HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17 Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken

Kundenrezension

am 23. August 2010
Man hat den Eindruck, dass der Autor sich satztechnisch ein Denkmal setzen wollte. Ich habe noch nie so ein schwieriges Buch gelesen. Vor allem mit Fremdwörtern schmeißt er nur so um sich. Ich habe mich dennoch durchgequält, weil es relativ informativ war. Etwas Neues erfährt man eigentlich nicht. Es ist seit Jahren schon bekannt, dass die Medien gleichgeschaltet sind und sich in Zurückhaltung gegenseitig überbieten. Wer einen negativen Artikel über Aldi, Lidl und Co. verfasst, muss halt damit rechnen, dass keine Anzeigen mehr von dem betroffenen Unternehmen beim herausgebenden Verlag geschaltet werden. Ebenso verhält es sich mit der Politik. Wer etwas brisantes über die Regierung schreibt, muss halt damit rechnen, bei der nächsten Bundestagspressekonferenz nicht eingeladen zu werden. Angesagt ist politische Korrektheit mit positiver Berichterstattung.

Ebenfalls nicht neu, aber erschreckend. Es gibt so gut wie keinen freien Journalismus mehr. Die Verlage haben zusammengestrichen. Dafür kommen jetzt die Nachrichten von den PR Abteilungen, in vorgefertigten Textbausteinen. Denn tiefer, gründlicher und sachlicher Journalismus kostet Geld, was die Verleger lieber selbst einstreichen. So passiert es, dass Journalisten freiberuflich arbeiten und für ihre Mühen hungerhaft entlohnt werden. Zu mal ihnen keine Zeit mehr für Hintergrundinformationen bleiben. Die Welt ist schnell und will zu jeder Sekunde alles Wissen. Da wird dann schon mal alles im Dutzend wiederholt, dazugedichtet, spekuliert und verschwommen wiedergegeben. Der Autor spricht hier von den "Trash Medien", vor allem im Fernsehen zu beobachten.

Zusammenfassung: interessantes Buch, schwer zu lesen und eigentlich keine neuen Erkenntnisse, weil schon hinreichend bekannt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.