Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

52 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Startet toll, endet schwach, 21. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eat, Pray, Love: One Woman's Search for Everything (Taschenbuch)
Hochgelobt, von einigen als Kult und Pflichtlektüre eingestuft und nun auch noch verfilmt. Aufgrund der Tipps in den Bewertungen der deutschen Fassung griff ich zur englischen, um die wohl schwache Übersetzung zu umgehen. Das Buch ist mit halbwegs gutem Englisch gut zu lesen.

Elizabeth Gilbert schreibt flüssig und ziemlich normal, nicht literarisch abgehoben. Pluspunkt für das Buch.
Sie schreibt (vermutlich) recht ehrlich, offen und humorvoll, auch wenn sie selbst dabei mal nicht so gut wegkommt. Pluspunkt.
Die Idee einer längeren Auszeit in drei unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlicheer Ausrichtung der zu verbringenden Zeit, ist gut und interessant. Pluspunkt.

Letztlich muss ich sagen, dass mir nur der Part EAT (in Italien) so richtig gut gefiel. Hier war das Buch flott, am witzigsten, war ein Gutfühl-Buch.

Bei PRAY (in Indien) wechselt die ganze Story dann von einem biografischen Roman mehr zu einem Sachbuch über Meditation. Da das nicht meine Welt ist, tat ich mir damit besonders schwer. Das hätte man gut und gern auf ein Viertel kürzen können. Das Wesentliche der Erlebnisse wäre dennoch rüber gekommen. So jedoch quält man sich durch endlose Seiten der Beschreibung der Meditiationsversuche. Unglaublich langweilig und ständig wiederholend. Wäre ich nicht interessiert gewesen an der Love-Story im Part LOVE (in Indonesien) wäre hier Schluss gewesen. Dann hätte ich das Buch nicht weiter gelesen. Es nervte!

Die Lovestory in Indonesien kommt dann extram distanziert herüber. Das verwundert im Vergleich zum Rest des Buches, das doch die Gefühlswelt sehr genau schildert. Möglicherweise war es der Autorin dann doch zu persönlich oder sie wollte ihren Partner und ihrer beider Geschichte nicht so detailliert schildern.

Das Buch hielt für mich nicht, was die Vorschusslorbeeren versprachen. Es verlor zu viel an Tempo, es wurde zu langatmig. Zu allem Überfluss hört es sowas von abrupt auf. Ich hätte mir schon gewünscht, dass wenigstens kurz noch geschildert wird, wie sie sich nach Monaten der Auszeit wieder in den USA einfindet und wie es mit ihrer neuen Liebe weiter geht. Wäre in meiner Taschenbuchausgabe nicht noch eine kleine Leseprobe von "Confessions" (Nachfolgebuch) drin gewesen, wäre das vollends offen geblieben.

Schade. Idee und Schreibstil der Autor sowie der Anfang des Buches versprachen so viel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2010 01:32:13 GMT+01:00
LoVe BoOks meint:
2 Sterne finde ich schon hart - auf der anderen Seite ist Ihre Begründung dafür schlüssig. Ich hatte auch so meine Schwierigkeiten mit dem Indien Teil. Ich habe für Esoterik nichts übrig und konnte mich daher nur sehr schwer darauf einlassen. Auch das abrupte Ende fand ich nicht sehr gelungen. Von daher kann ich Ihre Rezension schon nachvollziehen...

Veröffentlicht am 27.03.2011 21:47:17 GMT+02:00
Maria D. meint:
Wenn man mit "Esoterik" so gar nichts am Hut hat, wieso greift man dann überhaupt zu diesem Buch?...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2012 09:39:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.07.2012 09:41:13 GMT+02:00
Egypt meint:
Na weil es so hoch gelobt wurde. Man sieht auch nicht auf den ersten Bilck dass soviel davon in diesem Buch ist. Der erste Teil ist ja auch OK.
‹ Zurück 1 Weiter ›