flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Customer Review

on October 8, 2013
Ob die Bezeichnung "Ultimate" auf die vorliegende Version der "The Dark Knight"-Trilogie zutreffen wird, scheint seit Monaten umstritten zu sein.
Nun wurde sie endlich veröffentlicht und heute kam sie mit ein wenig Verspätung auch bei mir an, daher möchte ich im Folgenden mal detailliert auf den Inhalt der Edition eingehen.

Zu der Box:

Die Banderole sollte man (generell bei solchen Editionen) vorsichtig abnehmen, da die kleinen Klebestellen den Karton beschädigen könnten.
Das Design der Box gefällt mir an sich sehr gut. Der Karton macht einen soliden Eindruck, abgesehen von der Plastik-Fläche, die in Form des Bat-Logos einen ersten Einblick in das Innere der Box gewährt. Nimmt man den Deckel erstmal ab, fallen einem die Modell-Fahrzeuge ins Auge, auf die ich im Folgenden noch eingehen werde.
Ein großer Kritikpunkt fällt nun aber auf, wenn der Deckel wieder angebracht wird: Stellt man die Box nämlich auf, fällt der Deckel immer wieder von alleine nach vorne.
Hier wurde nicht sorgfältig gearbeitet bzw. überlegt. Würde der Deckel die gesamte Box umschließen und nicht einfach nur vorne dransitzen, würde dies nicht passieren.
So muss man sich als Kunde erstmal ärgern und überlegen, wie man das Problem lösen kann, vorausgesetzt man möchte die "Ultimate Collector's Edition" überhaupt aufstellen.

Fazit: Hier trifft das Gleiche zu, was ich auch schon bei meiner Rezension zur Box der Steelbook-Variante der "The Dark Knight Trilogy" schrieb: Schön, aber teilweise ärgerlich.

---

Nun aber zum Inhalt:

Zunächst der Brief von Christopher Nolan:

Ein Vorwort mit einigen rückblickenden Gedanken des Regisseurs. Viel mehr kann man hierzu nicht sagen.
(Da ich meine Version aus UK bestellt habe, bin ich mir nicht 100% sicher, ob es diesen Brief auch in der deutschen Veröffentlichung gibt. Bei den bisherigen Rezensionen hier stand nix davon. Vielleicht kann mir ja jemand Bescheid sagen.)

---

Zu den Hot Wheels:

Die Modelle sind in der Größe 1:50 und sehr hochwertig. Auf der Rückseie der Vehikel ist jeweils der "Mattel"-Schriftzug eingeprägt, einzig beim "Tumbler" ist zusätzlich noch das "Hot Wheels"-Logo vorhanden. Das "Tumbler"-Modell sticht generell hervor, da es am schwersten ist und keine leicht zerbrechlichen Teile besitzt.
Das "Batpod"-Modell, das ich mir lieber in Schwarz und aus stabilerem Material gewünscht hätte (es besteht nämlich teilweise aus Plastik), könnte leichter kaputt gehen
und auf der Rückseite des "The Bat" befinden sich zwei schmale Propeller, auf die man ebenfalls Acht geben sollte.
Wer die Modelle aber nicht wie übliches Spielzeug aus der Kindheit durch die Gegend wirft, sollte sich keine Sorgen machen müssen.
Die Blister-Verpackung erweist sich allerdings tatsächlich als kleiner Flop. Es ist unmöglich die Modelle aus der Verpackung herauszuholen, ohne diese einzureißen.
Mir persönlich macht das allerdings nichts aus, da von einer (Sammler-) Wertanlage hier wohl kaum die Rede sein kann.

Fazit: Schöne und hochwertige Modelle der drei wichtigsten Vehikel in den Filmen, insbesondere das Modell des "Tumbler" weiß zu überzeugen.

---

Zu den Mondo-Sammlerkarten:

Die 5 Sammlerkarten, eingepackt in einem schwarz-grauen Kuvert mit Bat-Logo darauf, sind aus recht dünnem Papier und etwas kleiner als DIN A 4.
Die Abbildungen, gezeichnet von Comic-Zeichner Jock (man kennt ihn beispielsweise durch "Batman: The Black Mirror" von Comic-Autor Scott Snyder), gefallen mir zumindest sehr gut.

Fazit: Mein Interesse an weiteren Mondo-Artworks im Internet wurde durch die kleine Werbung auf der jeweiligen Rückseite schon mal geweckt.
Ich könnte mir die vorliegenden Zeichnungen jedenfalls ganz gut eingerahmt an der Wand vorstellen.

---

Zu dem Foto-Buch:

Das Foto-Buch ist ein Softcover aus qualitativem Fotopapier. Der Inhalt erscheint mir allerdings etwas dürftig, auch wenn hier und da ein paar nette Fotos dabei sind.

Fazit: Einmal durchblättern reicht. Hier hätte man definitiv mehr zeigen können.

