Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

40 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung, aber doch nur enttäuschend., 22. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 [Blu-ray] (Blu-ray)
Zur Story des Films wurde bereits genug gesagt, darum gehe ich nur auf das ein was diesen Film so abwertet.(und das nicht unbedingt chronologisch richtig)

- Den Tod von Fred, Lupi und Tonks bekommt der Zuschauer nicht zu sehen, sondern nur ihre Leichen(was verwunderlich ist, da andere, vom Todesfluch getroffene, in 1000 Teile zerplatzen) Ausserdem fehlt die Info, das Lupin und Tonks gerade Eltern wurden

- warum ausgerechnet Goeyls gezaubertes Feuer einen Hocrux zerstören kann wird auf ewig ein Geheimniss derer bleiben, die das Buch gelesen haben. Diejenigen die nur die Filme kennen werden sich denken: "Der hat halt ein besseres Feuerzeug."
Die Geschichte zu dem Diadem fehlt komplett.

-Die Geschichte von Albus und seiner Familie fehlt auch und ist meiner Meinung nach zu wichtig um sie weg zu lassen. In Teil 7.1 wurde die Geschichte der Heiligtümer des Todes so PERFEKT umgesetzt, dass man schon gespannt war, wie man wohl Albus' Vergangenheit beleuchtet ABER FEHLANZEIGE.

-warum Snape unbedingt im Bootshaus sterben muss, wird mir wohl auch nie jemand beantworten können

- das Nagini nicht von einem Zauber geschützt wird ist nicht so tragisch, aber wie sie stirbt schon. Jeder dachte nach Nevilles heroischer Rede, dass jetzt ein Satz kommt wie:"Harrys Tod war nicht umsonst und meiner wird es auch nicht sein!" ZACK! Kopf ab!Neville wird evtl. verzaubert oder kann einem Fluch ausweichen etc. ABER NEIN, ER ZIEHT VOR DEM MÄCHTIGSTEN ZAUBERER DER WELT EIN SCHWERT RAUS! EIN SCHWERT! VOR EINEM ZAUBERER! UND MACHT SONST NICHTS! WARTET DA BIS IHN EIN FLUCH TRIFFT! Wenn man so eine wichtige Szene aus dem Buch neu interpretiert, dann doch bitte mit etwas Hirn Herr Yates. Immerhin war Neville im Buch immer der schüchterne Feigling und im letzten Teil stürmt er(im Buch) mit dem Schwert in der Hand todesmutig auf Nagini zu und köpft sie vor den Augen des dunklen Lords. Die 2. schlechteste Szene im ganzen Film.

-am schlimmsten ist aber nach wie vor der Tod Voldemorts. Er stirbt weil sein Zauberstab zerbricht. Wie lächerlich! Kein Fluch-zurück-prallen, keine Belehrung von Harry wegen seines Irrtums NICHTS. Einfach nur grüner Strahl verliert gegen roten Strahl ENDE. Mehr erspare ich mir sonst beiss ich in meine Tastatur

-lustiger Nebesatz zum Tod von Bellatrix: Rons Mutter sagt: "nicht meine Tochter" nunja im Buch ist sie doch etwas aufgebrachter, weil Bella ja schon Fred auf dem Gewissen hat und sagt etwas wie. "du hast mir schon ein Kind genommen, noch eins wirst du mir nicht nehmen." oder so ähnlich. Und dann killt sie Bella. Im Film kommts so rüber: "hey mein Sohn Fred, schon ok hab ja noch Georg, der sieht genau so aus, aber bei meiner Tochter hört der Spaß auf." einfach nur schlecht umgesetzt.

- 19 Jahre später: alle sind Fett. die Jungs schauen immer noch wie Milchbuam aus, nur fetter, Ginny sieht auch aus wie ein Hamster, nur Hermine ist immer noch scharf.
Der Sohn von Tonks und Lupin ist nie geboren.

2 Sterne gibts nur, weil der Film an sich unterhaltsam ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.07.2011, 11:22:18 GMT+2
Willi´s meint:
Da kann ich ihnen nur zustimmen: der Film ist , als eigenständiges Werk betrachtet, passabel ( bis auf diese ABSOLUT NERVIGEN:" du bist soooooooooo mutig" -Schleimereien)
ABER: er ist eine Beleidigung des Buchs/ der Romanvorlage !

Veröffentlicht am 24.07.2011, 18:52:15 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2011, 19:02:33 GMT+2
Rennsemmerl meint:
Ich war gestern im Film und hab extra auf in der Rezension bemängelten Stellen aufgepasst und muss teilweise widersprechen, damit künftige Kinobesucher nicht direkt enttäuscht (so wärs mir fast gegangen) rein gehen:

Der Sohn von Lupin und Tonks wird im Film einigermaßen zeitnah nach deren Tod bei der Szene im Wald erwähnt, als Harry mit seinen Eltern, Lupin und Sirius Black spricht, er taucht lediglich am Ende des Films nicht knutschend auf.

