Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 28. November 2006
Dieses Buch gilt nicht für umsonst als das Standardwerk für Betriebssysteme. Es wird zunächst auf die geschichtliche Entwicklung der Systeme eingegangen. Der Hauptteil des Buches beschäftigt sich dann mit den grundlegenden Konzepten zu eigentlich allen relevanten Belangen wie Prozesse, Threads, Deadlocks, Speicherverwaltung usw. Auch ein gesondertes Kapitel zu verteilten Systemen findet sich. Hier wird jeder Aspekt sehr ausführlich beleuchtet. Es folgen dann zwei Fallbeispiele, nämlich (natürlich) einmal UNIX/LINUX und auch Windows 2000. Hier werden die Konzepte nochmals in ihrer konkreten Implementierung durchgegangen. Um die Sache abzurunden gibt Tanenbaum zu jedem Bereich noch einen Ausblick und berichtet über den aktuellen und zu erwartenden Forschungsprozess.
Was mich (als ehemaligen C64-User) noch gefreut hat war dass Tanenbaum bemüht ist sein Werk so allgemein zu halten, dass selbst heute unbedeutende Systeme wie CP/M grob angerissen werden. Mit seinen Ausführungen hier verbindet er gleichzeitig Prognosen für die Zukunft solcher Systeme. Am Beispiel CP/M eben erwähnt er z.B. dass dieses System ob seiner simplen Struktur und Verwaltung für bestimmte Geräte durchaus wieder in Betracht gezogen werden usw. (Deswegen sollte man das Buch allerdings nicht kaufen die Kapitel hierzu sind wirklich kurz und nicht für Nostalgiker gedacht).

Leider sehe ich mich gezwungen diesem Buch, zumindest der Übersetzung, 2 Sterne abzuziehen. Sprachlich ist das Buch stellenweise fast schon als Zumutung zu bezeichnen. Die Zusammenhänge sind teilweise so umständlich formuliert dass man manches schon zwei- bis dreimal durcharbeiten muß bis der Groschen fällt. Am Anfang dachte ich es läge vielleicht an mir aber die Lektüre anderer Bücher zum Thema hat mich dann (zum Glück) eines anderen belehrt. Da das Buch auch von meinem BS-Dozent als Lektüre empfohlen wird, wurde er mal von einem Kommilitonen, der wohl auch Probleme hatte mit dem Werk, darauf angesprochen ob er (der Dozent) denn das Buch in einer neueren Auflage mal gelesen habe die letzten Jahre. Daraufhin hat besagter Prof sich mal die aktuelle Auflage zu Gemüte geführt und hat sich sinngemäß folgendermaßen geäußert:
-Obwohl ich nicht gut Englisch kann (das stimmt :) ) versthe ich, wenn ich das Original lese, was gemeint ist. Wenn ich die deutsche Übersetzung lese dann verstehe ich oftmals nicht was die da meinen, obwohl ich bescheid weiß.-
Nachdem ich selbst inzwischen ein bischen bewanderter in dem Gebiet bin, bin ich auch zu dem Schluss gekommen dass entweder die Übersetzung unter grossem Zeitdruck fertig werden mußte, der Übersetzer einfach nicht eines Tanenbaums Kompetenz zum Thema gewachsen war (was ich Herrn Baumgarten aber nicht unterstellen möchte) oder das es seitens des Verlages versäumt wurde die Übersetzung durch Lektor(en) gegenlesen zu lassen und es damit nicht vermochten die Verständlichkeit in die Übersetzung zu portieren.

Fazit: Es fällt schwer von diesem Buch abzuraten und das möchte ich auch nicht. Ich muß nochmals betonen dass es sich um DAS Standardwerk für Betriebssysteme handelt, welches jedes gut sortierte Bücherregal eines Informatikers zieren sollte. Wenn man allerdings des Englischen einigermaßen mächtig ist lohnt sich jedenfalls sowohl ins Original als auch in die Übersetzung zunächst einen Blick zu riskieren und sich danach erst für ein Exemplar zu entscheiden.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.