Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie ich dachte, 8. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Mephisto: Roman einer Karriere (Taschenbuch)
Hauptperson in diesem Buch ist Hendrik Höfgen, ein anfangs nur in Hamburg bekannter Schauspieler, der nach und nach zum Liebling des Nazi-Regimes wird. Als die Nazis an die Macht kommen hat er die Chance mit seinem Heimatland zu brechen und in Frankreich zu bleiben, da er sich sowieso gerade dort befindet. Doch nein, er bangt um seine Schauspiel-Karriere und kehrt nach Deutschland zurück und startet einen nicht aufzuhaltenden Senkrechtstart am Berliner Staatstheater. Mit der Rolle des Mephisto wird er zum absoluten Star. Doch kann man ihn unmöglich einen Faschisten schimpfen, denn ein klein wenig Gewissen ist doch bei ihm vorhanden, versucht er immerhin mehrmals Freunde vor dem Regime zu retten, was ihm teilweise auch gelingt. Ebenso macht er seinen Protegé, den "gewaltigen Dicken" (eine Karikatur von Göring), auf die Misstände in den KZ's aufmerksam. Doch am Ende hat er wieder Angst um seine Karriere und bleibt still. Er ist einfach nur jemand der sich perfekt an seine Umwelt anpassen kann. Am Anfang verspricht er noch einem komunistischen Freund mit ihm ein revolutionäres Theater zu gründen und lässt einen Nazianhänger aus dem Theater feuern und später dreht er den Spieß eben um und "versteckt" sich hinter seinem Schauspielerdasein.
Am liebsten würde ich 3 1/2 sterne für "Mephisto" verteilen, doch leider ist das nicht möglich. Ich will nicht sagen, dass das Buch langweilig wäre, nein, aber es dümpelt irgendwie so vor sich hin. Das Milieu in dem sich Hendrik Höfgen bewegt wird von Klaus Mann nicht wirklich tiefgründig beschrieben, wie ich finde. Es dient dem Autor vielmehr nur dazu, die einzelnen politischen Entscheidungsmöglichkeiten zu zeigen (z.B. die beiden oben genannten Figuren, der Kommunist und der Nazi) zwischen denen Höfgen immer zu schwanken scheint. Der auktoriale Erzähler lässt auch keinerlei Fragen offen, es ist von vorneherein klar, welche Figur wie denkt und was sie tun wird, was dementsprechend dann auch keine Verwunderung über den Karriereverlauf Höfgens hervorrufen wird. Vielleicht hat Klaus Mann sich zu sehr auf einen Racheakt an Gustaf Gründgens versteift und auch die Nebenfiguren zu stark realen Persönlichkeiten angepasst, so dass kaum noch Freiraum für grossartige literarische Ergüsse übrig war. Ich weiss es nicht, könnte es mir aber so vorstellen, denn sogar Sigrid Löffler und Hellmuth Karasek haben dem Buch jegliche literarischen Qualitäten abgesprochen (Im Literarischen Quartett vom 16.06.1989). Jeder Leser möge sich natürlich seine eigene Meinung bilden, aber ich tendiere doch auch ein bisschen (natürlich mit einem weitaus beschränkterem literarischem Wissen!) in die Richtung der eben genannten Herrschaften. Aber gar keine literarischen Qualitäten finde ich dann auch zu hart :-)
Dennoch sollte man es natürlich lesen, denn unwichtig ist es nicht, auch wenn ich deutlich mehr erwartet hätte. "Der Untertan" von Heinrich Mann, mit ähnlicher Thematik, hat mehr zu bieten, wie ich finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]