Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16
Kundenrezension

16 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Peinlich, 26. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Frequency Unknown (Audio CD)
Vorweg, die Stimme von Geoff Tate (bis Promised Land) wird weiterhin mein Herz erwärmen und seinen Platz als einer der großartigsten Sänger dieses Genres kann man ihm nicht nehmen (außer er arbeitet weiterhin so hart daran wie auf dem vorliegenden Silberling).
Nicht, daß es auf Tate`s Queensryche Projekt gar nichts Hörenswertes gäbe, doch es sind dies nur Fragmente die an frühere Großtaten erinnern. Insgesamt ein lieblos zusammengeschusterter Schnellschuß, der weit entfernt von der Qualität der Highlights von Queensryche ist. Den Gesang von Tate finde ich mittlerweile nur noch gequält und peinlich. Wer Queensryche noch nicht kennt sollte lieber zu Perlen wie "Operation Mindcrime", "Rage for Order" oder "Empire" greifen. Man darf auch gespannt sein was die "original" Queensryche mit Todd La Torre im Juni - ebenfalls unter dem Namen "Queensryche"- auf den Markt werfen. Ich erwarte mir nicht allzuviel, aber "Frequency Unknown" zu toppen sollte nicht schwierig sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.04.2013 22:51:48 GMT+02:00
Kann dir nur zustimmen. Also "Cold" geht ja noch irgendwie, dann wirds ziemlich Q2K/Dedicated to Chaos-artig... Und die Re-recordings find ich auch eher peinlich...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 11:10:51 GMT+02:00
Hola meint:
Ich wollte es auch nicht wahr haben, aber Tate hätte sich wirklich mehr Zeit lassen sollen, um ein richtig gutes Album abzuliefern. Langweilig und ein fürchterlicher Sound. Ganz ungünstig sind vor allem auch die neuen Aufnahmen der alten Klassiker am Schluss. Damit hilft er sich nicht sonderlich. Ich habe den Eindruck, dass Tate sehr belastet ist. Die Stimme ist ja da! Sie klingt nicht kaputt. Er singt nur so, als wenn er keine Kraft mehr hat. Vielleicht ist ihm der negative Zirkus nach dem Rausschmiss zu sehr an die Substanz gegangen. Könnte man verstehen. Er ist nur ein Mensch. Er klingt wirklich komisch und singt oft sogar schief. Ich hoffe, er fängt sich wieder. Wäre echt schade um den Mann...
‹ Zurück 1 Weiter ›