flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Customer Review

on November 29, 2009
Nun gibt es auch endlich ein Tull-Konzert in der aktuellen Bandbesetzung mit den "Neuen" David Goodier am Bass und John OHara an den Keyboards & Accordion fürs Wohnzimmer. Die meiner Meinung nach nicht nur altersmäßig besser ins Tull-Lineup passen als deren Vorgänger Andrew Giddings und Jonathan Noyce.
Zur angesprochenen Kritik der Bildqualität meines Vorrezensenten kann ich nichts Negatives sagen, über meinen Röhrenbildschirm wurde gutes Bildmaterial geliefert und über eine Audio-Verbindung zur hochwertigen Stereoanlage war der Sound völlig in Ordnung.
Als alter Tull-Fan hat mich das Konzert selbst natürlich nicht mehr überrascht, aber ein paar Neuerungen in der bluesigen Setliste sind bei dem Backkatalog von J. T. immer drin. Hervorzuheben das wunderbare "Serenade to a Cuckoo", "So much trouble" oder das endlich mal wieder aufgeführte "Dharma for one". Auch die fast in jeder Performance gespielten Gassenhauer werden immer noch mit Spielfreude gemeistert.
Was an diesem Konzert irgendwie nicht so recht passte, ist das in der Mehrzahl meist recht bürgerlich (konservative) Publikum, daß dort in schicker Abendgarderobe an den Tischen saß und zuhörte. Als dann auch noch bei Bouree ein Mitklatschen - wohlgemerkt kein Zwischenapplaus beispielsweise beim gelungenen Basssolo - aus dem Publikum zu vernehmen war fühlten meine Lebensgefährtin und ich uns schon fast im samstäglichen ARD-Horror-Stadl versetzt. Damit mich niemand missversteht - Publikum auch älteren Semesters an Tischen lauschend ist grundsätzlich kein Problem wie eindrucksvoll beim Jeff Beck Konzert "Live at Ronnie Scotts" zu erleben ist. Hier sind Band und Publikum auf einer Wellenlänge und das ist es was beim Tull-Konzert nicht so recht stimmig ist.
Trotz allem ist die Anschaffung für Tull-Anhänger lohnenswert - für jüngere Semester, die sich erstmals eine DVD von J.T. zulegen möchten ist dann doch die "Live at Montreux 2003" oder "Isle of Wight" von 1970 authentischer.
11 comment| 5 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.3 out of 5 stars
7
€7.99+ Free shipping with Amazon Prime