Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria SUMMER SS17
Kundenrezension

111 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer hätte gedacht, daß ich mal ein E-Book-Fan werde?, 8. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony Reader Wi-Fi (PRS-T1BC) Schwarz: E-Book-Reader mit integriertem E-Book-Shop. Neu: Internetzugang per Wi-Fi. Reader Store & offener Browser. 8-stufige Schriftvergrößerung, 6 Schriftarten zur Auswahl (Elektronik)
...Ich jedenfalls vor noch wenigen Monaten gar nicht. Meine Meinung war immer: Brauch ich nicht, will ich nicht, ich liebe meine Bücher, wie sie sind. Nun bin ich aber zu dem Schluß gekommen, daß ein Reader meine Bücher zwar nie ganz ersetzen wird, sie aber wunderbar ergänzt und mich ganz generell seeehr happy macht. Ich habe mir vor dem Kauf einige Testberichte durchgelesen und mich dann ganz klar für den Sony PRS T1 entschieden, da er einfach der beste zu sein schien. Und dem ist meiner Meinung auch so. Hier die Dinge, die ich an ihm liebe (und ein paar verbesserungswürdige Aspekte, die mich aber nicht nennenswert weniger happy machen), dazu noch ein paar Tips zum Thema Zubehör:

1. Klein, leicht, überall dabei: Ich lese erstens gerne, viel und schnell, daher ist es zB im Urlaub sicher leichter, so ein Teil mitzunehmen, als 10 "echte" Bücher. Zweitens habe ich Probleme mit den Händen und Fingern, sie schmerzen schnell ' da hält sich so ein kleines Ding auch viel leichter ' v.a. nächtens im Bett (außerdem raschelt nix beim Umblättern). Und einen leichteren als den Sony gibt es meines Wissens nach auch noch gar nicht ;o)
Eine Schutzhülle ist meiner Meinung nach ein Muß. Zum einen zerkratzt sonst sicher schnell das Display beim Transport, zum anderen finde ich den Reader (v.a. wenn es ums Lesen im Liegen od. in der Badewanne geht) so angenehmer zu halten. Absolut empfehlen kann ich die "Embrace" von Tuff-Luv (auf Amazon erhältlich). Sie ist für das, was sie bietet, preiswert: Außen angenehm weich, man kann sie, ohne daß sie brüchig wird, umbiegen. Ein Bedienstift findet darin Platz und Lämpchen kann man gut befestigen (mehr zu Stift und Lämpchen weiter unten). Sie hat außerdem auf der linken Innenseite eine Art Griff, wo man seine Finger, wenn mans nach hinten geklappt hat, reinschieben kann, sodaß der Reader beispielsweise nicht in die Badewanne fallen kann ;o) Und das Bändchen, das das Mäppchen zu hält, kann man, wenn man es aufmacht und umklappt, auch wieder wunderbar zum Festmachen verwenden. Ich hoffe, das ist verständlich, würde ja gerne Bilder einfügen, aber scheint ja nicht zu gehen... Es gibt aber auf der Amazonseite des Produkts eh ein paar Bilder. Jedenfalls kann man mit dem Mäppchen ganz lässig in jeder Position lesen ' einhändig oder beidhändig, fest im Griff oder locker an einem Finger eingehängt, da gibt es viele Möglichkeiten...Hauptsache, man muß man nicht wie bei einem Buch immer was offenhalten odgl.

2. Ein super Display, das aussieht, als würde man von richtigem Papier lesen. Sehr augenfreundlich! Zudem kann man die Schrift verstellen, wie es einem paßt ' abends mache ich mir die Schrift also schonmal etwas größer. Man hat alle Vorteile eines Touchdisplays und dazu ein paar wichtige Knöpfe, die das Handling sehr einfach und intuitiv machen. Ich empfehle den Kauf eines sog. Bedienstiftes für kapazitive Displays (gibts auch auf Amazon). Damit kann man das Display ganz wunderbar bedienen, ohne es zu beschädigen ' beim mitgelieferten Plastikstäbchen hätte ich immer Angst, es zu zerlratzen. Meist reichen auch die Finger, aber wenn mal mehr zu tun ist, ist es mit dem Stift leichter ' bzw auch genauer, wenn man nicht grade ganz dünne Finger hat.
Wenn es dunkel wird und man nicht in einem erleuchteten Raum sitzt oder zB der Partner schlafen will, braucht man ein Leselämpchen. Ich empfehle hierzu, nachdem ich erst 2, die ich bereits vorher für normale Bücher hatte, ausprobiert und für nicht ausreichend gut befund habe, allerwärmstens entweder die "Kandle by Ozeri II" oder "Kandle by Ozeri Flex" (beides auf Amazon erhältlich). Ich habe beide, empfand aber letztlich die Flex als noch etwas angenehmer, da mir die Kandle II fast ZU hell ist. Die Flex kann ich so verbiegen, daß das Licht rel. weit weg und oben ist, dann blendet nix und es ist mir hell genug. Aber auch die Kandle II ist gut. Beide sind sehr leicht und leuchten das Display gut aus (2 Helligkeitsstufen). Beide kann man entweder direkt auf dem Reader oder auf dem Reader samt Hülle in den verschiedensten Positionen befestigen.

3. Eine schier endlose Akkulaufzeit. Ich habe das Teil zu Weihnachten bekommen und seither nur 1x, beim Erhalt, aufgeladen. Er ist noch nichtmal ansatzweise leer (nach 1,5 Monaten und vielen Lesestunden)! Man kann per USB laden (gleichzeitig entweder lesen oder Dateien raufladen), man kann aber auch günstig einen Ladestecker kaufen, in den man das USB-Kabel reinsteckt und dann ab in die Steckdose damit.