---

Zu dem Hardcover-Buch und den Discs:

Das Buch, in dem die 6 Discs enthalten sind, ist glücklicherweise ein Hardcover. Von einer Bindung kann hier aber kaum die Rede sein.
Zu unstabil und brüchig wirkt das, was man normalerweise Buchrücken nennen würde. Ähnlich kennt man es aber bereits von der "Hitchcock-Collection" oder "Bond 50".
Das Motiv auf dem Cover ist allerdings elegant und auch die Motive auf den einzelnen Seiten sind gut gewählt.
Die Discs sind sicher, aber nicht ganz leicht herauszunehmen. Um Kratzer braucht man sich allerdings bei der Entnahme aus dem Buch wohl keine Sorgen zu machen.
Die Discs sind zudem so bedruckt, dass sie sich in das Gesamtbild der Seite einfügen. Inhaltlich sind sie identisch mit der letzten Veröffentlichung auf Blu-ray, abgesehen von der 6. Disc.
Eine Disc zu "Batman Begins", zwei zu "The Dark Knight" und wieder zwei zu "The Dark Knight Rises". Auf der letzten Seite ist dann auch die neue Bonus-Disc, der ich zum Schluss noch einen eigenen Abschnitt widmen möchte.

Fazit: Meiner Meinung nach ein optisch geschmackvolles Design, die Verarbeitung des Buches erscheint mir aber ungenügend.
Jedenfalls ist alles enthalten, was es zum jetzigen Zeitpunkt auf Blu-ray zur "The Dark Knight Trilogy" gibt (und nein, es existieren einfach keine "Deleted Scenes" der Filme, zumindest laut Regisseur).

---

Zur neuen Bonus-Disc:

Die beiden neuen Specials sind für Fans der Filme definitiv eine Sichtung wert. Hierbei liegt die Betonung allerdings auf "Filme"!
Es geht im Prinzip in den Specials nicht um "Batman" selbst, sondern um die Erschaffung der drei Filme, die Erwartungen und die Probleme davor und währenddessen, aber auch um die Wirkung auf das Genre der Superhelden-Filme und Filme im Allgemeinen.
In "The Fire Rises" kommen viele Regisseure, allen voran natürlich Christopher Nolan, und Produzenten zu Wort, allerdings keiner der Schauspieler.
Wir bekommen in etwa 75 Minuten sehr viel Making-Of-Material zu sehen, kommentiert von den Filmemachern. Viel neues ist dabei.
Sehr interessant sind nämlich beispielsweise die Screen-Testing-Ausschnitte mit Christian Bale oder auch Cillian Murphy. Das Special ist auf englisch, insgesamt gut strukturiert und ausführlich.

Das Gespräch zwischen Christopher Nolan und Richard Donner, dem Regisseur des 1978er-"Superman", gefällt mir ebenfalls sehr, auch wenn sich die beiden Regisseure an einigen Stellen zuviel gegenseitig loben. Beide machen jedoch einen sehr sympathischen Eindruck und tauschen in etwa 25 Minuten ihre Erfahrungen mit dem Filme-Schaffen in ihrer jeweiligen Zeit aus.
Etwa 30 Jahre liegen nämlich zwischen "Superman" und "The Dark Knight". Dass sich da einiges in der Filmproduktion geändert hat, dürfte klar sein. Umso interessanter erscheint mir daher auch die Begegnung dieser beiden Regisseure.

Ansonsten sind auf der Disc noch die IMAX-Sequenzen von "The Dark Knight" und "The Dark Knight Rises" enthalten. Wirklich nötig ist das meiner Meinung nach nicht.
Man hätte nämlich sicherlich noch andere informative Specials auf die Disc packen können, aber nun gut...

Fazit: Die Bonus-Disc ist sehenswert für diejenigen, die sich generell gerne Making-Ofs ansehen. Alle anderen werden hier aber nicht unbedingt etwas verpassen.

---

Ob die "Ultimate Collector's Edition" ihr Geld wert ist, muss selbstverständlich jeder für sich selbst entscheiden.
Ich mag meine Lieblingsfilme gerne in Steelbooks und wurde daher bereits letztes Jahr bestens bedient.
Dennoch habe ich mir als großer Batman-Fan und Sammler diese Version zusätzlich gekauft und was enthalten sein würde, wusste man ja bereits vorher.
Zwar bin ich ebenfalls etwas enttäuscht über die wenigen neuen Inhalte, allerdings kann man sich über die tatsächlichen Inhalte nicht wirklich beschweren.
Wer nur Wert auf die Filme selbst legt, braucht diese Box nicht. Ich hoffe jedoch mit dieser Rezension allen anderen bei der Kaufentscheidung behilflich sein zu können.

Von mir gibt es für die "The Dark Knight Trilogy: Ultimate Collector's Edition" jedenfalls 4 Sterne. Nicht ganz perfekt, aber als Sammler freue ich mich auch diese Version zu besitzen.
55 comments| 39 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.2 out of 5 stars
538