Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17
Kundenrezension

17 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das geht epischer, 7. Juli 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Harakiri (Audio CD)
Nach mehrmaligen anhören wollte ich doch glatt mal meine erste Rezi schreiben.

Nach meiner wahnsinnigen Vorfreude auf das neue Serj Album "Harakiri", wurde ich allerdings schon wieder auf den Boden geholt.
Total begeistert von "Figure it out" welches auch auf dem Album ist, allerdings schon früher von Serj veröffentlicht wurde musste man noch einige Zeit warten um das heiß erwartete "Harakiri" zu bekommen. Ein kleiner Seitenstich war dann das auch früher veröffentlichte Lied "Cornucopia", eher Pop als Rock, zumindest ungewöhnlich für Serj. Nach merhmaligen anhören und studieren des Textes bzw. Diskussionen mit Freunden und Familie konnte ich mich aber doch einiger Maßen mit dem Song anfreunden.

Serj hatte schon früher geäüßert das er auch andere Musikrichtungen einschlagen möchte und sich somit auch in anderen Genren der Musik testen möchte bzw. allgemein ein wenig rummprobieren will.
Daher war schon zu erwarten das diese Album evtl. etwas ungewöhnlich werden könnte.

Zu mir:
Ich bin irrsinniger SOAD Fan und Serj Tankian ist für mich schon soetwas wie ein Held! Ich höre Nahezu ausschlieslich NUR Serj bzw. Soad und fand bisher seine Arbeit wahnsinnig gut. Somit also keinerlei Zweifel am neuen Album gehabt. Sogar die Limited Edition bestellt, auch wenn diese etwas Teuer für ein Album ist, für einen Fan wie mich EIN MUSS!

Also vor ein paar Stunden angefangen zu die CD zu hören, angefangen mit Cornucopia und Figure it out, den mir schon bekannten Songs.

Ching Chime der 3. Song beginnt schon mit exotischen Instrumenten, wandelt sich dann aber in einen wriklich guten rock Song. Absolut genialer Refrain, dazwischen eher Rap aber gut verpackt mit Instrumenten bzw. allgemein guter Sound drumm herum! ABSOLUT HÖRENSWERT! Text auch echt geil!

Als nächstes bekommen wir dann schon Butterfly zu hören, ein zügig beginnender Song, der teilweise stimmlich recht ruhig wird. Teilweise sind die Übergänge aber mMn etwas komisch, hört sich schon fast wie hart reingeschnitten an. Aber nichts desto trotz ein toller Song, guter Rock mit üblich epischer Serj Stimme! Vorgetäuschtes Ende wie immer sauber!

Und da sind wir auch schon beim namensträger "HARAKIRI" angelangt. Absolut genialer Song. Vom Sound her schon sehr richtung Mainstream, irgendwie erinnert mich der Song sehr stark an einen Song von HIM (weis aber leider nicht mehr welchen). Dank Serj seiner Stimme fühlt man sich aber noch gut aufgehoben.

Occupied Tears: Top Song. Hätte ich aber auch von anderen Bands/Sängern erwartet, solangsam bekomm ich hier das Gefühl das die Sounds nicht von Serj kommen. Es fehlt die Einzigartigkeit welche man bei sogut wie allen anderen Serj Songs immer hat. Stimme und Text überzeugen aber wie immmer.

Deafening Silence.... den Song kann ich mir einfach nicht mehr anhören.... Beginnend mit elekronischen Sounds welche sich dank Serj noch sau stark verarbeiten lassen, wandelt sich elektro in Beatbox, das finde ich einfach sowas von irre unpassend. So ein WUNDERSCHÖNDER SONG, mMn absolut versaut. Ein Orkester hätte hier wirklich alles gerissen und ich wäre warscheinlich total begeistert von dem Song. Wahnsinnig geile Stimme und richtig geiler Text zerstört dank Beatbox.

Forget Me Knot. Sehr chilliger Song welchen ich gerne höre. Serj kann Rock mit chillout sehr gut wandeln, wie er sehr oft bewiesen hat. So auch hier. Gut gemacht, gefällt mir.

Reality TV: Hier zeigt Serj mal wieder sein Stimmenwunder. Welches aber auch wieder durch Beatbox Hintergrund etwas zunichte gemacht wird, dazu noch Keybooard Sounds, sowohl als auch wieder unpassend, andere Instrumente hätten wesentlich besser gepasst!

Uneducated Democracy: BAAAAM. Schnell und zacking mit schnellen wechseln. Allerdings fehlt mir hier die Einzigartigkeit Serj's. Härtere Bässe und hätten den Anfang echt sehr gut getan.
An sich wirklich nicht schlecht, die Wechsel kommen hier auch wieder etwas sehr künstlich und erzwungen.

Weave On: Leider auch schon der Letzte Song des neuen Albums. Guter Rock, mit harten Bässen und zügigem Rythmus. An sich nicht schlecht, aber mir fehlt das gewisse Etwas!

FAZIT!
Ich habs mir definitiv besser vorgstellt. Es fehlt dem ganzen absolut das gewisse Etwas, welches man sonst immer bei Serjs Songs hatte. Es kommt mir etwas so vor als würde Serj etwas in Richtung Mainstream wandern, Rythmus und Sound teilweise sehr durchschnittlich. Hintergrundsound manchmal wirklich unpassend, Beatboxsounds passen mMn einfach absolut nicht zu Serj.
Normalerweise wenn ich einen neuen Song/Album von Serj höre bekomm ich einfach Gänsehaut und bin geschockt von seinem Talent, das hatte ich hier aber nichtmal bei einem einzigen Song.
Übergänge wirken ab und an so künstlich und hart das ich anfangs erstmal schauen musste ob es überhaupt noch der Song ist.

