find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 12. Februar 2006
Dieser Film erinnerte mich sofort an die zwei Königskinder die nicht zusammengekommen sind, weil das Wasser zu tief war.
Das tiefe Wasser in diesem Fall waren Devdas´s despotischer und elitärer Vater, seine Mutter, die eine standesgemässe Heirat für ihren Sohn will und nicht Paro, die Tochter einer ehemaligen Tänzerin. Auch die geldgierige, missgünstige Schwägerin spinnt intrigant alle Fäden um Devdas späteres Zerwürfnis mit der Familie noch mehr zu vertiefen.
Devdas und Paro lieben sich seit ihrer Kindheit. Nach zehn Jahren Abwesenheit kehrt Devdas in den Schoss der Familie und auch zu Paro zurück.
Devdas ist unfähig sich gegen seinen strengen Vater durchzusetzten und sich zu Paro zu bekennen. Er schreibt ihr sogar einen Abschiedsbrief.
Er ist verzweifelt vor Liebeskummer und lässt sich von einem Freund überreden, Ablenkung zu suchen, an einem Ort wo die Frauen zugewandter sind, ein Edelbordel.
Dort trifft er auf Chandramuki.
Für Chandramuki ist Devdas von Anfang an: der Mann, ihre grosse Liebe.
Devdas befangen vor Arroganz und Vorurteilen gegenüber einer Kurtisane, verlässt fluchtartig das Etablisement, will zurückkehren zu Paro, sich in Liebe zu ihr bekennen. Es ist zu spät. Paro heiratet einen anderen.
Die Tragödie nimmt ihren lauf. Paro endet in einem goldenen Käfig und Devdas verfällt der Trunksucht und wünscht sich nur noch den Tod.
Dieser Film ist für mich nicht deswegen so großartig, weil er melodramatisch eine unerfüllte Liebe beschreibt, sondern weil in ihm etwas ganz besonderes vorborgen ist.
Devdas kehrt ja wieder, nachdem Paro verheiratet wurde, in das Bordell zurück. Zu Chandramuki. Kurtisanen sind nicht nur in Indien, sondern wie auch in unserer ach so lieberal geltenden westlichen Welt, nach wie vor verfehmt(wenn auch heimlich begehrt).
Devdas öffnet sich also für die Liebe zu einer anderen Frau und diese Frau ist eine Kutisane. Er liebt Paro und Chandramuki
("die Heilige und die Hure" das gespaltene Frauenbild in der männlichen Psyche). Devdas hebt dadurch, dass er sich auch zur Liebe für Chandramuki bekennt diese Spaltung auf. Seine Liebeserklärung zu Chandramuki ist übrigens eine der berührendsten Szenen, mit einer unglaublichen zu Herzen gehenden Innigkeit, die einen fast atemlos beim Zusehen macht.
Nach und nach lässt er zu, dass sie ihn bei seinem unaufhaltsamen Abstieg liebend begleitet.
Dieser Film ist ein Klassiker. Von der Kulisse her könnte er in jeder Zeit spielen, prunkvolles Bollywoodkino, sehr kostbar und leibevoll ausgestattet. Wunderschöne Musik und Tanzeinlagen (Paro und Chandramuki tanzen gemeinsam auf einem Fest).
Die Frauenrollen toll besetzt. Aischwarya Raij als Paro: voller Mädchenblütenträume, neckisch-süss, wunderschön.
Maduri Dixit als Chandramuki: sehr schön, begnadete Tänzerin, erotisch, weise.
Noch etwas zu Shahrukh Kahn. Jeder weiß, dass er ein wahnsinnig talentierter und großartiger Schauspieler ist. Aber es gibt Filme in denen er seine Rolle so spielt, dass ich mich vor seinem hohen Können nur noch verneigen möchte. Devdas ist zum Beispiel so eine Rolle.
Ich habe die UK-Version gesehen und würde mir wünschen, das es diesen Film mit deutschen Untertiteln gäbe (aber wirklich gut untertitelt, nicht so luschig wie manche Filmvertreiber arbeiten). Er gehört auf jedenfall in die Bollywoodsammlung.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.