4. Nützliche Lese-Funktionen: Umblättern per Fingerwischer oder Tastendruck. Mit 1 Klick kann ich ein "Eselsohr" in einem Buch machen (er merkt sich aber auch so, wo ich stehengeblieben bin und macht das Buch beim erneuten Öffnen genau dort wieder auf), ich kann Notizen anfertigen ' handschriftlich (schreiben, zeichnen ' direkt auf die Seite im Buch oder in einer neuen Datei) oder mit Touchscreen-Tastatur, die bei Bedarf aufscheint. Verstehe ich ein Wort in einem englischen Buch nicht ' 1x draufdrücken, schon geht das Wörterbuch auf. Wahlweise kann ich es auch googeln oder bei Wikipedia nachschlagen lassen. Die Bücher kann man (empfehlenswert, wenn man viele hat) in Sammlungen ordnen und ansonsten nach Datum oder alphabetisch anzeigen lassen, als Liste oder im Raster. Selbstverständlich gibt es auch eine Suchfunktion für Stellen im Buch bzw. für Notizen.
Übrigens kann man den Bildschirm auch jederzeit zwischen horizontal und vertikal umstellen, ich bevorzuge aber die klassische senkrechte Ansicht ' wie bei einem Buch halt auch.

5. Internet: Ich bin kein Fan von Tablet-PCs. Ich brauche nicht immer und überall online zu sein. Aber mit dem Reader kann man auch ins Internet (zuhause oder an einem Hotspot odgl., per W-LAN) und wenn man eben schnell was nachschauen oder ein E-Mail beantworten will, so geht das recht gut. Zwar nur in s/w, aber es reicht für meine Bedürfnisse vollauf. Dafür, daß es ein E-Book-Reader ist, geht der Browser noch recht schnell, wie ich finde. Und ein Tablet ist teurer, schwerer und hat ein glänzendes Display, das einen Akku ungleich schneller verbraucht. Und wenn mein Reader unscheinbar im Mäppchen rumliegt, klaut den eher keiner, glaub ich ;o)

6. Audio: Kann er auch ' ob Audiobooks oder Musik (Kopfhörer notwendig). Dafür sollte man dann aber mit einer zusätzlichen Micro-SD-Karte (bis 32 GB) Platz schaffen. Der integrierte Speicher reicht für über 1000 Bücher, aber solches Zeug braucht halt mehr Platz.

7. Formate: Der Reader kann EPUB, was anscheinend das gängigste Format ist (ich würde mir nie einen Kindle kaufen - erstens kann er nicht soviel, ist weniger handlich, zweitens ist man dann an diesen einen Anbieter gebunden). Dazu noch PDF und TXT. Hier kommt dann schon ein kleiner Nachteil ' man muß erstmal rausfinden, wo man seinen Lesestoff herbekommt. Wenn man, wie ich, gerne Englisch liest und das in einem nicht grade Mainstream-Genre, dann muß man sich erstmal gut umsehen. Einfach aus anderen Ländern bestellen geht zB aufgrund von Lizenzen meistens nicht. Aber dann findet man doch zB einen Verlag in den USA, die ihre E-Books international ganz ohne Aufriß verkaufen. Und wenn man sich ein bißchen schlaumacht, findet sogar ein Mensch, der wie ich am PC nicht grade ein Super-Ass ist, eine Möglichkeit, Kindlebooks auf Amazon zu kaufen und dann auf das Gerät zu transportieren...
Auf alle Fälle empfehle ich, sich das gratis Programm Calibre runterzuladen. Es ist viel besser als das zum Gerät gehörige "Reader for PC". Man kann damit sehr übersichtlich seine Sammlung verwalten und auch auf den Reader übertragen. Des weiteren kann man Formate umwandeln ' etwa MOBI in EPUB odgl. Allerdings nur bei DRM-freien E-Books (also die man ohne DRM kaufen konnte oder wo irgendwie das DRM plötzlich weggekommen ist...;o))

8. Sonstiges: Bemängeln würde ich bei den Wörterbüchern, daß es nur eine E-D-Übersetzung gibt und ansonsten nur von der jeweiligen Sprache auf Englisch. Macht mir persönlich zwar nix, ist aber verbesserungswürdig. Und wenn man schon mit einem Sony-Shop für E-Books angibt, sollte es auch einen für nicht-USA-Nutzer geben. Kommt aber angeblich bald. Mal sehen. Bis dahin gibts ja auch andere Anbieter, ob zum Kauf oder aber auch gar nicht so wenige gratis Bücher ' v.a. "Klassiker" gibts haufenweise gratis.
Würde ich selbst so ein Gerät bauen, würde ich die Ränder vlt. einen Tick breiter machen, dann könnte man es auch ohne Schutzhülle besser halten, ohne unabsichtlich auf die Tastatur zu tatschen. Und ich würde eine matte Oberfläche für den Rahmen nehmen, dann müßte man, wenn man wie ich recht blendempfindlich ist, nicht so auf den richtigen Winkel der Leselampe achten (ich habe den schwarzen, bei dem roten und dem weißen Modell ist das eh nicht so). Aber das sind wirklich nur kleine Mankos, die man alle ' je nach Bedürfnissen ' irgendwie ausgleichen kann.

Fazit: Ich liebe meinen Sony, ich finde, er ist jeden Cent wert (er ist nur wenig teurer als vergleichbare Modelle, kann aber eigentlich immer einiges mehr als der jeweils andere), ich hoffe, er hält lange, und ich wünsche mir, daß es bald viel mehr oder noch besser ALLE Bücher auch als E-Book gibt. Auf alle Fälle würde ich mich aber immer wieder für dieses Gerät entscheiden! =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]