Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENTam 10. März 2014
Das 3te Album DER Fusion Supergroup der frühen 80er in leicht veränderter Besetzung (Grolnick, Gadd out, Eliane Elias, Erskine In) setzt dort an, wo Sie mit dem formidablen Live Album ‚Smokin‘ In The Pit‘ (Da noch schlicht als ‚Steps‘) 2 Jahre zuvor aufgehört hatten.

Erskine, der eh ganz in der Schule von und in der gleichen Liga wie Gadd spielt lässt das lustvolle Wechselspiel mit den Solisten gemeinsam mit Bassist Eddie Gomez voll aufblühen, Brecker ist genial wie immer und Manieri’s Vibraphon setzt die Akzente dort wo Sie sein sollen. Besonders beim 11 minütigen opener ‚Pools‘ funktioniert dieses sich-gegenseitig-ergänzen‘ geradzu wie im Schlaf und macht einfach Spass beim Zuhören.

‚Islands‘ hat ein schon fast poppiges Motiv – eine Eigenschaft, die Sie auf den nächsten Alben noch ausbauen sollten – und geht dadurch leicht ins Ohr, ist aber auch anspruchsvoll. Da darf dann auch Fr. Elias zeigen, dass Sie nicht nur weiblicher Aufputz ist, sodern solistisch durchaus mit diesen Hochkarätern mithalten kann. Gomez‘ ‚Loxodrome‘ mutiert nach dem lyrischen Thema zu zeitgemäßem und perfekt gespieltem Be-Bop. Michael Brecker steuert dann die Komposition ‚Both Sides Of The Coin‘ und man fragt sich ob die möglicherweise von den ‚Straphangin‘‘ Sessions der Brecker Bros. übrigblieb – egal, Sie macht sich hier drauf hervorragend und vor allem Gomez u. Erskine dürften hier ihren Spass gehabt haben.

Das verträumte und lyrische Stück ‚Skyward Bound‘ lädt zum Tagträumen ein, bevor es auf ‚Northern Cross‘ wieder Be-Bop mäßig zur Sache geht. Mit ‚Trio (An Improvisation)‘ endet diese großartige Fusion Scheibe wieder eher verträumt, aber v.a. Brecker sorgt hier dafür, dass der track nicht zu langatmig gerät.

Auf dem nächsten Album entdeckten Sie dann die Synthies und das drum programming und der Sound wurde runderneuert – auch das gelang ihnen, aber dieses Album hier ist einfach noch erdiger und hat ausserdem einen ganz hervorragenden Sound!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen