Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Das Paradies kann mich mal!", 2. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten (DVD)
Darf Matt King(George Clooney), ein reicher Anwalt, verheiratet mit einer schönen Frau, Vater zweier aufgeweckter Mädchen, kurz vor dem Verkauf von 25.000 Morgen Land, das ihm bis zu einer halben Milliarde Dollar einbringen kann, und auf der Trauminsel Hawaii wohnend, so einen Gedanken fassen? Die Erzählstimme Matt Kings, die uns perfekt in den Plot hinein schubst, macht uns sehr schnell klar, dass er das darf; ja vielleicht sogar muss, denn: Seine Frau liegt nach einem Unfall im Koma, die 10jährige Tochter Scotti(Amara Miller) ist alles andere als leicht erziehbar, die 17jährige Alexandra(Shailene Woodley) kommt weder mit dem Vater noch mit der Mutter klar, der Landverkauf liegt Matt irgendwie schwer im Magen und was Hawaii angeht, da denkt Matt: "Glauben die Menschen wir wären immun gegen das Leben? Ein Krebs auf Hawaii ist nicht schöner als anderswo auf der Welt."

Vor allem aber ist das noch nicht alles. Matts Frau Elizabeth(Patricia Hastie) hat eine Patientenverfügung verfasst, die fordert, dass keine lebenserhaltenden Massnahmen über Gebühr angewandt werden. Genau dieser Moment ist jetzt gekommen. Die Ärzte haben keine Hoffnung mehr. Dass Alexandra Matt jetzt noch eröffnet, dass ihre Mutter einen Liebhaber hatte, wirft Matt dann vollkommen aus der Bahn. Doch Matt King gibt nicht auf. Er schnappt sich Scotti, Alexandra und deren Freund Sid(Nick Krause) und macht sich auf die Suche nach genau diesem Liebhaber. Wieso? Warum? Weshalb? Matt weiß es selbst nicht. Doch auf wundersame Weise sorgt die Suche dafür, dass die verstreuten Puzzleteile der Familie King wieder zueinander finden. Heraus kommt ein seltsames, aber starkes Team, das einem unvorhersehbaren Ende entegensteuert...

Wieder einmal muss man feststellen: Die Geschmäcker sind verschieden. Von Meisterwerk bis langweilig sind alle Einschätzungen zu -The Descendants- zu finden. Ich persönlich empfand Alexander Paynes Familiendrama als absolut gelungen. Der Film verfügt über ein Drehbuch mit genialer Storyentwicklung, einem wahren Schatz an guten Dialogen, einer Shailene Woodley in der Rolle der Alexandra, von der wir sicher in der Zukunft noch einiges hören werden, und einen ganz großen George Clooney. Sollen die Kritiker denken, was sie wollen, ich persönlich nehme Clooney jede Rolle ab. Vom dümmsten Trottel bei den Coens bis zum Präsidentschaftskandidaten in -The Ides of March-. Clooney ist ein Vollblutmime, der mit Haut und Haaren in seine Rolle schlüpft. Auch die Nebenrollen in -The Descendants- sind sehr gut besetzt. Ich vermute, dass der Film seine zahlreichen Filmpreisnominierungen(und auch späteren Auszeichnungen) nicht ohne Grund bekommen hat.

Von mir gibt es die absolute Anschauempfehlung für -The Descendants-. Panye zeichnet ein Familienportrait der Extraklasse auf das Zelluloid der Filmrolle. Von heiter bis wolkig sind da alle Stimmungen enthalten. Als Zuschlag gibt es wunderbare Landschaftsbilder von Hawaii und einen Fingerzeig, wie wir mit unserer Umwelt umgehen sollten. Für mich bereitete der Film 115 Minuten allerfeinste Unterhaltung. Ob er das bei Ihnen auch schafft? Probieren sie es aus. Garantien kann ich keine geben; das sollte Ihnen spätestens bei den unterschiedlichen Besprechungen des Films klar sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.06.2012 12:55:03 GMT+02:00
Larina meint:
Eine Rezension ist keine Inhaltsangabe.- Mich interessieren die Meinung, und nicht der Plot.
‹ Zurück 1 Weiter ›