Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzweilig, aber seicht, 7. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wenn Gott spricht: Die Prophezeiungen der katholischen Kirche (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch auf Empfehlung gelesen und war sehr gespannt, ob ich darin wirklich etwas Sattelfestes zum Thema "Prophezeiungen der katholischen Kirche" erfahren würde.

Zuerst der positive Teil meines Fazits:
Das Buch ist sehr kurzweilig, teilweise sogar spannend geschrieben. Man merkt dem Autor an, dass er Erfahrung im Schreiben von Büchern hat. Auch streut er immer wieder kleine Anekdoten aus seinem Arbeitsleben im Vatikan ein.

Die Beschreibung der diversen Wunder/Erscheinungen gelingt ihm gut und er wägt "pro und kontra" gut ab, ohne eine abschließende Beurteilung der Begebenheiten abzugeben.

Nun der negative Teil:
So flott das Buch geschrieben ist, so sehr zweifelt man an den präsentierten Fakten. Es ist viel "Hörensagen" dabei und auch eine Verschwörungstheorie darf natürlich nicht fehlen - so könne der Befehl für das Attentat von 1981 auf Papst Johannes Paul II. auch aus dem Vatikan gekommen sein...

Fraglich wird es auch an der Stelle des Buches, wo Papst Paul VI. anläßlich des schlechten Gesundheitszustandes von Bischof Albino Luciani (dem späteren Papst Johannes Paul I.) gesagt haben soll: "Dann stirbst Du eben als Bischof und nicht als einfacher Priester."
Laut Buch fielen diese Worte bei der Ernennung Lucianis zum Bischof von Venedig (1969) durch Paul VI.
In anderen Quellen (wikipedia, Guido Knopp) wird der Satz aber dem Papst Johannes XXIII. zugeschrieben. Was auch wesentlich mehr Sinn macht, denn dieser Papst hatte Luciani schon 1958 zum Bischof von Vittorio Veneto ernannt - und DAVOR war Luciani Priester gewesen.

Auch wird geschrieben, die Wahl Johannes Paul II. sei quasi eine völlige Überraschung gewesen. Laut Knopp ("Vatikan") sollen aber schon beim vorangegangenen Konklave (nur wenige Wochen zuvor) schon einige Kardinäle für den Polen gestimmt haben. Auch soll laut Knopp selbst Johannes Paul I. nach seiner Wahl Verwunderung darüber geäußert haben, warum man nicht Kardinal Karol Wojtyla gewählt habe.

Letztlich baut der Autor auch einige persönliche Erfahrungen ein, die für ihn und seine Familie emotional sehr belastend waren (drohender Verlust des Jobs nach einem Badeausflug am brasilianischen Strand und der Tod der Mutter). Auch hier soll - in mehr oder minder starkem Ausmaß - die Vorsehung am Werke gewesen sein.
Prinzipiell ist die Frage, ob solche privaten Details in ein Sachbuch überhaupt reingehören. Und dann dafür göttliche Vorsehung zu bemühen, wirkt etwas konstruiert.

Insgesamt ein kurzweiliger Einstieg in das Thema - mehr aber nicht. Gerade noch drei Sterne.

Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]