Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 2. September 2011
Eine bessere Rezension als die hier bereits Geschriebene kann man nicht schreiben, ich habe mir seinerzeit auch meine Gedanken gemacht, und daher möchte ich dem Anlaß entsprechend das wiederholen, was ich damals empfunden habe und woran sich auch in Zukunft nichts ändern wird.
Die Produktion war schon immer auf höchstem Nivau, es ist ähnlich wie bei "The Miracle", es mag einen KLanggewinn geben, aber ich muß zugeben, das meine Anlage das wohl dann nicht mehr zum Ausdruck bringt. Egal, mir kommt es ohnehin eher auf die Musik als auf allerfeinste Nuancen an, obwohl ich durchaus auch großen Wert auf guten Sound lege..

Nur noch soviel; die Bonustracks gefallen mir auf diesem Album nur mäßig, an Stelle des "Mad Mix" von "I'm going slightly mad" hätte man besser nur die reine Gesangsspur veröffentichen sollen. Wirklich "mad" klingt das nämlich nicht, eher nervig was da an Hintergrundgeräuschen hervortritt. Allerdings kann man die Gesangsspur von Freddie und dem "Queen-Chor" gut raushören. "Ride the wild wind" und "Headlong" als Early bzw. Embryo-Version geht in Ordnung, aber alles in Allem sind das keine berauschenden Bonustitel. Egal, das Album "berauscht" umso mehr. Für mich das BESTE Album der Band, besser als alle Klassiker vorher. Das liegt aber auch an den Umständen seines Entstehens. Wie gesagt, ich bin Fan, nicht objektiv, und "Innuendo" macht mich todtraurig.
Wer selbst Fan der Gruppe ist wird das verstehen, die anderen brauchen es nicht verstehen...

Kurz nach der Veröffentlichung von "The Miracle" im Jahre 1987 mehrten sich die Gerüchte um eine mögliche HIV-Infizierung von Freddie Mercury.
Die Musikzeitschriften brachten in regelmäßigen Abständen Berichte, die sich mit dieser Tragik befaßten. Als keine Tourpläne von Queen bekannt wurden, hörte das Rätselraten überhaupt nicht mehr auf und die wenigen Medienauftritte von Queen bzw. Freddie Mercury trugen auch zu diesen Spekulationen ihren Teil bei. Dann wurde "Innuendo" angekündigt. Nicht als "letztes" Queen Album, sondern als eines der "eindrücklichsten" Werke dieser Band. In einer Vorab-Info der EMI konnte man u.a. lesen; "ein Sänger, der mit solch einer Kraft singt KANN nicht ernsthaft erkrankt sein...".
Genau DAS wollte ich damals lesen und deshalb habe auch ich verdrängt, was NACH dem Hören von Innuendo nicht mehr zu verdrängen war. Im Video zu "Headlong" ist Freddie schon sehr gezeichnet und weshalb man bei einigen Videos zu diesem Album gänzlich auf Aufnahmen der Band verzichtete bzw. auf ältere Filmaufnahmen zurück griff (The show must go on) konnte man dann spätestens beim Video "these are the days of our lives" erkennen. Das Album ist vom ersten bis zum letzten Ton ergreifend, emotional und hätte keinen treffenderen Titel als "Innuendo" tragen können.
Ich denke, für Freddie war die Arbeit im Studio Medizin und nur so kann ich mir die Qualität dieses wohl außergewöhnlichsten Queen-Albums erklären. Meiner Meinung nach kann man keine Songs herauspicken, man sollte "Innuendo" als geschlossenes Werk hören weil jeder Song seine eigenen Emotionen besitzt und nur zusammen ergeben die Lieder ein rundes Bild über die Stimmung, die damals in der Band wohl bestanden hat.
Für mich ist es das wirkliche Abschiedsalbum von Queen, "Made in Heaven" ist für mich eine Verbeugung der verbliebenen Musiker vor ihrem "liebsten Familienmitglied", so wie sie es auch im Nachruf auf Freddie formuliert haben. Trotzdem kann man "Innuendo" auch als eines der vielfältigsten Alben von Queen bezeichnen, es macht großen Spaß, die Musik zu hören auch wenn das Gefühl des Abschiednehmens in jedem Lied zu spüren ist.
Ich habe lange überlegt, ob ich nach den wirklich hervorragenden Besprechungen zu diesem Album noch etwas schreiben sollte, aber als "alter" Queen-Fan wollte auch ich meine Begeisterung für dieses Album zum Ausdruck bringen.
Seit der Veröffentlichung des letzten Queen Albums als Band MIT Freddie sind nun 21 Jahre vergangen. Höre ich mir die Songs heute an, fällt mir auf, wie sehr Freddie Mercury in seinen letzten Texten sein Innerstes nach Außen gekehrt hat. "I'm goin slightly mad" ist "nur" vordergründig "lustig", in Wahrheit ist es einer der hintergründigsten Texte bezüglich seiner damaligen Situation. "I can't live with you" hat durch private Erfahrungen heute für mich eine direkte perönliche Bedeutung. Ich glaube, je älter man wird desto mehr kann man nachvollziehen, was hinter manchen Texten zu verstehen ist. Das bezieht sich ganz bestimmt nicht nur auf Queen-Texte. Ich bin begeistern von dem ALbum "The Cosmos Rocks", wirklich, und ich habe immer verstanden, wie die Zusammenarbeit von Brian May, Roger Taylor und Paul Rodgers "gemeint" war und ist. Aber vergleicht man "Innuendo" mit "The Cosmos Rocks" merkt man, das Freddie Mercury unersetzlich bleibt. Er fehlt nicht nur als Sänger, sondern auch als Komponist und Persönlichkeit. Diese Gedanken kamen mir nach dem letzten Hören von Innuendo. Ich werde wohl immer Queen-Fan sein, auch noch mit ?? Jahren..
The show must go on...
55 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
74
4,7 von 5 Sternen
19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime