Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Customer Review

on January 20, 2011
Gut ein Jahr ist es jetz her, da erschien Mass Effect 2 für PC und Xbox 360. Nun kommen auch endlich die PS3-User in den Genuss eines der besten Rollenspiele der letzen Jahre.

Story:

Die Handlung von Mass Effect 2 setzt einige Wochen nach den Erreignissen des ersten Teils ein. Commander Shepard und die Besatzung der Normandy konnten die Pläne des Reapers Sovereign vereiteln und sind nur auf der Suche nach verstreuten Überresten der Geth Streitkräfte.
Auf einem ihrer Aufklärungsflüge werden sie allerdings von einem unbekannten Raumschiff angegriffen.
Viele der Crewmitglieder können sich noch in letzter Sekunde in mit Hilfe der Rettungskapseln fliehen. Shephard kommt allerdings bei dem Versuch seinen Piloten zu retten ums leben und tritt in die Atmosphäre eines nahegelegenen Planeten ein.
2 Jahre später wacht Shepard in einer Forschungseinrichtung der Cerberus Gruppe auf. Diese haben seinen Körper geborgen und unter Einsatz von immensen Forschungsgeldern und hochentwickelter medizinischer Technik wieder zum Leben erweckt.
Eure Aufgabe ist es nun zusammen mit dem Commander eine neue Crew auf die Beine zu stellen und dem rätselhaften Verschwinden ganzer Weltraum-Kolonien auf den Grund zu gehen.

Gameplay:

Der zweite Teil von Biowares Space-Opera entfernt sich ein bisschen von den noch im ersten Teil weitaus taktischeren Kämpfen und geht mehr in Richtung 3rd Person Shooter. Zwar ist es immer noch nötig einiges an taktischen Geschick zu beweisen, wie zum Beispiel das richtige platzieren der Team Mitglieder, oder das Auswählen der passenden Waffe im Hinblick auf die Panzerung des Gegners, allerdings kann man das Ganze weitaus mehr durch geschicktes Zielen und in Deckung gehen kompensieren als es noch im Vorgänger der Fall war.
Im Kern ist Mass Effect 2 dennoch immer noch ein echtes Rollenspiel, nicht zuletzt wegen den vielen interessanten Charakteren und den Gesprächen die ihr mit ihnen führt. Und er werdet viele Gespräche führen bis ihr das Ende des Spiels seht.
Wie im Vorgänger dient auch hier wieder das bekannte Ringsystem dazu eure fragen zu stellen oder auf Aussagen von NPCs zu reagieren. Je nachdem wie ihr euch verhaltet setigen eure Konversationswerte. Versucht ihr zum Beispiel Konflikte zu schlichten, bekommt ihr neue Gespächsoptionen in dieser Kategorie, dasselbe gilt natürlich auch für die " Mit dem Kopf durch die Wand" Variante.
Auch im zweiten Teil der Serie werdet ihr wieder viele gravierende Entscheidungen zu treffen haben, welche die Story teilweise sehr stark beeinflussen. Dies macht meiner Meinung nach einen hohen Reiz des Spiels aus da nur wenige Titel dies so hinbekommen das man das Gefühl hat das die Entscheidungen die man trifft, und seien sie noch so klein, wirklich einen Unterschied machen.
Wenn ihr nicht gerade in die Atmosphäre irgendeines Planeten eintretet um dem Lokalen Slaver-Abschaum in den Hintern zu treten, könnt ihr euch auch noch mit dem Abbauen von Ressourcen für die Waffenforschung beschäftigen.
Dazu steuert ihr einfach mit eurem Schiff einen Planeten an und scanned diesen nach wertvollen Rohstoffen um diese dann mit einer Drohne in den Laderaum eures Schiffes zu befördern.
Wie ihr seht ist also für genug Abwechslung gesorgt.
Auch an Nebenmissionen mangelt es nicht, allein um die Hauptstory abzuschliessen werdet ihr gut und gerne 25 Stunden brauchen, wenn ihr alles sehen wollt was Mass Effect 2 zu bieten hat könnt ihr das ganze auf 40 Stunden und mehr hochschrauben.

Grafik:

Grafisch macht auch der zweite Teil einiges her. Vor allem die Gesichtsaniamtionen gehören zu dem besten was die Spielewelt zu bieten hat. Zwar gibt es hier und da einige Animationsfehler und die Polygonmodelle verhalten sich nicht immer naturgetreu, allerdings ist das bei dem großen Produktionsaufwand kein Wunder und fällt nicht ins Gewicht.
Die Playstation 3 Version läuft übrigens schon auf der Engine des dritten Teils der Saga und sieht deshalb noch etwas besser aus als ihr 360 Gegenstück.
Was mich allerdings am meisten an der grafischen Presentation begeistert ist die Tatsache das Bioware es schafft eine Sci-Fi Welt zu schaffen die zwar einen kühlen und sauberen Look besitzt aber dennoch durch die vielen Details und die ausgezeichneten Licht- und Schatteneffekte eine wahre Augenweide ist, dass schaffen in diesem Setting nicht viele Spiele.

Sound:

Auch die akustische Presentation reiht sich nahtlos in das Spielerlebnis ein. Unter den Synchronsprechern sind einige Größen vertreten wie z.B. Adam Baldwin, Martin Sheen, Seht Green oder Keith David, um nur einige zu nennen. Diese tragen mindestens genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr, zur Atmosphäre des Spiels bei wie die Grafik.
Auch die deutsche Synchro ist recht gut gelungen, jedoch empfehle ich jedem der dem Englischen mächtig ist das Spiel im Originalton zu spielen.
Der Soundtrack verdient auch besondere Erwähnung, da er das Spielgeschehen immer perfekt in Szene setzt. Es kommt nicht oft vor das einem bei einem Spiel aus diesem Genre die Angst im Nacken sitzt, vor allem nicht wenn man sich durch eine hell erleuchtete Raumbasis bewegt und einem nicht an jeder Ecke Untote oder sonstige Ausgeburten der Hölle auflauern. Dennoch schafft es Mass Effect 2 einen genau dieses Gefühl der Spannung zu vermitteln und das alleine durch die Musik.

Fazit:

Ich kann jedem Rollenspiel-Fan nur ausdrücklich empfehlen sich Mass Effect 2 zu besorgen, auch Spieler die einen hohen Wert auf eine sehr gut erzählte und spannende Story legen sind hier genau richtig. Alle denen die sich von der hohen Textlastigkeit des Spiels abschrecken lassen, kann ich nur mein Beleid aussprechen, denn ihr verpasst hier eins der besten Spiele aller Zeiten, also überlegts euch lieber nochmal.

Story: 97%
Gameplay: 88%
Grafik: 95%
Sound: 93%

Spielspass: 98%
1616 comments| 61 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.2 out of 5 stars
155
€19.99+ Free shipping with Amazon Prime