Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitreissender Bombast-Art-Rock !!!, 21. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Duke (Audio CD)
Ja, ja, ja, die Ära 1971 bis 1974 war verschnörkelter, lyrischer, verspielter, phantasievoller, musikalisch dichter, experimentierfreudiger, barocker, etc., etc... Ja, es stimmt!
ABER was bringt uns dieser Vergleich??? Er macht uns dieses glänzende Art-Rock-Album madig, welches sich selbst eben nicht in die Gefielde des Progs einordnen möchte! Nein, es möchte sich noch anderen Hörerscharen präsentieren, es möchte anders sein, als seine Vorgänger und es möchte trotzdem Qualität liefern! Wenn diverse Interviews der Gruppenmitglieder ließt, spiegelt sich dies auch dort wieder(außer der Sache mit den Verkaufszahlen).

Die Verkaufszahlen dürften dann allerdings hauptsächlich auf die Aussetzer zurück zuführen sein, die es auch hier gibt:
1. Der 5. Track 'Misunderstanding' ist ein reinrassiges,
belangloses Pop-Liedchen aus der Collins-Feder, welches die
(US-amerikanischen) Charts stürmen sollte;
2. Nummer 8 heisst 'Alone Tonight' und stammt wiederum von
Rutherford, der sich schon beim Vor-Vorgänger-Album 'Wind an
Wuthering' nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat
(Schnulze 'Your Own Special Way'); nun verfügt diese
Schnulze hier wenigstens über ein paar bombastische Stellen;
Der Text ist profan, belanglos;
3. Schließlich haben wir mit dem 10. Stück 'Please Don't Ask'
eine nur so vor sich hin triefende, selbstmitleidige
Schnulze, mit der Collins wohl seine Ehe-Krise verarbeitet.
So, wenn man diese drei Stücke ausklammert, bleibt MUSIK übrig und was für welche.
Gleich der Einstieg mit 'Behind The Lines' ist krachend, fulminant. Trommelspiel wie Gewitter, Banks-Keyboards schreien und Rutherfords Gitarre kommt auch noch! Mit 'Duchess' geht es ebenso bombastisch weiter. Alle Stücke einzeln zu besprechen würde den Rahmen sprengen.
AN DIESER STELLE EIN TIP FÜR ALL JENE, DIE BEHAUPTEN, GENESIS WÄRE DOCH EH DASSELBE WIE PHIL COLLINS: Man vergleiche dieses erste Stück, dass ja von allen Gruppenmitgliedern geschrieben und gespielt wurde mit der Solo-Version von Collins auf seinem Debüt-Album 'Face Value'. Ich finde, dass dieser Vergleich am besten geeignet ist, um die totale Sinnlosigkeit der obigen Behauptung zu unterstreichen! Auch wenn man sich später im Pop-Bereich etwas angenähert hat, haben die Stücke von Collins-Solo nie die Power, das Ideenreichtum von Genesis erreicht.
Noch einige allgemeine Anmerkungen zu diesem Album:
1. Collins Trommelspiel sucht seinesgleichen! Es ist bedrohlich, laut, aggressiv; aber die anderen beiden Herrn lassen sich auch hören!
2. Dasselbe gilt auch für Collins Stimme, die er auf diesem Album zum ersten mal so richtig von der Leine lässt - er singt jetzt viel seltener mit Kopfstimme und lässt die Rockröhre so richtig fetzen;
3. Die Stimme und die Musik sind verwoben! Es wird nicht, wie später so oft, im Vordergrund Gesungen und im Hintergrund spielt (leise) die 'Kapelle' - nein, hier sind der Lead-Sänger und die Band noch gleichberechtigt und Collins muss sich ganz schön anstrengen, wenn er gehört werden möchte (etwa auf 'Man of Our Times');
4. Diese Aggression und der Bombast machen die musikalisch verschlankten Strukturen auf diesem Album noch sehr gut wett.
ABSOLUTE KAUFPFLICHT !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.08.2012 16:08:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2012 16:08:44 GMT+02:00
T. Messmer meint:
"Please don't ask" ist eine wunderschöne, direkt aus der Seele eines Musikers klingende Ballade, die SEHR WOHL auf dieses Album gehört und keinesfalls ausgeklammert werden darf!! Mann, gibt es in der heutigen (Pop-)Musik noch solche ernste, authentische Hingabe eigener Gefühle? Und ist Musik nicht in erster Linie dazu da? Dieses Kleinod als "triefende Schnulze" zu bezeichnen ist eine unmusikalische Sichtweise und eine Beleidigung sondergleichen!!! DUKE ist ein wirklich tolles Album und Please don't ask gehört da drauf!
‹ Zurück 1 Weiter ›