find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 18. Oktober 2013
Längere Zeit hat's gedauert, bis Katy Perry endlich wieder ein (komplett) neues Album veröffentlichte. Nun ist es da, das neue Werk namens PRISM.

Eins noch vorweg: das Album anhand der Snippets hier zu bewerten halte ich für unmöglich, man muss die Songs in voller Länge gehört haben, um sich ein vollständiges Bild davon zu machen!

"Roar" war als erste Single der Vorbote des neuen Albums, ein guter Einstieg um den durchweg anklingenden 80ies-Sound des Albums zu präsentieren. Jedoch muss man sagen, dass "Roar" auch eine clevere Single-Auswahl war - denn der Song ist bei weitem nicht einer der besten Songs auf dem Album, das beste wird als für den Schluss aufgehoben.

Gleich mit der #2, "Legendary Lovers", wird einer der stärksten Songs auf dem Album präsentiert. So ist der Stil des Songs etwas orientalisch/indisch angehaucht, und auch die Lyrics scheinen spirituell: so singt Katy von Karma, Mantra und positiver Energie. Ein wunderschöner Song, der mit dem Refrain ein Ohrwurm ist. Besonders der Breakdown im Song hat es mir sehr angetan.

"Birthday" ist eine super funky Nummer, die etwas von Musik aus den 70ern á la Bee Gees oder Abba, aber im modernen Stil, hat. Die Lyrics sind natürlich nicht ernst zu nehmen: es ist ein Song, der Spaß machen soll. Und das tut er auch: man will einfach nur mittanzen.

Ein weiteres Highlight auf dem Album ist #4: "Walking On Air". Sicherlich die schnellste Nummer auf dem Album, und welche dazu auch sehr nach 90er-Dance-Musik klingt! Aber auch hier ist starke Ohrwurm-Gefahr angesagt! Beim Refrain muss man einfach mitsingen - oder mittanzen.

"Unconditionally" wird die zweite Single aus dem Album werden. Eine schöne Mid-Tempo-Ballade, wo Katy ihr Gesangstalent beweist. Unterstrichen wird das ganze von schönen Ambiente-Synths. Perfekt für die Herbst-/Winterzeit.

"Dark Horse" stell wohl die experimentellste Nummer auf dem Album dar. Katy hat hier einen "Gast-Rapper" auf dem Track. Aber der ganze Song ist sehr R'n'B/Urban, bis dann wieder ein Refrain einsetzt, der extremen Wiedererkennungswert besitzt. Katy weiß, wie man Ohrwürmer fabriziert.

#7, "This is How We Do It" ist eine der "poppigsten" Nummern auf dem Album. Macht einfach gute Laune - eben ein typischer Pop-Song. Highlight: "Bring the beat back!"

#8, "International Smile" ist meiner Meinung nach einer der stärksten Tracks auf dem Album: extremes Ohrwurm-Potenzial, Summer-Hit-Potenzial, Mit-Sing-Charakter. Katy solle den Song für nächsten Sommer aufheben - dann wird es ein sicherer #1-Hit!

"Ghost" ist wieder eines der ruhigeren, aber auch persönlicheren Tracks auf dem Album. Schön anzuhören und zum Nachdenken.

"Love Me" ist eine fluffige, nette Pop-Nummer, die sicher nicht das Potenzial hätte, eine Single zu werden, aber keineswegs deswegen ein schlechter Song ist.

"This Moment" hat eine überraschend eingängige Intro - sehr electro-lastig. Der Track erinnert etwas an den Style von Robyn!

"Double Rainbow" ist wieder eines der Highlights auf dem Album! Als ich den Song da erste mal hörte, dachte ich: das könnte ein Soundtrack für Avatar sein! Sehr schöner und eingängiger Refrain, der sehr dramatisch klingt und wahrscheinlich deswegen Assoziationen zu großen Filmen erzeugt.

"By The Grace of God" ist der persönlichste Song auf dem Album. Katy singt in der Ballade über die Zeit nach ihrer Trennung von ihrem Ex, und wie sie an Selbstmord dachte. Sehr traurig.

-- DELUXE EDITION ---

Ich kann jedem nur empfehlen, die Deluxe-Edition zu kaufen, denn die drei extra Songs sind sehr, sehr gut!

"Spiritual" erinnerte mich ein klein wenig an den Soundtrack von Philadelphia. Aber ein sehr eingängiger Song, super Produktion und schön anzuhören.

"It Takes Two" ist wieder ein guter Pop-Song, und man kann da wirklich nur sagen: Emeli Sande meets Katy Perry!

"Choose Your Battles" hat wieder eine tolle Ambient-Synth-Produktion und ist perfekt, um das Album abzuschließen!

Alles in allem kann man sagen, dass es eines der besten Pop-Alben des Jahres ist. Es gibt keinen Track, den ich überspringen wollte. Viele Tracks, die Ohrwurm-Charakter haben und viele, die sicher ein Hit sein könnten, wenn sie als Single veröffentlich werden. Auch hervorzuheben ist die gute Produktion des Albums - also nicht nur Respekt an Katy für ihre stimmliche sowie Songwriter-Qualitäten, sondern auch an das Produzenten-Team!
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
168
4,4 von 5 Sternen
9,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime