Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Besser nicht kaufen, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Schwarzer Regen: Thriller (Taschenbuch)
Ich hatte bereits "Das System" von Karl Olsberg gelesen; ein sehr spannendes Buch, das man gerne in einem Rutsch durchliest und das in sich logisch aufgebaut ist.

Meine Erwartungen an "Schwarzer Regen" waren daher sehr hoch, wurden aber nicht erfüllt.
Zunächst werden unzählige Figuren eingeführt, deren Darstellung allerdings nur oberflächlich bleibt und teilweise auch nicht besonders überzeugend ist. Man quält sich durch die ersten Seiten und wartet darauf, dass sich endlich die eigentliche Handlung entfaltet.

Dann explodiert eine Atombombe in Karlsruhe. Die Schilderung der Auswirkungen einer solchen Explosion ist an die Berichte aus Hiroshima angelehnt. Auch der Ausdruck "Schwarzer Regen" (japanisch: "Kuroi ame") wurde in Hiroshima geprägt und bezeichnet den Fallout direkt nach der damaligen Atombombenexplosion. Während einem die sehr detaillierte, sicherlich realitätsnahe Beschreibung der zombieartigen Überlebenden (mit eitrigen Wunden, herabhängender, verbrannter Haut, etc.) den Magen umdreht - und für manche Leser sicherlich hier der Punkt erreicht ist, an dem man das Buch nicht mehr weiterlesen möchte - gibt es auch so manche Ungereimtheit: So versucht eine Reporterin, die einige Kilometer vom Explosionszentrum entfernt ist, mit ihrer digitalen Spiegelreflex-Kamera Bilder zu machen. Das funktioniert natürlich nicht. Dafür funktioniert aber die Fotofunktion ihres Handys. Faszinierend. Selbst Motorolas Defy gibt sicherlich bei dem elektromagnetischen Puls einer Atombombe auf.

Gleichzeitig überrascht die absolute Naivität der Figuren: Die genannte Reporterin setzt sich in ihren (noch immer funktionierenden) Mietwagen und fährt in Richtung Explosionszentrum - der phantastischen Story wegen. Dabei gerät sie in den schwarzen Regen und wird komplett verstrahlt. Eine so unrealistische Figur habe ich bisher noch in keinem Thriller erlebt - das war der Punkt, an dem ich das Buch eigentlich zur Papiertonne bringen wollte.

Ich habe mich trotzdem zum Weiterlesen entschieden. Die Story plätschert so dahin - es geht dabei allerdings nicht um die wirkliche Aufklärung, warum es zu der Explosion kam, oder wer dahintersteckt. Fast alle Figuren, die während des Thrillers entworfen werden, haben entweder gar nichts, oder nur sehr wenig mit dem eigentlichen Thema zu tun. Die "Auflösung" kommt erst im Epilog und enttäuscht dabei umso mehr: Es gibt keine. Originalzitat: "... wir sind hier schließlich nicht in einem Roman. So ist nun mal die Realität: Es gibt keine sauberen Auflösungen."
Auf diese Aussage meint der Staatssekretär im Buch: "Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen enttäuscht." -- Als Leser bin ich das auch, Herr Olsberg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]