Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 13. April 2010
Viele Jahre kannte ich von ZZ Top nur die Mega-Seller "Eliminator" und "Afterburner". Über die empfehlenswerte "Greatest Hits"-CD habe ich vor einigen Monaten auch die älteren Lieder kennengelernt, die natürlich einen völlig anderen Charakter haben. Mein Gefallen und Interesse gerade an den alten ZZ Top ist seitdem stetig gewachsen und so hat mich schließlich auch das Rockpalast-Konzert interessiert. Und ich muß sagen: WOW! Einfach nur genial!

Der Rockpalast-Auftritt ist alleine schon deshalb etwas besonderes, weil er ZZ-Tops allererstes Konzert in Deutschland war! Er datiert aus dem Jahre 1980, somit fehlen natürlich die bekannten Hits der 80er Jahre. Gespielt werden einige Songs aus dem 1979 erschienenen Album Degüello - hier begeistern vor allem "I thank you", das sehr schön zweistimmig gesungen wird, sowie das coole "I'm bad, I'm nationwide". Enthalten sind natürlich auch die großen Hits der 70er Jahre, wie z.B. das großartige "Tush". Gerade live ist aber vor allem "La Grange" genial. Aber es kommt bei diesem Konzert gar nicht so sehr auf die einzelnen Songs an, sondern es ist alleine schon deshalb sehenswert, um einfach ZZ Top spielen zu sehen. Dusty Hill (Gesang und Bass) und Billy Gibbons (Gesang und Gitarre) beherrschen ihre Instrumente perfekt. Dusty Hill ist ein fleißiger Arbeiter am Bass, der ein tolles Bass- und Rhythmus-Fundament schafft. Seine wurstdicken Finger sind pausenlos und wieselflink im Einsatz. Nicht Arbeiter, sondern Künstler ist hingegen Gibbons - sicherlich einer der besten Gitarristen auf diesem Planeten. Es ist eine wahre Freude, ihm beim Gitarrenspielen zuzusehen.

FAZIT: Das Rockpalast-Konzert ist sicherlich der mit Abstand beste in Deutschland erhältliche Live-Mitschnitt von ZZ Top. Sie sind hier voller Spielfreude, höchster Spielkunst und spielen absolut authentisch - keine Synthesizer, Keyboards oder sonstigen elektronischen Mäzchen und definitiv kein Teil-Playback, wie manche Leute auf späteren Live-Mitschnitten vermuten. 3 Männer - 3 Instrumente - purer Gitarrenrock vom Feinsten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
26
4,7 von 5 Sternen
9,13 €+ 3,00 € Versandkosten