find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 5. September 2008
Die europäische Version des '76er AC/DC-Albums "Dirty Deeds done dirt cheap" ist zwar nicht so vollgestopft mit Klassikern wie der Vorgänger "High Voltage" und nicht so herrlich rauh wie der Nachfolger "Let there be Rock", aber trotzdem eine Bereicherung für jede CD-Sammlung, in der guter Rock'n'Roll essentieller Bestandteil ist. Obwohl einige Nummern nicht den gewohnt hohen Level von AC Blitz DC halten, ist sie in ihrer Gesamtheit durchaus als hervorragend zu bezeichnen.
Der Opener DDDDC ist eine grandiose Midtempo-Stampfnummer a la TNT, garniert mit einem furiosen Gitarrensolo, das besonders bei Konzerten immer gut wirkt.
Love at first feel ist sehr gemütlich und erinnert mich beim Refrain doch tatsächlich ein wenig an die Beatles. Eines der etwas schwächeren Lieder.
Big Balls ist eine hauptsächlich bei Die-Hard-Fans beliebte Nummer, die kompositorisch kaum was hergibt, aber mit einem witzig-schmutzig-zweideutigen Text zu überzeugen weiß, der im Grunde dadurch, dass er von Bon Scott gesungen wurde, schon wieder eindeutig wird.
Rocker ist ein Klassiker, schnell, ein wenig im Stil der 50er-Jahre, vergleichbar eventuell mit Riff Raff von der "Powerage".
Problem Child, ein Faust-in-die-Fresse-Midtempo-Teil, das textlich wohl ein wenig autobiographisch ist. Macht Laune, toller Song.
There's gonna be some rockin' und Ain't no fun sind für die Zeit typische AC/DC-Boogies, machen definitiv Spaß und kommen auf jeder Rock-Party gut. Kleiner Wermutstropfen bei Ain't no fun ist vielleicht die Länge von 7:28, zumal die letzten fünf Minuten eigentlich ausschließlich der Refrain gesungen wird. (Ausser kleinen Zwischenrufen von Bon: "Hello Howard, how ya goin', next door neighbour. Get your f***in Jumbo Jet off my airport!")
Ride on ist wohl die langsamste AC/DC-Nummer überhaupt, zurückhaltend bluesig, mit einem sehr wehmütigen Text, in dem Bon durchblicken ließ, dass er sein Vollgas-Leben nicht immer gern gelebt hat. Ich liebe dieses Lied und höre es jeden 19. Februar.
Squealer wiederum ist sehr rauh, baut anfangs langsam Spannung auf, um dann rücksichtslos zuzuschlagen und den Hörer bis zum Ende der Platte in schnellem Trab mitzureissen. Hier ließ sich schon fast ahnen, welches Gewitter uns mit der nächsten Platte erwartete.
Verglichen mit allen anderen Alben der Bon-Scott-Ära ist dieses wohl das schwächste, was aber nur ungefähr so viel bedeutet, wie, dass der Berg Shisha Pangma der niedrigste der 8000er ist.
Immer noch ganz klare Kaufempfehlung an alle, die gern Rock hören.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
57
4,6 von 5 Sternen
9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime