Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter Rückblick auf Kreators kommerzielle Durststrecke, 31. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Voices of Transgressions-a 90s (Audio CD)
Wenn man den Namen Kreator in Verbindung mit Metal hört, dann denkt man an harten Thrash Metal am Rande des Death Metals. Aber Kreator hatten auch mal eine Phase, wo die Band wohl durch die schlechte Situation für klassische Metalbands in den 90ern ein wenig die Orientierung verloren zu haben schien. Dabei kamen dann die Alben Renewal, Cause For Conflict, Outcast und Endorama heraus, auf denen Kreator zwar immer noch grösstenteils hervorragenden Heavy Metal boten, jedoch durch die ständigen Stilwechsel ein wenig den roten Faden zu verlieren schienen. Renewal war eine Art Mixtur aus Industrial, Hardcore Punk und Thrash, Cause For Conflict war ein recht mittelprächtiges Thrash Album, das dem damaligen Trend um Pantera, Fear Factory und Machine Head folgte, Outcast war eine eigenwillige Zusammenstellung an Songs im Midtempo-Bereich des gemässigten Thrash, mit Anleihen beim Gothic Metal, und Endorama dann ein fast waschechtes Gothic Metal-Album mit einigen thrashigeren Sequenzen. Der Erfolg blieb hier jeweils aus, und Fans fühlten sich vor den Kopf gestossen. Aber dennoch war das alles andere, als schlechte Musik. Die meisten Highlights dieser Phase sind auf diesem Album vorhanden, auch wenn mir das in meinen Augen beste (und ungewöhnlichste) Werk der 90er, Endorama, ein wenig zu schlecht dabei wegkommt. Aber wer kein grösseres Interesse an den 90er-Alben hat, bis auf die Songs, die immer wieder im Live_Set der Band vorkommen, der ist eigentlich voll bedient. Nennenswert ist auch, dass zwei bislang unveröffentlichte Songs vorhanden sind. Isolation ist ein kurzes, rockig bis thrashig-punkiges Stück, dass sofort mitreisst. Ganz was unerwartetes ist allerdings "As We Watch The West". Dies ist nämlich eine WASCHECHTE Herz-Schmerz-Ballade mit nahezu hypnotischer Wirkung, welche sehr an die diversen Heule-Hymnen der Smashing Pumpkins oder auch Silent Lucidity von Queensryche erinnert. Hervorragend, und gefährlich für Hörer, die "nah am Wasser gebaut" sind. Auch zu erwähnen ist die Sisters Of Mercy-Coverversion, die das Album beginnen lässt. Es unterstreicht die Gothic-Orientierung Kreators zu dieser Zeit. Mit "Violent Revolution" sind sie ja wieder zum Thrash-und-sonst-nix-Metal zurückgekehrt, was ja zu einer wahren Renaissance der Band führte. Kreator haben wieder Weltformat. Das hatte sie zur Zeit dieser Songs nicht mehr, aber hörenswert ist es dennoch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln, Germany

Top-Rezensenten Rang: 1.530.510