Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Kundenrezension

56 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Starke Idee mit guten Ansätzen und viel Potential - aber eine eher maue Umsetzung, 3. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kinect Star Wars (Kinect erforderlich) - [Xbox 360] (Videospiel)
Was wurde bei diesem Titel nicht alles versprochen, was wurde hier nicht alles in Aussicht gestellt... und wenn man STAR WARS KINECT dann einmal in Aktion sieht, wird man in Rekordzeit auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

STAR WARS KINECT erfüllt leider die hohen Erwartungen nicht, sondern entpuppt sich ganz im Gegenteil als eine ziemlich belanglose Sammlung aus Minigames, welche mehrheitlich spielerisch mehr als dünn sind und die weder grafisch noch bezüglich der Steuerung wirklich überzeugen können. Ein Freund meinte, all dies würde ihn irgendwie an eine kontemporäre Version des alten "Rebel Assault" erinnern, eben ein Spiel, auf welches man gespannt wartet, welches mit der Star Wars Lizenz gewaltig neugierig macht... welches aber spielerisch reichlich enttäuscht. Leider muss ich mich dieser Beschreibung anschließen.

Gerade die Lichtschwert-Kämpfe, mit welchen viel geworben wurde und auf die vermutlich jeder gespannt war, entpuppen sich, nachdem die erste Euphorie verflogen ist, leider in wenigen Minuten als eine sehr maue Angelegenheit, und letztlich kann man nur einige wenige Bewegungen machen - nebenbei löst hektischen um-sich-herum-fuchteln ohne Sinn und Verstand fast jede Situation. Schade ist auch, das die Steuerung sehr leicht in die Knie geht, wenn man mehrere Bewegungen zu schnell hinter einander macht. Die Anwendung der Macht, ebenfalls ein spannende Idee, ist leider ähnlich vergurkt. Schade, denn enormes Potential hätten all diese Spielinhalte definitiv gehabt.
Kinect zeigt bei anderen Titeln, dass das System leistungsfähiger ist als das, was STAR WARS KINECT bietet.

Sicherlich: mit ein paar Mitspielern macht dieses Spiel für einen Abend durchaus Spaß, und das ganz besondere Feeling der weit, weit enfernten Galaxis mit all den klassischen Sounds tut natürlich auch sein Übriges - bis man erstmal alles gesehen und ausprobiert hat vergeht etwas Zeit, und das Spiel hat durchaus seine interessanten Momente. In Punkto Atmosphäre und Flair hat man durchaus einiges investiert, und an diesen Stellen zeigt sich besonders deutlich, das STAR WARS KINECT mit einem etwas durchdachterem Gameplay ein wirklicher Knaller hätte werden können.

Nach alledem muss ich sagen, das STAR WARS KINECT eigentlich die Art Spiel ist, welches man sich durchaus mal für einen Abend aus der Videothek ausleihen kann, zu dessen Kauf ich aber fairerweise nicht raten kann. Natürlich ist es in Punkto Stimmung und Story solide gemacht, und ich bin mir auch sicher, dass in den kommenden Tagen dieses Spiel einige Gäste gezeigt bekommen. Aber selbst als reines Party-Spiel ist es leider in Punkto Steuerung zu ungenau und spielerisch zu seicht. Ein wirklich durchdachtes, unterhaltsames Spiel, zu welchem man immer wieder gerne zurückkehrt, kann ich in STAR WARS KINECT definitiv nicht erkennen.

Schade - die Idee hätte ein gewaltiges Potential gehabt, aber leider wirkt das Endprodukt unfertig und einfach zu wenig durchdacht. Ich komme nicht umhin festzustellen, dass es hier wohl am Finetuning gemangelt hat, denn wenn ich mir das Spiel so ansehe bekomme ich das Gefühl, das hier durchaus viele Ideen eingeflossen sind. Womöglich hätten etwas längere Playtests hier einen ganz gewaltigen Unterschied gemacht.

Alles in Allem: zum einmaligen Durchspielen, für Hard Core Star Wars Fans und für jüngere Kinect-Fans eine mögliche Anschaffung, aber leider ein Spiel, welches weit hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.04.2012, 20:51:50 GMT+2
N. Findling meint:
Den "Rebel Assault" - Vergleich finde ich eigentlich sogar sehr passend! Bei den Flugeinlagen nur sehr wenig Freiraum und bei den Shooting-Passagen war man recht starr und konnte nur auf bestimmte Positionen schießen. Also alles in allem recht eingeschränkte Bewegung wie nun bei Kinect. Allerdings war RA damals durch die grandiose Grafik ein echter Hingucker.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2012, 21:44:05 GMT+2
Parsec meint:
Mir gefiel der Vergleich auch irgendwie... "Rebel Assault" war fraglos seinerzeit grafisch eine Sensation aber spielerisch mehr als dünn. KINECT STAR WARS ist in gewisser Weise ein ähnlicher Blender - man erwartet einiges von dem Spiel, was es nie und nimmer halten kann.

Veröffentlicht am 04.04.2012, 02:19:33 GMT+2
J.K. meint:
Vielen Dank für den Vergleich mit "Rebel Assault" - jetzt weiß ich, dass ich auf "Star Wars Kinect" verzichten kann und mich statt dessen mit "Guntstringer" sowie "Rise of Nightmares" (gibts bei Amazon.co.uk. inkl. Porto für rd. EUR 20,-) beschäftigen kann. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 10:02:34 GMT+2
Amazon-Kunde meint:
Ja lieber Rise of Nightmares 2 mal kaufen als SW Kinect 1 mal. Bin ja so enttäuscht von SW

Veröffentlicht am 07.04.2012, 19:11:49 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 07.04.2012, 19:16:24 GMT+2
hyperM meint:
Vielen Dank für den ehrlichen Kommentar zu dem Spiel.
Ich hatte es schon eine Weile in Dokumentationen verfolgt und immer wenn Freunde sagten ...."Das wird toll"...hab ich schon
immer abgewunken weil bisjetzt jedes Kinect-Spiel nicht mehr als Minigames war.

Ich glaub das Problem bei "Großen Namen" ist immer, dass die Erwartungen im Vorfeld einfach viel zu hoch sind.
Das Spiel würde bestimmt besser sein wenn es nicht "STAR WARS" geheißen hätte sondern z.b. Space Minigames oder so in der Art.

Demnach werde ich es mir wirklich nur aus der Videothek mal ausleihen.

Danke.
‹ Zurück 1 Weiter ›