find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 12. April 2012
Der Regisseur erzählt dem Publikum einen belegten Historischen Fakt über dies Geniale Straussche Werk
nämlich die Plattensitzungen zur Ersten Einspielung der Oper, die Damals, unter anderem des Nachts
im Historischem Musiksaal Wiens Stattfanden der in der Kulisse perfekt dargestellt wird
Das Damals fast unbekannte Werk das einen Großen Künstlerischen wie Orchestralen Aufwand
bedeutete, wurde, nach einer sehr erfolgreichen Aufführungsserie in der Wiener Staatsoper
nur durch die Initiative der Solisten, die auf ihre Gage verzichteten, auf Spätere Tantiemen bauten
ermöglicht.

Die Skeptische Plattenfirma sah für den Markt hierfür, wegen des wenigen Bekanntheitsgrads
nur diesen Kompromiss vor. (diese allererste Einspielung setzte sich aber durch)

Richard Strauss - Die Frau ohne Schatten (Opern-Gesamtaufnahme)

Dadurch sind alle Mitwirkende auch in der Kleidung der Fünfziger Jahre um das Dokumentarische
zu Unterstützen. Es findet alles auf einer Tribüne statt die in dem Historischem Saal aufgebaut ist,
Die Oper als Plattensitzung 1956 findet also vor unseren Augen statt.

Dies setzt, trotz der nicht wenig glaubhaften entstehenden Gruppierungen des weiteren Geschehens
eine Kenntnis der Letzten Zusammenarbeit von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal voraus
denn dieses mehrschichtige Drama, in der Länge einer Wagner Oper, ein Herrliches Werk,
eigentlich eher ein Märchen für Erwachsene, braucht um zu funktionieren für seine Mehrschichtigkeit
einen ebensolchen Szenenaufbau, der hier fehlt.

Das sind die Abstriche die ich hier mache,
denn die Magie stellt sich so eher als Tondokument, wie Optisch ein.

Auch wenn die Kamera hier sicher mehr zeigt in ihren Großaufnahmen,
als das Bühnengeschehen vermuten Lässt.

Denn Musikalisch sind im ganzen - keine Abstriche - zu machen,
die Kohärente Rollenbesetzung folgt dem Musikalischem Klangteppich
in bester Weise.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
27,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime