Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

57 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Recyclingprodukt, 12. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 3: Wildes Studentenleben - Limited Edition (Computerspiel)
So langsam wird es ja doch etwas komisch, dass EA viele der Add-Ons, die es für Die Sims 2 gab beim dritten Teil jetzt wieder aus der Versenkung holt. Natürlich nicht völlig zu unrecht, denn viele dieser Inhalte haben sich die Spieler auch gewünscht. Bei Wildes Studentenleben erinnert allerdings sehr, sehr viel an das vorige Produkt.

Auch hier können die jungen Sims wieder zur Uni gehen und hier ihre Chancen für das spätere Berufsleben verbessern. Dabei fällt auf, dass die Uni nicht Teil der eigentlichen Nachbarschaft ist. Vielmehr bildet sie eine eigene Nachbarschaft, welche auch nur Studenten besuchen und bewohnen. Wie schon beim Vorgänger können die Sims hier zwischen einem Zimmer im Wohnheim und einem teuren eigenen Häuschen wählen. Beides hat seine Vor- und Nachteile, wobei ich persönlich aus der Sicht des Spielers das Wohnheim immer bevorzugen würde. Neben dem kostenfreien Wohnen finden sich hier auch jede Menge für Spaß und Studium nützliche Gegenstände und auch Mitstudenten in unmittelbarer Nähe. Langsame Rechner könnten hier allerdings mit den vielen Bewohnern eines Grundstücks Schwierigkeiten haben. Etwas umständlich ist auch die Verteilung der Zimmer. Wo im Vorgänger noch jeder Sim die Tür seines Wunschzimmers markern konnte, muss der Spieler hier ein Bett reservieren. So können sich einerseits natürlich auch mehrere Sims ein Zimmer teilen. Andererseits führt das auch dazu, dass die NPC-Sims eigentlich willkürlich Schlafstätten auswählen, wenn man sich nicht die Mühe macht, diese auch auf einzelne Mitbewohner zu verteilen.

Oberflächlich gesehen erinnert somit tatsächlich sehr, sehr viel an den Vorgänger. Beim Spielen fallen aber auch jede Menge Neuerungen auf, die es so vorher nicht gab.

Zunächst einmal gibt es keine Studenten-Altersstufe mehr. Ab dem Jungen Erwachsenen-Status kann jeder sich auf der Uni einschreiben. Das Alter des jeweiligen Sims rückte dabei zumindest bei meinen Sims nicht vor. Auch neu ist, dass der Sim sich nicht über die gesamte Studienzeit auf dem Campus befindet. Man kann sich für eine bestimmte Anzahl Semester einschreiben und verbringt diese auf dem Campus. Danach fährt der Sim automatisch nach Hause in seine alte Nachbarschaft. Dort kann er so lange bleiben, wie er möchte, er muss sich allerdings dann für weitere Semester neu einschreiben. Nach einer bestimmten Anzahl Semester und bestandenen Prüfungen hat er dann seinen Abschluss. Theoretisch kann er also auch die Uni abbrechen, zwischendurch jobben und erst im hohen Alter weiter studieren oder einfach das Fach wechseln.

Neu sind auch die verschiedenen sozialen Gruppen, die Nerds, die Jocks und die Rebellen. Ein Sim kann sich durch Kontakte mit anderen Mitgliedern dieser Gruppen oder verschiedene Aktivitäten einer oder mehreren dieser Gruppen anschließen. Dadurch bekommt man neue Interaktionsmöglichkeiten und sogar Gegenstände geschenkt.

Gegenstände gibt es überhaupt sehr viele. So laufen die Studenten jetzt mit Rucksäcken durch die Uni, bekommen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt, mit denen sie auch in der Freizeit lernen und üben können (z.B. Bücher, Skizzenblöcke, etc.) und haben statt eines langweiligen ollen Handies nun ein Smartphone, mit welchem sie SMS schreiben, auf Social Networks rumsurfen und sogar für die Uni lernen können. Ebenso gibt es eine Fülle neuer Frisuren und Outfits, die ich persönlich wirklich schön und passend zum Thema finde.

Negativ fallen die typischen Sims-Probleme auf. Hauptsächlich das, was immer das Problem bei Gemeinschaftsgrundstücken ist: Die Sims stehen sich gegenseitig im Weg rum. Es gibt z.B. Uniaktivitäten wie Vorträge, bei welchen man den Sim ins Gebäude begleitet, ihn an seinem Schreibtisch beobachtet und die volle Kontrolle darüber hat, ob er sich Notizen macht und Fragen stellt oder ob er ein Nickerchen hält. An sich ist das toll, nur nehmen an diesen Aktivitäten noch ein Dutzend weitere Sims teil, die alle zur gleichen Zeit erscheinen und alle gleichzeitig durch die Tür wollen. Ein Vortrag dauert zwei Stunden und wenn man Pech hat, verbringt ein Sim die gesamten zwei Stunden damit, genervt vor dem Eingang zu motzen. Zudem gibt es natürlich auch hier wieder ein paar kleinere Bugs, z.B. bleibt über mehrere Minuten die Zeit stehen oder ein Sim stoppt einfach ohne Grund seine Tätigkeit (z.B. Wäsche waschen). Aber ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin, wie sauber das Spiel bisher läuft. Keine größeren Bugs oder Abstürze. Wobei ich den aktuellsten Patch für Mac auch noch nicht geladen habe. Man lernt ja aus den eigenen Fehlern.

Insgesamt gefällt mir dieses Add-On wirklich gut, wenn es auch nicht so viele Überraschungen gebracht hat. Zunächst negativ fand ich zwar, wie stressig das Unileben ist, weil es einfach so viel gibt, worauf man achten kann und muss und so trotz niedrigsten Anforderungen für das Studium kaum Freizeit bleibt. Mit meiner ersten Studentin kam ich kaum dazu, mich um die sozialen Gruppen zu kümmern oder gar Freundschaften zu knüpfen und habe es auch nur so gerade eben geschafft, ihre Bedürfnisse im hellgrünen Bereich zu halten. Aber bei genauerer Betrachtung ist es super, dass auch erfahrene Spieler wie ich hier noch richtig gefordert werden und es nicht langweilig wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]