Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte, 13. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Angriff auf die Freiheit: Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte (Taschenbuch)
Ich möchte einführend gerne den großen amerikanischen Staatsmann Benjamin Franklin zitieren, denn seine Worte sind unvergessen:

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

Die heutige Zeit ist insbesondere nach 9/11 von Angst, Panikmache und regressivem staatlichen Zugriff geprägt. Kameras wohin man blickt und Überwachung wo auch immer möglich. Das Buch ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT von Ilija Trojanow macht mir ein bisschen Angst und so ist es auch konzipiert, denn es legt den Finger in die Wunde. Wer glaubt Spionage sei nur etwas für James Bond, der kennt seinen eigenen Staat nicht und was der und auch private Unternehmen so alles wissen wollen - das geht über die berühmte Hutschnur. Das Buch informiert drastisch und scheut nicht davor zurück den Teufel an die Wand zu malen. ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT von Ilija Trojanow ist vielleicht etwas überzogen, doch wie lange noch?

Bei diesem Buch lief es mir doch tatsächlich kalt den Rücken herunter, zu überdeutlich malte der Autor Ilija Trojanow in seinem Buch ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT uns allen aus, was bevor steht und wie weit die Dinge bereits Realität geworden sind.

Leider rufen immer mehr Bürger nach noch mehr Überwachung und lassen sich gerne einschüchtern über die neuesten Horrormeldungen des Staates zu Angriffen und Attacken.

Gerne zitiere ich hier auch gerne Angela Merkel, unsere Bundeskanzlerin:

Eigentlich läuft alles ganz prima, und trotzdem brauchen wir mehr Überwachung".

Das sagt doch alles! Wer immer noch nicht erkannt hat das Menschenrechte, Gleichberechtigung und unsere Freiheit auf dem Spiel steht, weis seine Rechte wohl nicht mehr zu schätzen?!

Das Buch gibt einen interessanten und umfassenden wie auch aktuellen Überblick zum Thema Überwachung. Die Aushöhlung der Grundrechte in Deutschland, die Abschaffung markanter Inhalte der Magna Charta in den USA und die Installation von Überwachungskameras in allen EU Staaten zeigt den Weg auf dem wir uns aktuell bewegen.

Leider wird weiter die Angst geschürt und so lasst sich das Schlachtvieh willig auf den Weg führen der ihm bestimmt ist. Die angebotene Sicherheit wird uns jedenfalls alle ersticken.

Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.08.2009 12:41:54 GMT+02:00
Enoch Root meint:
Ich frage mich, wie Sie das Produkt am 13.8.2009 rezensieren konnten, wenn es erst am 17.8.2009 erscheint. dazu noch mit 5 Sternen. Profitieren vom Verkauf des Buchs?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2009 10:11:01 GMT+02:00
Schon mal was von Rezensionsexemplaren gehört? Hat nichts mit Verkaufsbeteiligung zu tun. Gehört zum ganz normalen Verlagsgeschäft.

Veröffentlicht am 08.09.2009 21:55:05 GMT+02:00
tupolol meint:
"...Die Aushöhlung der Grundrechte in Deutschland..."

Welche Grundrechte wurden denn konkret abgeschafft? Was kann ich denn heute nicht mehr tun, was mir vor 9/11 erlaubt war? Mir fällt da nichts ein!
Das ist doch alles hohles Geschwafel, von Leuten, die ein Problem mit ihrer Realitätswahrnehmung haben. Nur weil Frau Zeh sich in ihren Rechten eingeschränkt fühlt, muss das noch lange nicht den Tatsachen entsprechen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2009 12:11:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.09.2009 12:30:17 GMT+02:00
Chris meint:
Genau diese Einstellung von Ihnen, tupolol wird in diesem Buch kritisiert. Es geht nicht darum was sie persönlich - aufgrund der Einschränkung der Freiheitsrechte - nicht mehr dürfen, sondern darum, dass diese Rechte ein unveräußerlicher Bestandteil demokratischer Gesellschaften sind. Ein demokratischer Staat braucht mündige Bürger die sich frei entfalten können. Dazu bedarf es eines Schutzes seiner Privatsphäre und vor allem Schutz vor Willkür.
Um Ihre Frage aufzugreifen:
Es geht um die schleichende Aushöhlung der Grundrechte, nicht um deren Abschaffung. Das wäre nicht ohne weiteres durchsetzbar.
Das Bundesverfassungsgericht kassiert nicht umsonst immer wieder Überwachungsgesetze ein, weil diese die Bürgerrechte unzulässig einschränken. Es spielt keine Rolle ob sie persönlich davon
betroffen sind. Die Grundrechte dienen dem Allgemeinwohl und nicht umsonst sind die Hürden bei Einschränkungen seitens des Staates sehr hoch gelegt (wenn Sie sich mit der deutschen Vergangenheit beschäftigen werden Sie vielleicht verstehen warum).
‹ Zurück 1 Weiter ›