem Literaturforum an. Die nächsten Bücher des Autors waren Pflichtlektüre.
Doch je präsenter Sebastian Fitzek mit seinen ARGs zu einzelnen Werken, bei Facebook etc., etc. wurde, desto durchschnittlicher wurden die Bücher, desto mehr ging mir das alles auf den Keks. Man kann es auch übertreiben oder sich mit dem Schreiben vielleicht einfach ein bisschen mehr Zeit lassen. Lieber drei Jahre warten, aber dann wenigstens ein großartiges, gut recherchiertes Buch mit einer komplexen Story in den Händen halten.
Nach "Der Augensammler" habe ich mir eine persönliche Fitzek-Pause verordnet, um nicht wegen des ganzen Drumherums die Freude am Lesen seiner Thriller zu verlieren bzw. mir die Möglichkeit eines "Neuanfangs" zu geben.

Mit "Der Nachtwandler" sollte es soweit sein. Ich habe durch konsequentes Weglesen nichts außer der Inhaltsangabe mitbekommen und war aufgrund derer frohen Mutes, mein Fan-Sein wieder aufleben lassen zu können.
Aber... Pustekuchen! Das Gegenteil ist der Fall. Vermutlich werde ich nie wieder ein Buch des Autors kaufen, zu entsetzt bin ich von der vorhersehbaren, lieblos hin geklatschten Story, durch die er seinen Protagonisten Leon Nader hetzt und die mir dazu noch sehr bekannt vorkommt. Die Story lässt sich flüssig lesen, der Autor hat eben einen angenehmen Schreibstil, aber weder die Hauptfigur noch die Charaktere der wenigen Nebenfiguren sind gut ausgearbeitet. Nähe kommt dadurch bei dem hohen Tempo der Geschichte nicht auf.
Und die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass sich meine Vermutungen bezüglich der Auflösung nicht bewahrheiten, schließlich las ich ja einen Fitzek. Da muss es am Ende doch zwangsläufig eine Überraschung geben.
Gab es nicht. Und selbst einen Shades-of-Gray-Touch konnte er sich nicht verkneifen.

Wie konnte es nur so weit kommen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.03.2013, 10:28:35 GMT+1
A. Weidner meint:
Ganz Ihrer Meinung.
Wie witzig, dass sich der Shades-of-Grey Kitsch und Hollywood Vergleich hier nun auch endlich abzeichnet - man darf sich auch als Fan trauen, negativ zu kritisieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2013, 22:22:43 GMT+1
Paulina meint:
Ich hatte auch den Eindruck, das dieses Buch einem amerikanischen Film gleicht und das die Bücher immer mehr Jonathan Kellermans Romanen ähneln.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details