find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 11. September 2011
Das iPad 2 ist mein erstes Produkt von Apple. Die Computer waren mir immer zu teuer. Das iPhone, besser gesagt das i0S, schränkte mich zu sehr in meinen Möglichkeiten ein, so das ich im Handy Bereich nach dem Niedergang von Symbian, nach über 14 Jahren, lieber zu einem Blackberry griff. Dann wurde mir auf der Suche nach einem UMTS-Stick für die mobile Nutzung meines Laptops ein iPad 2 angeboten und ich habe zugeschlagen (Version 32 GB, UMTS). Bisher habe ich es noch nicht bereut. Ich benutze das iPad sowohl beruflich als auch privat. Die Verarbeitung und Haptik sind sehr gut. Das Display stellt alles sehr gut dar und die Auflösung erscheint mir ausreichend. Einzig die Nutzung bei hellen Tageslicht ist zu bemängeln. Das iOS reagiert zügig auf Eingaben. Ruckler, Hänger, Einfrieren oder Abstürze sind Fremdwörter. In die Bedienung arbeitet man sich schnell ein. Ich nutze das iPad für PIM-Anwendungen, eMail, Dokumente bearbeiten, Notizen und Skizzen (mit Bamboo Stylus), Surfen im Internet, Musik hören, Bücher, Zeitschriften, News und den Off- / Onlinezugriff auf Informationen. Das Schöne ist, man hat immer alles dabei, hat schnell Zugriff darauf und muß nicht immer erst zum nächsten Computer rennen. Den mache ich zu Hause oft nur noch zur Sicherung und Sync mit dem BB an (über Outlook). Seit ich das iPad habe, spiele ich auch wieder Ego-Shooter. Das macht mit der Bewegungssteuerung echt Spass. Und der Akku ist über jeden Zweifel erhaben. Komme auch bei intensiver Nutzung locker über den Tag, ohne ständig nach der Akku-Anzeige zu schielen. Sehr positiv sind die vielen verfügbaren Apps und Zubehör. Was ich als negativ empfinde, sind die iOS-typischen Einschränkungen wie z. B. die fehlende bzw. nicht zugängliche Ordnerstruktur, fehlende Unterstützung mancher Dateitypen, Abhängigkeit von iTunes, die eingeschränkte Bluetooth-Funktionalität etc. Nett wären auch ein Speicherkartenslot und / oder ein Micro-USB-Anschluss gewesen. Mit der fehlenden Flash-Unterstützung kann ich leben. Die Verwaltung von Fotos ist ein Graus (fehlende Sync von Unterordnern) und wenn man mal verschiedene Dateitypen an eine eMail anhängen will, gibt man verzweifelt auf. Was noch zu erwähnen wäre sind die schlechten Kameras. Da macht ein 5 Jahre altes Nokia-Handy um Längen bessere Fotos. Fazit: Das iPad 2 ist ein tolles Produkt und das ausgereifteste Tablett auf dem Markt. Konnte in einem Mediamarkt mal diverse Andere ausprobieren. Einzig das BB Playbook hat mir zugesagt. Allerdings ist mir das 7 Zoll-Display dann für ein Tablett doch zu klein. Man sollte allerdings noch einiges an Geld in die Hand nehmen, um das iPad an seine Bedürfnisse anzupassen. Mit den entsprechenden Apps ist es dann auch für ernsthaftes Arbeiten zu gebrauchen und nicht nur für Multimedia. Ich habe den Kauf bisher nicht bereut. Ich habe mein iPad immer und überall dabei. PS: Ein iPhone kommt mir trotzdem nicht ins Haus. Da bleibt mein Blackberry unangefochten.

--------------

Nachtrag: Nach rund 18 Monaten kann ich sagen, das ich den Kauf nicht bereue. Entgegen meiner obigen Aussage habe ich mir mittlerweile auch ein iPhone 4S zugelegt. In Kombination mit diesem ist das iPad ein unverzichtbarer Begleiter geworden und das sowohl privat als auch beruflich. Die Synchronisation zwischen beiden funktioniert einwandfrei und durch Universalapps spart man eine Menge Geld. Egal auf welchen Gerät ich meine PIM's oder Dokumente bearbeite, beide Geräte sind immer auf aktuellen Stand. Mein komplettes Homeoffice läuft mittlerweile auf dem iPad. So muss das sein. Meinen Laptop schalte ich manchmal nur 1 x die Woche an. Mit einen Eingabestift, einer Bluetooth-Tastatur und den entsprechende Apps ersetzt mir das iPad meinen Laptop im täglichen Leben fast vollständig. Auch meine Stereoanlage klagt nach Anschaffung eines guten AirPlay-Lautsprechers über Vernachlässigung. Mit den typischen iOS-Einschränkungen habe ich mich gut arrangiert. Die Hardware ist bis auf die üblichen Gebrauchsspuren nach wie vor gut in Schuss und mit dem Akku komme ich auch bei intensiver Nutzung noch gut über den Tag. Und ja, das gute alte iPad 2 ist trotz Nachfolgern noch allen Herausforderungen locker gewachsen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.