Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch zu Nahost, 7. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Der ewige Sündenbock: Heiliger Krieg, die "Protokolle der Weisen von Zion" und die Verlogenheit der sogenannten Linken im Nahostkonflikt (Taschenbuch)
Mit soviel Eleganz und Faktenwissen wie bei Tarach ist noch nie unseren prominenten westlichen "Israelkritikern" die Maske heruntergerissen worden - von Norbert Blüm bis Rupert Neudeck, von Noam Chomsky bis Jimmy Carter. Diese Herrschaften werden entlarvt als armselige Würstchen, die sich für ihren vorgeblichen "Mut" selbst beweihräuchern und beweihräuchern lassen. Hier wird gezeigt, dass die westlichen Massenmedien und führenden Politiker (auch die US-amerikanischen!) durchaus einseitig sind, wenn es um den Nahen Osten geht - aber einseitig gegen Israel! Dafür werden Fälschungen fabriziert und Geschichte wird geklittert. Tarach beschreibt zum Beispiel die unterschlagene Biographie des Muftis von Jerusalem, Amin al-Husseini. Schon vor Hitlers Auftauchen auf der politischen Bühne strebte der Mufti eine Scharia-Ordnung, seine persönliche Diktatur und die Ausrottung der Juden im arabischen Raum an. Tarach demonstriert die vielen Parallelen zwischen dem Mufti, der Moslembruderschaft und dem Nationalsozialismus. Er beschreibt, wie die Nazis alle Hebel in Bewegung setzten, um die zionistischen Siedlungen in Palästina auszulöschen und weiteren jüdischen Zuzug dorthin zu verhindern. Hitler war nicht nur Antisemit, sondern auch der erste Antizionist. Umgekehrt half ihm der Mufti aktiv bei der Vernichtung der Juden in Europa. Einige Jahre später trat der gebürtige Ägypter Arafat in die Fußtapfen seines Verwandten Husseini. Er setzte dessen antisemitischen Kurs nahtlos fort. Auch das beweist Tarach schwarz auf weiß. Der Oslo-Friedensprozess war nur ein Trick des Palästinenserführers, um Kräfte zu sammeln und hinterher (mit der "Al-Aqsa-Intifada") um so brutaler zuzuschlagen.

Zu den Legenden, die Tarach zerstört, gehört auch die vermeintliche pro-israelische Politik der USA. Der entscheidende Verbündete Amerikas in Nahost ist bis zum heutigen Tag nicht der Judenstaat, sondern das erz-islamistische, korrupte, unterdrückerische, durch und durch antisemitische und antiisraelische Regime in Saudi-Arabien. Der Einfluß von Juden auf die US-Außenpolitik (Kissinger u. a. ) hat sich für Israel keineswegs förderlich ausgewirkt.

Aufschlussreich sind auch die Parallelen, die der Verfasser zum Balkankonflikt zieht. Auch hier wurde durch unsere Politiker und Meinungsmacher die islamische Konfliktpartei (bosnische Moslems, Kosovo-Albaner) bejubelt, die Gegenseite (Serben) dämonisiert und niedergemacht. Die Wahrheit blieb dabei auf der Strecke.

Tarachs Buch sollte Pflichtlektüre für alle sein, die sich für den Konfliktherd Nahost interessieren. Es ist das beste Buch zum Thema.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]