Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Persönliche Bilanz eines Betroffenen der Sandwich-Generation, 7. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Unsterblichen: Roman (Gebundene Ausgabe)
"Die erste Hälfte deines Lebens wird von deinen Eltern ruiniert, die zweite Hälfte von deinen Kindern." Dieser Spruch ist provozierend und ein bisschen böse. Andererseits - ist die "Sandwich-Generation" zwischen 40 und 60 nicht ein aktuelles Thema?

Thomas Brenner, der Protagonist in Björnstads Roman "Die Unsterblichen", ist so ein Mann. Er steht kurz vor seinem 60. Geburtstag, ist als praktischer Arzt finanziell abgesichert, ist ein sehr verantwortungsvoller Ehemann, Vater und auch Sohn. Doch auch er gehört zu der Generation, die sich zwischen den anderen Generationen aufreibt:

Thomas fühlt sich verantwortlich für seine Eltern, seine Mutter, die ins Pflegeheim muss, weil sein Vater sie nicht mehr pflegen kann. Er fühlt sich verantwortlich für seinen Vater, der mit dieser Situation nicht klarkommt und allein zu Hause überfordert und gelangweilt ist. Thomas fühlt sich aber auch verantwortlich für seine beiden erwachsenen Töchter, die ihr Leben ebenfalls nicht geregelt bekommen: die eine ist arbeitslos wieder zurück ins Elternhaus gezogen, die andere scheint depressiv und selbstmordgefährdet. Thomas fühlt sich natürlich auch verantwortlich als Ehemann, möchte mit seiner Frau jetzt eigentlich die lange geplante USA-Reise unternehmen, nur zu zweit. Daneben ist er außerdem noch verantwortungsvoller Arzt, der in seiner Gemeinschaftspraxis den Patienten helfen will.

Thomas' Dilemma ist, dass er sich selbst trotz wachsender Herzbeschwerden nicht im Blick hat. Die finanziellen, vor allem aber auch die emotionalen Erwartungen, die von allen Genannten an ihn herangetragen werden, die er jedoch auch pflichtbewusst annimmt, erschöpfen ihn, ihn, der sich doch am liebsten am Schoße seiner dementen Mutter ausweinen möchte, um den Berg auf seinen Schultern loszuwerden. Die Entscheidung, für sich etwas zu ändern, verschiebt er von einen Tag auf den nächsten ...

Björnstads Roman ist die desillusionierende Bilanz eines Mannes, der verlernt hat, auch für sich selbst zu sorgen, ein Mitglied der Sandwich-Generation, das zwischen den Stühlen sitzt und keinen Platz für sich gefunden hat. Das Buch ist daher ein Weckruf, ein Appell an die Sorge für sich selbst, bevor das Leben zu Ende ist. Dabei ist nichts in diesem Buch schwarzweiß; Björnstad zeigt keine Lösungen auf, legt das Dilemma jedoch ebenso schonungs- wie ratlos offen.

Björnstad liefert zu einem vielleicht noch unterschätzten Problemfeld eine eindrückliche Vorlage, sich (gerade als Mann) eigenverantwortlich mit seinen Beziehungsrollen auseinander zu setzen, bevor das Leben vorbei ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 11.549