find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

Es ist Jodi Taylors sehr flotte, lebendige Schreibe, die das Buch trägt. Dazu passiert eigentlich ständig etwas, Zeit zum Reflektieren gibt es auch bei sehr tragischen Ereignissen kaum. So erinnerte mich das Buch an eins dieser "Bücher zur Fernsehserie" oder "zum Film", bei denen ein Drehbuch nur in Prosa umgeschrieben wird.
Dies ist sozusagen ein Roman wie ein Drehbuch, nur, dass die Serie dazu eben noch nicht existiert (man kann sie sich aber sehr gut vorstellen).

Die Grundhandlung ist ähnlich schlicht und doch genial wie bei Harry Potter (Zauberschule - Kampf gegen bösen Superzauberer): Historiker als Abenteurer, die tatsächlich per Zeitmaschine durch die Vergangenheit reisen und dort Rätsel klären soll. Das klingt sehr umfangreich, ist es aber zumindest in diesem ersten Band eigentlich noch nicht, denn rückblickend finden noch sehr wenige Zeitreisen statt und die Geschehenisse sind zwar "actionreich", aber auf wenigen Seiten erzählt.

Hier liegt eine der genannten Schwächen des ersten Bandes: Im Gegensatz zu anderen Autoren, die viel zu weitschweifig erzählen, hätte sich Taylor ruhig etwas mehr Raum gönnen, sprich: mehr Seiten füllen, können.
So erfährt man auch ca. nach der Buchhälfte, dass schon vier Jahre vergangen sein sollen, von denen man aber wirklich überhaupt nichts mitbekommen hat, denn gerade eben erzählte die Protagonistin Maxwell noch von ihrem allerersten Forschungseinsatz, dann plötzlich heißt es, sie habe mittlerweile vier Jahre mit einem festen Partner zusammen gearbeitet. Von ihren gemeinsamen Taten wird aber leider nichts erzählt.
Die beiden erhalten einen neuen gemeinsamen Auftrag und am Ende dieses Auftrags nach ein paar sehr dramatischen Ereignissen spricht die Autorin plötzlich von 5 Jahren, die die Protagonistin nun "dabei sei" - in den beschriebenen paar Wochen soll also ein weiteres Jahre vergangen sein.
Das wirkt leider etwas merkwürdig und kann einen aus der Story "werfen", zumal solche Unstimmigkeiten unnötig sind. (Es müssen ja keine 4 Jahre vergangen sein, ein Jahr und dazu eine zusammenfassende Erzählung der Dinge, die in diesem Jahr passiert sein sollen, hätten völlig genügt und überzeugt).

Die zweite Schwäche ist die Protagonistin, die eigentlich schon etwas von einer Mary-Sue hat (sieht toll aus, super schlagfertig und witzig, super schlau, obwohl sie natürlich immer das Gegenteil von sich behauptet, bei allen "Guten" beliebt, immer schließlich erfolgreich, voller toller Ideen, alle kreisen nur um sie usw.) Gerettet wird die Überladung an fantastischen Eigenschaften durch die schnodderige Sprache, in der die Ich-Erzählerin berichtet. Möglicherweise soll Madeleine Maxwell eben doch eine kleine Narzistin sein, die sich aber gern "unter Wert" verkauft, um dann durch ihre Taten noch mehr zu strahlen. Jedenfalls fehlt dem Charakter noch etwas Rundes, vielleicht entwickelt sich dies in den nächsten Bänden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.