Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

74 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebesreigen der etwas anderen Art, 1. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn Liebe so einfach wäre (DVD)
Nancy Meyers ist Fachfrau für romantische Komödien. Schon mit "Was das Herz begehrt" mit Diane Keaton und Jack Nicholson in den Hauptrollen zeigte sie, das man für die Liebe nie zu alt sein kann.
In diesem ihrem neuesten Film geht sie sogar noch ein Schritt weiter und zeigt, das man auch Jahre nach der Scheidung plötzlich wieder Gefühle für einander entdeckt und das nicht nur psychisch, sondern auch physisch.
Jane (Meryl Streep), Mutter von 3 Kindern und erfolgreiche Bäckerei/Restaurant-Besitzerin, kommt nach 10 Jahren Scheidung, anlässlich des College-Abschluss ihres Sohnes, mit ihrem Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) buchstäblich wieder "zusammen"-nach einer durchzechten Nacht im Hotel. Besonders Jake, der inzwischen mit der viel jüngeren Agness (Lake Bell) verheiratet ist, mit der er damals seine Frau betrog und sie schließlich verlassen hat, genießt diese plötzliche für ihn "unkomplizierte" Beziehung zu seiner Ex, da seine junge Frau ihn mit dem Wunsch nach einem gemeinsamen Kind bedrängt.
Beide wissen, dass das, was sie da tun, nicht sein darf und dennoch kommen sie nicht voneinander los. Plötzlich interessiert sich Janes Architekt Adam (Steve Martin) noch zusätzlich für sie und Jane steht bald mitten zwischen 2 Stühlen... Für wen soll sie sich entscheiden?

Ich mag den Film. Nicht nur weil ich Streep-Fan bin.
Wie schon zuvor in Mamma Mia! spielt sie hier wirklich sehr ausgelassen, ohne Zwang perfekt sein zu müssen. Da sie als beste lebende Schauspielerin gilt (was ich nur unterschreiben kann), gehen die meisten Leute häufig davon aus, dass sie nur die Filme zu machen hat, wofür sie Awards gewinnen sollte.
Obwohl sie auch dieses Mal in dieser Rolle wieder für den Golden Globe nominiert wurde und letzendlich gegen sich selbst verlor. *gg*
Aber sie zeigt als Jane auch besonders in der ersten Hälfte eine melanchonische Seite. Zwar hat sie recht viel (Haus, Kinder, Erfolg), aber eines fehlt: ein Partner.
Außerdem gehen die Kinder nun eigene Wege, das Haus ist so ziemlich leer.
Da schmeichelt ihr das plötzlich neuentdeckte Werben ihres Ex-Manns genau so viel wie das ihres Architekten. Natürlich wird Frau (besonders in dem Alter), da doch gerne mal schwach, selbst wenn es teilweise falsch oder verboten ist. ;)

Sicher, man könnte hier vieles bemängeln. Vorallem bei dem Vorhaben das Haus zu renovieren. Es ist schon RIESIG, was zum Henker muss da noch VERGRÖSSERT werden? Aber gut, wenn mich das wirklich stören würde (ich finde das eher amüsant), könnte ich mir keine amerikanischen Komödien (mit diesen wahnsinns Anwesen, was da allgemein ein normales Haus der Mittelschicht zu sein scheint) mehr ansehen. Und irgendwie muss der Architekt ja auch eingebunden werden.

An dieser Stelle mein persönliches Lob an Steve Martin. Ich mag ihn wirklich sehr in dieser Rolle. Süß, charmant und zurückhaltend. Passt.
Ich bin nicht wirklich ein Fan von Alec Baldwin, aber die Rolle ist ihm auf den Leib geschrieben. Kein Wunder, dass er dafür sogar eine BAFTA-Nominierung als bester Nebendarsteller bekam.
Ein witziges Highlight ist außerdem John Kransinski in der Rolle des zukünftigen Schwiegersohnes von Jane und Jake, der als Erstes was von der Affäre der Beiden mitbekommt.
Zuerst fand ich es etwas befremdlich, was das Verhalten von Janes Freundinnen anging, die sich ziemlich positiv und ohne moralische Einwände der Sache zeigten. Aber da die jetzige "andere" Frau (Geliebte) die vormalige Ehefrau und nun seine vormalige Geliebte und jetzige Ehefrau die Betrogene ist, ist das wohl eine Art späte Rache dafür.

Aber eigentlich habe ich genug analysiert. Der Film ist klasse Unterhaltung, einfach um mal abzuschalten und besonders herzhaft zu Lachen. Allein die Partyszene war mir der Eintrittspreis im Kino und ist mir der Kauf der DVD wert. Wirklich der Brüller schlechthin.
Auch insgesamt wird der Film witziger, je öfter man ihn sich ansieht. Ich werde es ganz sicher tun. ;)

Außerdem.... Sieht Meryl Streep mit 60 wirklich verdammt gut aus. Ohne künstlich nachgeholfen zu haben! Hut ab!
Eine Frau, die es wirklich versteht nicht nur mit Würde sondern auch mit Grazie zu altern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Münsterland

Top-Rezensenten Rang: 289.884