Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen We have contact!, 27. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dimensionaut (MP3-Download)
Nachdem mir die Scheibe von amazon empfohlen wurde, hab ich kurz die Hörschnipsel durchgezappt - und war sofort neugierig und "infiziert"! Das Teil macht in diesem Moment seinen zweiten Durchlauf! Zu früh für eine Rezension? Nee! Nachdem ich die letzte SAGA-CD "mittelmäßig" bewertet habe, mir das letzte ASIA-Album ebenfalls nicht sooo gefallen wollte und RUSH sowieso nicht meinen Geschmack trifft, hab ich ja eigentlich schon vermutet, ich würde mich langsam vom Prog-Rock verabschieden! Tja, und jetzt kommt da der "kleine" Collins mit dieser neuen Band daher und es treibt mir fast die Tränen in die Augen!
Die Songs (größtenteils vom früheren Genesis- und Peter Gabriel-Begleitmusiker Dave Kerzner und einem gewissen Kelly Nordstrom geschrieben) laufen ohne Pause ineinander - das vermittelt schon einmal eine gewisse Atmosphäre, dieses "Sinfonische", das wir ja so am progressiven Rock lieben. Bei einigen Passagen muss man unweigerlich an Songs von Genesis, Peter Gabriel oder Pink Floyd denken, trotzdem wirkt das hier "frisch" und absolut inspirierend. Darüber hinaus verfügen fast alle Stücke über eingängige Melodien und Refrains, die sie in meinen Augen auch absolut "massenkompatibel" machen! Auch die Stimme von Simon Collins ist top! Was soll man sagen - da passt einfach alles!!!
Für alle Fans der alten Genesis und Marillion-Scheiben eine klare Kaufempfehlung, um nicht zu sagen ein "must have"! Sound of Contact - geile Band - geiles Album - macht Lust auf mehr!!!
Anspieltipps: Pale blue dot, Not coming down, Only breathing out !!!
Noch ein Tipp: youtube gucken (Sound of contact, excerpts from the album dimensionaut) - lohnt sich!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.06.2013, 16:45:17 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 01.06.2013, 21:46:13 GMT+2
seven of nine meint:
I' m back in space - die Borgseele kabelt über - geiles Album, allerdings nur Hörproben bis jetzt...; da muss ich meinen silbernen Einteiler überstreifen....
Tipp für Dich - Rich Hopkins, The Fifty Percenter - allerdings viel Wüstenplanet und etwas Stetson-

Unsterbige Küsse an Dich, my Knightensionaut!!!!

PS. Du nun sterbig bist????

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2013, 13:47:42 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 02.06.2013, 13:48:20 GMT+2
humblestance meint:
Hallo holde Haroldine!

Das Teil hat echt das Zeug zum Album des Jahres, sogar meine Kleine singt schon vereinzelt mit ("pale blue dot"). Absolut geil (normal verwende ich das Wort nicht so oft), wenn nach dem Prolog - "Sound of contact" - dieses Gitarrenriff von "Cosmic distance ladder" reinschneidet! Da lacht das Progger-Herz!!!

P.S.: Ich sterbig? Klaro, bin ja nicht assimilizivi...weißt scho!
Schön, dass du wieder "in space" bist! Und jetzt lad das Album runter!!!
LG - h.

Veröffentlicht am 27.08.2013, 14:40:23 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 09.09.2013, 14:17:15 GMT+2
Hardy Hoefer meint:
Ja, der Prog geht dieser Tage mindestens zwei verschiedene Wege. Sorge macht mir leider die Entwicklung von "It Bites", deren jüngstes Werk ich kaum noch höre. Rush waren für mich schon nach "Counterparts" nicht mehr so brilliant. Saga sind nach wie vor ok, aber ich ahne, was Du meinst. Dann gibt es die Heerscharen von langweiligen, floyd-seligen Retroproggern, z.B. auf dem fast durchgehend grausligen K-Scope-Sampler versammelt (bei Amazon gratis ladbar, für mich aber stinklangweilig, inkl. dem Teil von Porcupine Tree). Auf dem guten Weg wären da noch "Subsignal" ("Touchstones") aus Bayern/Holland (kommt bald die neue Platte raus), härter, riffiger, aber ebenfalls sehr melodienselig und atmosphärisch. Und nach längerem Einhören gefällt mir auch "Lifesigns" extrem gut, ein Projekt von Ex-Asia-, Cutting Crew (!) - und Kajagogoo (!!) -Leuten. Ist ruhiger und konservativer als SoC, aber einfach schön und sehr souverän gespielt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.08.2013, 18:18:00 GMT+2
humblestance meint:
Danke für die vielen Tipps!
Wie gesagt, ich bin nicht mehr ganz so progverrückt wie noch vor einigen Jahren, aber das ein oder andere Album weckt dann doch wieder meine alte Liebe in mir. Vielleicht gehören ja Subsignal oder Lifesigns auch dazu...

Grüße dich! h.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent