find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 26. März 2005
"Marco Polo - Der Besessene" ist mit seinen 1028 Seiten für beide Teile der längste Roman, den ich je gelesen habe, aber zugleich auch einer der spannendsten und informativsten. Ich habe unglaublich viel über die Geschichte Asiens des 13. Jahrhunderts und die Sitten und Bräuche der damaligen Zeit gelernt, die teilweise bis in die heutige Zeit nichts an Aktualität verloren haben.
Inwieweit der Roman "historisch genau" (so der Einband) ist, mag ich nicht beurteilen. Doch wenn ich mich über einige Details des Romans im Internet oder Geschichtsbüchern kundig gemacht habe, musste ich feststellen, dass alles korrekt übermittelt wurde.
Zur Vorauflage gab es teilweise heftige Kritik, dass das Buch langatmig sei und nur die sexuellen Abenteuer Marco Polo's im Vordergrund stünden. Dem kann ich aber nur widersprechen. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich spannend geschrieben mit vielen (vor allem verständlichen!) Informationen zu den vielen durchreisten Ländern, den Menschen der damaligen Zeit und den geschichtlichen Abläufen und Hintergründen.
Nach Marco Polo's Rückkehr in seine Geburtsstadt Venedig wird leider alles nur noch im Zeitraffer berichtet, hier hätte das Buch durchaus noch länger sein können.
Trotzdem auch Kritik:
1.) In der deutschen Übersetzung wimmelt es nur so von Schreib- und Grammatikfehlern.
2.) Darüber hinaus hätte ich mir gewünscht, dass ab und an eine Landkarte eingefügt worden wäre, um den Reiseweg Polo's auch nachvollziehen zu können. Die Mini-Karte am Anfang ist ein Witz. Da die durchreisten Länder und Orte heute andere Namen tragen, ist es nicht leicht, den Weg zu verfolgen bzw. die Orte auf heute verfügbaren Karten zu finden. Auch im Internet gibt es kaum wirklich brauchbares Material. Zukünftige Kritiker würde ich bitten, auf interessante Seiten, die dem Leser des Buches behilflich sein könnten, hinzuweisen.
3.) Weiterhin finden sich im Buch mit Ausnahme des Endes kaum Jahreszahlen oder Altersangaben zu Marco Polo. So ist es schwer nachvollziehbar, wie alt Marco Polo in den jeweiligen Situation gewesen ist (bzw. gewesen sein soll).
Únabhängig von diesen drei Kritikpunkten: Das Buch ist absolut lesenswert. Es erinnert mich vom Schreibstil her stark an den "Medicus" von Noah Gordon. Wer diesen Roman gemocht hat, der sollte auf jeden Fall auch "Marco Polo - Der Besessene" lesen.
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.