find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 23. April 2010
Um es vorweg zu nehmen: Ich bin vom Desire ziemlich überzeugt. Habe es jetzt seit zwei Wochen und hatte somit hinreichend Gelegenheit zum Testen.

Da die Vorteile schon zu Genüge beschrieben wurden, beschränke ich mich auf die nicht so schönen Dinge. Die sind - je nach Schwerpunkt - für eine Kaufentscheidung ja manchmal wichtiger als das was toll funktioniert.

1. Interner Speicher

Es stehen nach Inbetriebnahme "nur" ca. 140 MB für die Installation von Apps zur Verfügung. Der Rest wird von HTC- eigenen Apps etc. verbraucht, die sich ohne Root- Rechte auch nicht deinstallieren lassen. Eine Installation der Apps auf SD- Karte wird aus Copyright- Gründen von Android bislang nicht unterstützt. Eine "normale" App hat derzeit i.d.R. zwischen 10k und 2MB (es können bei umfangreichen Apps auch schon mal 20MB sein - z.B. bei Navi- Systemen). Daten lagern die Programme normalerweise auf die SD- Karte aus. Klingt also erst mal so, als hätte man genug Raum für eigene Apps. Allerdings habe ich nach 2 Wochen schon nur noch 60 MB frei. Wenn man davon ausgeht, dass Apps (genau wie normale Programme) mit der Zeit eher größer werden bekommen wir ein Problem. Ich hoffe, Google findet hier eine Lösung.
------------------
Anmerkung 09.05.10 (als Reaktion auf Kommentare):

Dies ist kein Desire- sondern ein Android- spezifisches Problem, bedingt durch rechtliche Probleme beim Speichern von Apps auf der SD Karte (Copyright). Das iPhone hat diese Probleme deshalb nicht nicht, weil man an dessen internen Speicher (hier stehen die vollen ggf. 32GB für Apps zur Verfügung) nicht ran kommt. Allerdings hat das Desire den derzeit größten internen Speicher aller Android Phones.
------------------

2. Das Display

So toll(!) es drinnen ist, so unbrauchbar ist es draußen im Sonnenlicht. Ohne das Display mit der Hand abzudecken sieht man echt nix. Eine Eigenheit der AMOLED- Displays die über kurz oder lang wohl in allen Handys eingesetzt werden.

3. Der eingebaute Lautsprecher

Kurzum: Für Freisprechen nicht zu gebrauchen. Klirrt und scheppert was das Zeug hält. Für gelegentliche YouTube- Videos geht's aber beim Telefonieren wird's echt schlimm. Da dann lieber mit Headset. Womit wir beim nächsten Thema wären:

4. Das Headset

mja. Geht so. Zum Telefonieren OK aber bei Musik vermisst man deutlich die Bässe. Da werden sich wohl die Zubehör- Händler freuen. Zudem empfinde ich's als etwas sperrig. Das Mikro hingegen scheint OK. Meine Gesprächspartner hatten keine Klagen.

5. Die Sprachqualität beim Telefonieren (hören, ohne Headset)

Hier scheiden sich wohl die Geister. Ich habe einige Foren diesbezüglich gesichtet, da ich's nicht so dolle finde und wissen wollte wie andere das sehen: Die einen finden die Sprachqualität super, die anderen total bescheiden. Ähnlich polarisierende Aussagen habe ich so selten gesehen. Kommt wohl darauf an von wo man kommt. Ich komme von einem SonyEricson Stupid- Phone und da war die Sprachqualität deutlich besser wie ich finde. Das Desire klingt in meine Ohren reichlich blechern.

6. Nervige Kleinigkeiten (subjektiv)

Da habe ich eigentlich nur eines: Das Desire informiert einen durch Blinken einer LED über neue Mails, etc. Das funktioniert aber nur, wenn das Telefon nicht am Ladekabel hängt. Dann ist die LED nämlich entweder Dauer-Gelb (beim Laden) oder Dauer-Grün (wenn Akku voll). Ergebnis: Wenn das Ding lädt, muss ich immer nachschauen ob ich eine neue Mail habe...nervt mich.

Off Topic - Zum Schluss noch ein Tipp:

Ich hatte mir - als Windows gewöhnter User - natürlich zuerst einen Task- Manager (Advanced-TaskKiller) installiert. Alles so eingestellt, dass alle unbenutzten Tasks entweder auf Knopfdruck oder bei Ausschalten des Bildschirms gekillt werden. Nachdem ich dann gelesen habe, dass sowas bei Android eher stört als hilft habe ich's deinstalliert. Ergebnis: Der Akku hält jetzt länger und ich habe keinen Stress mehr. Wen's interessiert: Infos zum Speichermanagement von Android gibt's zu genüge im Web.

Fazit: Insgesamt 4 Punkte für die beeindruckenden Qualitäten in Sachen Speed, Display (InHouse) und Oberfläche (HTC). Da kann das Desire echt überzeugen. Einen Punkt Abzug für die Nachteile in den Bereichen Freisprechen, Sprachqualität und Speicher für Apps.
3232 Kommentare| 167 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.