Wenn ich da an Songs wie "Empty Wall", "Lie Lie Lie" oder "Saving Us" denke, welche einfach nur absoluter hammer sind, finde ich dieses Album eher nicht so toll. Selbst das Symphonie Album hat mich umgehauen, obwohl es ja nicht gerade mein Stil ist.
Für Serj/Soad fans natürlich mal hörenswert aber dann wars das auch schon. Ich könnte mir beim besten Willen nicht vorstellen mir dieses Album rauf und runter anzuhören wie ich es bei SOAD/Serj Alben Woche für Woche mache. Ich will nicht wissen wo die CD gelandet wäre, wenn sie nicht von Serj käme.

Ich hoffe einfach das Serj seinen Flair wiederfindet, welcher mich immer so wahnsinnig überzeugt hat.

MFG SYSTEM

(bitte bedenkt das hier MEINE MEINUNG steht, und diese nicht aus eurem Kopf stammt!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.07.2012, 14:15:12 GMT+2
lars meint:
Hi,

gue Rezension kann dem ganzen soweit zustimmen, 5 Sterne hätte ich für das Album auch nicht gegeben, da man es ja mit den anderen Alben vergleichen muss. Alles in allem finde ich das Album aber auf jeden Fall gelungen auch wenn ich ehrlich gesagt auch mehr erwartet hatte.

Ich würde denke ich 4 Sterne geben, die 5 Sterne bekommt Amazon für die überpünktliche Lieferung :-D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.07.2012, 14:50:10 GMT+2
System meint:
Würde gerne an deiner Stelle sein :/
Es trifft meinen Geschmack leider nicht wirklich, was Serj sonst immer mit Volltreffern gelang.
Gibt glücklicherweise noch einige andere Alben von Serj bzw. SoaD welche ich mir die nächsten Jahre anhören werde. Evtl. kommt ja mal noch was von SoaD. wenn nicht hoffe ich einfach das Serj mich bald wieder begeistern wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.07.2012, 18:00:06 GMT+2
lars meint:
Naja er kann nunmal leider nicht immer alle seine Fans glücklich machen, aber zumindest scheint das Album ja für dich nicht die reinste Katastrophe zu sein ;). Ich hoffe auch das SOAD bald mal wieder zusammenfinden und ein Album produzieren, aber dann will ich auch den alten SOAD Stil wieder haben :-)

Veröffentlicht am 08.07.2012, 18:19:34 GMT+2
Remik meint:
Also von mir gibts 5 sterne, album wirt von mal zu mal besser. Serj hat sowieso geile stimme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2012, 19:12:01 GMT+2
System meint:
Frag mich blos wieso du das hier schreibst?

Veröffentlicht am 12.08.2012, 17:09:43 GMT+2
Ich bin froh, dass Serj solo mal einen eigenen Weg geht. Vor allem das erste Soloalbum klang doch sehr nach SOAD. "Harakiri" ist etwas poppiger. Aber ich finds gut... Trotzdem eine sehr gute, weil ausführliche Rezi!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.08.2012, 00:39:19 GMT+2
System meint:
Ich bin auch glücklich das Serj weiterhin Musik macht, gerade da ich von System nichts neues mehr erwarte. Ein Künstler mit solch Begabung kann doch nicht einfach aufhören.
All seine Alben fand ich echt klasse, vorallem das Symphony Album hat mich sehr überrascht weil Serj mal weider gezeigt hat wie einzigartig er solche Sachen umsetzen bzw. einsetzen kann. Bei diesem Album lediglich fehlts mir halt an der Einzigartigkeit, es hört sich zusehr nach 0815 US Band an.
Evtl. kann er es Live besser rüberbringen.... werd ich dann ja in Berlin sehen.

Veröffentlicht am 21.08.2012, 06:13:47 GMT+2
Daniel Son meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2012, 23:30:32 GMT+2
System meint:
Haters gonna hate
Und wieso erzählst du mir das?
Ich verstehe beim besten Willen nicht was mit Leuten los ist die sowas schreiben... wenn du so wenig von meiner Meinung hälst ... DANN GEH, aber blubber nicht irgendein belangloses Zeug. Also bitte... wer Kritik hat, immer her damit ich setze mich liebend gerne damit auseinander, aber hirnlose Kommentare wie "Schumi´s" brauch ich wirklich nicht!
Danke
Schöne Grüße =)
MFG SYSTEM

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.09.2012, 11:49:12 GMT+2
woipe meint:
servus

hab deine rezension mit großem interesse gelesen. ich fand deine beschreibung der musik von serj nicht unpassend und einige kritikpunkte richtig passend.
habe mir die scheibe über kopfhörer mit guten klangeigenschaften einige male angehört und dabei dann auch die eine oder andere produktionsschwäche des albums entdeckt. das album ist also wirklich nicht perfekt. dennoch ist und bleibt es für mich eines der besten alternative-rock-metal-alben der letzten jahre und hat seine volle punktzahl durchaus verdient. in schulnoten ausgedrückt wäre es immer noch eine eins - aber eher eine eins minus. ich mag es eben genau so - für mich die richtige mischung aus experiment und eingängiger musik.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.177.170