Harry gibt Voldemort besagte - angeblich fehlende - Belehrung bezüglich des Elderstabs, bevor er ihn bei der Verfolgungsjagd packt und sich mit ihm von Hogwarts herunter stürzt. Er sagt ihm deutlich, das nicht V. der "Herr" des Stabs ist. V. sollte wohl überlegen (er hätte es am Gesichtsausdruck erkennen können) und das schaffte er in seinem Wahn anscheinend nicht mehr - sein Pech. ;)

Im Film schreit Rons Mutter: "Du nimmst mir nicht auch noch meine Tochter, Du Schlampe!" Im Buch heißt es wortgetreu: "Nicht meine Tochter, Du Schlampe!" und bevor sie den tödlichen Fluch abgibt: "Du wirst nie wieder unsere Kinder anrühren!". Der prägnante Satz der Szene ist im Film vorhanden, auch wenn ich mir den Kampf etwas länger gewünscht hätte.

Der einzige, der nach 19 Jahren wirklich richtig außer Form geraten ist - Ron. Alle andern sind nur älter geworden und die beiden Damen haben schlicht weibliche Rundungen bekommen. Der Körper verändert sich im Lauf der Jahre ständig, lieber Verfasser der Rezension. ;) Ron hat schlicht zuviel gefuttert - wahrscheinlich, weil Hermine gut kocht und es nur noch für 4 Mäuler reichen muss. :P

Ich sag nur soviel: Nach den Teilen 5, 6 und 7.1, die in meinen Augen grottenschlecht (man hatte als HP-Leser Probleme durchzublicken) waren, war ich diesmal überrascht. Zwar nicht detailgetreu aus dem Buch und teilweise andere Orte etc., aber insgesamt spannend. :)

Veröffentlicht am 25.07.2011, 19:23:59 GMT+2
Lars meint:
Goyle's Feuer zerstört im Film nicht das Diadem. Harry durchsticht es mit dem Basiliskenzahn den ihn Hermine kurz zuvor zugeworfen hat. Ron tritt es dann nur ins Feuer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 08:11:09 GMT+2
blue fan meint:
Hallo Leute , ich hätte da ein riesen Problem und ich hoffe es kann mir einer von Euch 100% erklären , Thema: wem gehorcht der Elderstab? Ich komme immer nur auf Draco !! warum sagt Harry ihm gehorchte er schon die ganze Zeit? er kann ihn (und ich hab die Szene x-mal angesehen) nicht im Kampf in Dracos Elternhaus gewonnen haben , das passt auch nicht zusammen weil er liegt doch seid dem Tod von Dumbledore mit ihm im Grab , und das sagt auch Grindelwald dem Voldemort in einer Szene ??? Bitte helft mir da mal raus :o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 08:46:26 GMT+2
Tom Wuschel meint:
H. Peter meint:
....und ich hab die Szene x-mal angesehen....)*hust*

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 10:54:44 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2011, 10:57:31 GMT+2
blue fan meint:
na danke .... *husten* hilft mir net :( ich dachte hier kann man was Gescheites erwarten ... tja auch hier nur Kindergarten unterwegs mit dummen Komentaren auf ne einfache Frage .....schade

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 12:42:33 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2011, 12:54:27 GMT+2
Rupek meint:
Das Elderstabthema ist ziemlich kompliziert und man muss das schon in den Büchern mehrfach lesen, um es zu begreifen. Leider habe ich jetzt kein Buch hier, versuche es aber trotzdem, soweit ich mich erinnere: Voldemort nimmt Dumbledore den Stab ab und tötet später Snape, da er glaubte, dass Snape der rechtmäßige Besitzer sei, denn Snape hatte ja Dumbledore getötet. Was Voldi nicht wusste, ist die Tatsache, dass Draco Daumbledore zuvor entwaffnet hatte (Band 6, Szene auf dem Astronomieturm). Somit hatte also Draco die Macht über den Stab, wusste allerdings selber gar nichts davon. Als er nun in Malfoy Manor (Band 7) von Harry entwaffent wird, erkennt der Elderstab automatisch ihn als seinen Meister an.
Um die Macht über den Elderstab zu bekommen, muss man dessen Besitzer also NICHT tötten, wie Voldemort glaubt. Es reicht auch, ihn zu entwaffnen. Es ist auch nicht notwendig, den Elderstab selber zu erbeuten. Er kann in Dumbledores Grab liegen. Doch Harry hat den wahren Besitzer entwaffnet und somit bezwungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 17:01:02 GMT+2
M. Gruber meint:
Harry ist deswegen der Herr des Elderstabes da er Draco im Haus der Malfoys entwaffnet hat. Draco wiederum hat im Band 6 Dumbeldore auf dem Turm entwaffnet was ihn zur damaligen Zeit zum Herren des Elderstabes gemacht hat. Dass heist Voldemort war nie der Herr des Zauberstabes. Soweit deine Frage geklärt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011, 19:41:37 GMT+2
blue fan meint:
Das klingt scho logisch ....danke :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2011, 08:28:01 GMT+2
mosyyy meint:
Geniale Kritik, selten so gelacht.
Hat mir meinen Abend gerettet ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›