Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 19. Mai 2008
Lange musste man im deutschsprachigen Gebiet warten, bis man endlich den zweiten Roman Nesbøs (nach Der Fledermausmann) lesen konnte. Dafür konnte man schon einige der späteren Romane vorher lesen, was ein wenig lästig ist, da die Reihe wirklich chronologisch gelesen werden sollte.

Wie dem auch sei, dieses Werk hat mir recht gut gefallen, wenngleich es bestimmt nicht zu den besten Werken Nesbøs gehört. Die Geschichte die Harry Hole in Bangkok erlebt ist aber durchaus spannend beschrieben, viel besser aber gefielen mir die sehr interessant charakterisierten Figuren. Wenn es etwas auszusetzen gibt, dann den etwas eigenartigen Schluss. Obwohl ich ihn mehrfach gelesen habe wurde ich nicht ganz schlau daraus. Ohne etwas zu verraten kann man sagen, dass nicht ganz klar wird, was Hole nun wirklich gemacht hat. Sieht man davon allerdings ab, so hat man einen brauchbaren Roman in Händen, den man, wenn man die Serie um Hole mag, nicht vermissen sollte.
33 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.