CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. September 2012
Über das S3 möchte ich gar nicht soviel schreiben, möchte aber einmal beleuchten, wie es mir, als bisheriger Apple-Fan beim Umstieg ergangen ist, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, diesen Schritt auch zu wagen:)

Kurz zum Gerät: ich denke schon, dass Apple mit dem Iphone wesentlich bessere und nach aussen hin chicere Materialien verwendet, dafür kostet es aber auch entsprechend mehr.
Dagegen muss man aber sagen, das Display (vor allem die Grösse ggü. 3.5 Zoll bei Apple, die Geschwindigkeit sind einfach unglaublich gut. Da ist das Iphone 4S schon "älter" und das merkt man auch!

Was mich letzlich zum Umzug auf Android bewogen hat, war das "eingeschränkt" sein von Apple.

Warum muss ich eine App immer erst antippen, damit ich das Wetter sehe, den Kalender sehe, Facebook Nachrichten angezeigt bekomme... sprich, es sind die Widgets, die Android so komfortabel machen.
Wieso kann ich mir meinen Bildschirm nicht so einrichten, wie ICH es möchte? All das geht bei Apple eben nur bedingt.

Wir haben im Haus ein Iphone 4S (meine Frau), einen Imac und ein Ipad 2.

Ich hatte schon Befürchtungen als ein Apple-User den Weg in Android einzugehen, muss aber nun nach gut 2 Wochen sagen: halb so schlimm - es geht, wenn man den Mut hat und es will.

Viele Apps, gibt es für Android genauso, wie für iOs.
Ja, vielleicht muss ich hier und dort mal etwas Geld dafür zahlen, aber so schlimm ist es auch nicht.

Der Umzug:

Das für mich wichtigste waren meine Kontakte und Kalender auf das neue S3 zu bekommen.
Hier gilt: erst einmal vom Apple Kalender und den Kontakten alles exportieren als Dateien (ics und vcf).

Dann in Google ein Account eröffnen.
Hier im Standardkalender die zuvor exportierte Kalenderdatei einlesen.

Jetzt in Ical den Lokalen Kalender ausblenden, sonst erscheinen alle Einträge bei der Synchronisierung doppelt.
In Ical erst jetzt das Google Konto unter "accounts" einrichten.

Nun synchronisiert Ical mit Google und man sieht in Ical das Konto als "Google-Online-Konto"

Nun auf dem S3 einfach im Kalender den Google-Kalender mit Accounteinstellungen hinzufügen.
Und schon ist es fertig - man hat alle Termine synchron auf dem Imac, bei Google und beim S3.

Jetzt haben wir im Ipad und Iphone meiner Frau auch den Google-Kalender hinzugefügt.
VORHER bitte alle Kalender im Iphone/Ipad löschen - sonst sind auch hier die Daten doppelt.

Dann ist nur noch wichtig, in Itunes das Synchronisieren mit Kalender auszuschalten - da ja die Synchronisation nun über Google läuft.

Bei den Kontakten habe ich es mit der Software "Missing Sync" gut hinbekommen und dem Imac.
Hier könnte man aber auch den Weg über Google Contacts gehen.

Musik Synchronisation: wie bisher Musik in ITunes einlesen. Dann mache ich die Synchronisation auch mit Missing Sync. Es gibt aber auch kostenlose Alternativen. Wie z. b. Air Droid.
Die Album Cover werden leider teilweise nicht bei Missing Sync übertragen. Ich empfehle auf jeden fall den "Power Amp." Player auf dem Samsung. Es ist der beste mp3 Player auf dem android Markt. Das Geld lohnt sich.
Wenn man dann Lieder im Power Amp. Abspielt dann muss man nur den Finger auf dem "power Amp." Bild gedrückt lassen. Es erscheint dann eine Auswahl von Cover. Und so einfach hat man die passenden Cover.

Notizen synchronisiere ich mit Evernote. Hier ist eine Online Synchronisation direkt beim Software Hersteller möglich. Und Aufgaben werden mit any.do notiert. Hier kann man das vorhandene Google Konto nutzen und die Aufgaben werden auch mit Google synchronisiert.

Als Backup System nutze ich MyBackup pro. Hier kann man das smartphone sichern, entweder auf einer SD-Card oder auch online.
Insgesamt ist aber was Datensicherung angeht Apple weit android überlegen. Absolut komfortabel und einfach. Hier könnte Android auch noch etwas nachbessern.

Nach 2 Wochen muss ich sagen, bin ich sehr begeistert von dem Galaxy und gebe die Bewertung von 5 Sternen.

Der Akku, der hier teilweise bemängelt wird, ist schon stärker am Energie verlieren, als mein bisheriges Iphone.
Ich habe mir dafür das Programm Juice Defender installiert, das hat meine Akkuleistung um gut das doppelte verlängert.

Man darf aber eben nicht vergessen: den meisten Strom verbraucht man durch das grosse Display des S3 - und wenn dann noch Live-Hintergründe installiert sind, dann geht es echt schnell. Ich habe daher statt dem hellen Hintergrundbild ein eigenes schwarz-weiss Bild genommen.

Ich kann das S3 nur empfehlen und an alle bisherigen Apple-Verfechter: es gibt auch andere Hersteller, die tolle Smartphones bauen - es MUSS nicht IMMEr Apple sein.
22 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.