Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 18. Februar 2013
Diese Rezension bezieht sich auf die 6. Auflage, Oktober 2012

Obwohl es andere Einführungsliteratur in die (Sozial-)Statistik gibt, die im Untertitel "verständlich" o.ä. Worte führen, habe ich dieses Buch v.a. aufgrund seiner Ausführlichkeit gekauft. Andere Bücher stellten nach Durchsicht leider nur eine "Mindesteintauchtiefe" in die Thematik dar und endeten schon vor oder bei bivariater Regression und vorherige Themen (z.B. t- und F-Test) werden sehr verkürzt behandelt. Da ist das Buch von Kühnel/Krebs schon deutlich umfangreicher und auch ausführlicher in den Themenbereichen.

Aber auch dieses Buch erhebt einen Anspruch auf 'Einfachheit': "...bietet eine anwendungsorientierte Einführung in die sozialwissenschaftliche Statistik und stellt in verständlicher Form die Grundzüge der statistischen Datenanalyse dar" (Rückseite). Leider kann ich dieser Auffassung nicht folgen. Die Beispiel verschaffen keine Verständlichkeit für den Studierenden, auch wenn diese (teilweise) recht praxisnah sind. Es ist den Autor_innen nämlich nicht gelungen, diese Einfachheit der Beispiele verständlich und mit der Möglichkeit und Anregung zur eigenen Abstraktion in die formale Statistik zu übertragen. Wenn, wie im Vorwort behauptet, die "Vorabversionen des Manuskripts zu diesem Buch (...) in Lehrveranstaltungen gemeinsam mit den Studierenden erprobt" wurden, dann hätte es nicht in der vorliegenden Qualität und Quantität zu dem genannten Problem kommen dürfen. Für meine kürzlich geschriebene Klausur in Statisitk habe ich in meiner Verzweifelung eigentlich immer nach den entsprechenden Kapiteln YouTube-Tutorials und/oder Websites von Universitäten aus dem anglophonen Sprachraum konsultiert, um das vorliegende Problem dennoch zu verstehen. Ich habe mich immer gefragt, ob jene Studierende nicht eher Mathe oder Naturwissenschaften studieren.

Wie auch in den Vorworten zu vorherigen Ausgaben -gleiches gilt für obiges Zitat- kann auch dem aktuellen Vorwort entnommen werden: "Um die Berührungsängste mit dem Fach zu mindern, wird aber jede Formel ausführlich erklärt und erläutert, sodass ein Verständnis allein mit Kenntniss der Grundrechenarten möglich ist." Es muss zu bedenken gegeben werden, das die Definition von Grundrechenarten bei den Autor_innen hier sehr weit gefasst wurde. Ich kann als Autor_in zwar voraussetzen, dass in der Oberstufe schon einmal was vom Summen- und Produktzeichen gehört wurde, und ebenso auch das Umstellen und Auflösen von Formeln bekannt ist. Dennoch sollte bedacht werden, dass die große Mehrheit das Fach Sozialwissenschaften/Soziologie/Politik/Pädagogik/etc. nicht wegen der guten Mahte-Note im Abitur gewählt hat. Den an einigen vielen Stellen, auch -und da liegt das eigentliche Problem- im Einführungsteil, hatten auch Kommiliton_innen mit guten Mathe- und naturwissenschaftlichen Kenntnissen aus dem Abitur einige erhebliche Probleme, den Autor_innen zu folgen.

Eigentlich ist das ganze ziemlich schade, da ich zwei Auflagen vor dieser "völlig überarbeitete(n) Neuauflage", "die nahezu einer Neubearbeitung gleichkommt", auch gelesen habe, und das Problem der Unverständlichkeit mit dieser Neuauflage nicht gelöst wurde.

Als Fazit bleibt nur festzustellen, dass alle mit eher geringen Mathe-Fähigkeiten sich erstmal ein anderes, eindeutig mehr in der Einführung und Verständlichkeit verortetes Buch zulegen sollten und nur im Fall der Erweiterung und Vertiefung auf dieses Buch zurückgreifen sollten.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.