Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Wieder einmal lässt uns Stieg Larsson in menschliche Abgründe blicken, 30. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Verdammnis: Roman (Millennium, Band 2) (Taschenbuch)
Es ist fast zwei Jahre her, dass Mikael Blomkvist etwas von Lisbeth Salander gehört oder gesehen hat. Sie war verschwunden und reagierte auf keine seiner Kontaktversuche. Doch dann ist sie wieder in Stockholm und steht unter dreifachem Mordverdacht.

Wo war sie in den letzten Jahren und wie kommen ihre Fingerabdrücke auf eine Waffe, mit der drei Menschen ermordet wurden? Polizei und Medien beginnen eine Hetzjagd auf Lisbeth Salander, die keine privaten Details auslässt, von ihren Problemen in der Schule, dem Aufenthalt in der Kinderpsychiatrie und der gerichtlich beschlossenen Geschäftsunfähigkeit bis hin zu ihren vermeintlichen sexuellen Neigungen. Abgestempelt als gewalttätige und unberechenbare Psychopathin bleiben nur wenige, die an ihre Unschuld glauben. Doch hat die in der Kommunikation mit ihren Mitmenschen eher schwierige Lisbeth mehr Freunde als erwartet.

Nicht nur Mikael beginnt auf eigene Faust zu recherchieren. Wie hängen die Morde an dem Journalisten Dag Svensson und seiner Lebensgefährtin Mia Bergmann mit dem Tod des rechtlichen Betreuers von Lisbeth Salander, Nils Bjurmann, zusammen? Gibt es eine Verbindung zwischen dem Buchprojekt von Dag Svensson und den Recherchen von Mia Bergmann für ihre Doktorarbeit, die sich beide mit dem Thema des Mädchenhandels beschäftigten und den Morden?

Und ist Lisbeth wirklich so unschuldig, wie Mikael es gern glauben möchte? Auch sie begibt sich auf die Suche, und die führt sie zurück in ihre Vergangenheit und offenbart ein Netz von Gefälligkeiten und Bündnissen unter Männern unter dem Deckmantel, Staatsgeheimnisse zu schützen. Was zählt das Schicksal des Einzelnen, wenn es um das Landeswohl geht.

Auch im zweiten Band der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson werden wieder viele Tassen Kaffee getrunken und belegte Brote gegessen (Original oder fantasielose Übersetzung?). Larssons eher unspektakulärer Erzählstil fesselt wie im ersten Band. Er versteht es, den Spannungsbogen permanent hoch zu halten. Man leidet und freut sich mit den Protagonisten und möchte einfach nur wissen, wie es weiter geht. Wieder so ein Buch, von dem man sich wünscht, es würde kein Ende geben.

Das Buch wirft nicht nur einen Blick auf Ressentiments und Vorurteile in Polizeikreisen und der Gesellschaft überhaupt und darauf, wie sehr wir uns doch in einem Menschen täuschen können und uns auch gern vom äußeren Schein täuschen lassen, es übt auch deutliche Kritik an den Praktiken von Geheimdiensten und wirft die Frage auf, wo endet die 'Staatsräson' und beginnt persönliche Schuld.

Wieder einmal lässt uns Stieg Larsson in menschliche Abgründe blicken. Und doch bleibt da immer die Hoffnung, dass es gut für Lisbeth ausgeht, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Am Ende des Buches bleiben trotzdem einige Fragen unbeantwortet und man möchte sofort zum dritten Band greifen und weiter lesen.

Rezension © 2010 by Gerald Schnellbach für BookOla.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]