Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

110 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komm bring mich noch zum Bahnhof..., 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Solange ihr mich liebt: Texte und Gedichte zum Abschied (Gebundene Ausgabe)
Dieses kleine Gedichtbändchen von Jochen Jülicher hat mir in meinem unfassbaren Verlust-Schmerz direkt nach dem völlig überraschenden Tod meiner Frau sehr sehr geholfen. Es sind kleine, still wirkende Gedichte, die mich gerade deshalb so "packten" und mir geholfen haben, Gefühle neu auszudrücken, auszuleben - wahrzunehmen. Ich hätte fast alles so aufgeschrieben wie in diesem Bändchen. Konnte das aber leider nicht, kriege kein vernünftiges Gedicht hin. Hier fand ich mich wieder, so hätte ich geschrieben, wenn ich Gedichte schreiben könnte !!!

Ganz besonders begleitet hat mich das Gedicht ABSCHIED: "Komm bring mich noch zum Bahnhof..." - anfangs konnte ich dieses Gedicht kaum zu Ende lesen vor lauter Tränen - wohl weil ich einfach nicht bereit war SIE zum Bahnhof zu bringen, SIE fortzulassen. Dann über die Monate hinweg habe ich SIE schlussendlich "zum Bahnhof gebracht" - immer ein wenig mehr bringen können. Aber mich immer und immer wieder "...dort auf dem Bahnhof herumgedrückt..." - konnte nicht fortgehen, wollte einfach nicht weg. Stand sozusagen ewig auf dem leeren, kalten, zugigen Bahnsteig herum...

Gerade durch dieses und etliche andere der Gedichte habe ich besser lernen können, langsam, behutsam und bewusst den Bahnhof des Abschieds "zu verlassen" und fortzugehen. Das Schwierigste war dabei der Prozess des Umdrehens an sich - denn ich kann nicht fortgehen vom Bahnhof, wenn ich mich nicht zuvor umgedreht habe. Ansonsten laufe ich rückwärts und stolpere ständig. Was ich ja auch reichlich getan habe.

Danke für dieses kleine Gedichtbändchen, es hilft und hat mir das eigene verzweifelte Herumstolpern ein wenig erleichtert. Es hat meinen diffusen tobenden Gefühlen Worte geschenkt. Und jeder der trauert kann sich selbst wiederfinden in dem einen oder anderen kleinen Gedichtchen. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger. Insofern auch ein kleines, schönes Geschenk an einen Trauernden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2012, 08:03:41 GMT+2
Ich habe dieses Buch bestellt, weil ich besonders die Rezension über das Gedicht "Komm, bring mich noch zum Bahnhof" sehr berührend fand und dieses Gedicht gerne lesen wollte... doch leider ist dieses Gedicht in diesem Buch nicht enthalten.

Ansonsten aber tatsächlich sehr schöne Worte... allerdings wiederholen sich - zumindest habe ich es beim Lesen so empfunden - einige Gedichtspassagen/-stellen in anderen Gedichten wieder. Mitten in der Trauer ist einem das aber vermutlich weniger wichtig. Ich hatte - abgesehen von dem Wunsch oben genanntes Gedicht zu lesen - gehofft, tröstende Worte für andere, die gerade einen Verlust erlitten haben zu finden, doch dafür ist dieser Band nur bedingt geeignet.

Veröffentlicht am 06.06.2015, 13:55:02 GMT+2
Nelli meint:
abschied

komm, bring mich noch zum bahnhof
und sage mir adieu
die treppe steigt so angsterregend hoch
drum lass mich nicht allein und geh
nicht fort, bevor ich eingestiegen bin
wink mir noch nach, bis der zug entschwindet
versprich es mir, bei allem, was uns zwei verbindet
voll sentiment und wehmut ist mein sinn
erst wenn ich eine weile fort bin
dreh dich um und geh

geh still nach haus, versunken und gefangen
und denk an das, was nun vergangen
an uns und unser glück
an unser leben
dann raff dich auf und sichte fein
behutsam, was ich dir gelassen
ich werd dabei im geist noch um dich sein
erst nach und nach entschweben
und wohl auch verblassen
doch lass ich dich getröstet dann zurück

du wirst es schaffen, glaube mir
warst immer stark und hast mir kraft gegeben
hab dank, die zeit war gut mit dir
doch nun adieu, du sollst leben

Dierk Schäfer

----------------------------------------------------

und sollt´ich geh´n
solange du noch hier....

...so wisse, dass ich weiterlebe,
nur tanz´ich dann zu einer anderen weise
und hinter einem schleier,
der mich dir verbirgt.
sehen wirst du mich nicht,
jedoch hab nur vertrauen.
ich warte auf die zeit, wo wir
gemeinsam neue höhen erklimmen
- einer des anderen wahrhaftig.
Bis dahin leere du den becher deines lebens bis zur neige,
und wenn du mich einst brauchst
lass nur dein herz mich leise rufen
....ich werde da sein.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Alicante, Spanien

Top-Rezensenten Rang: 6.579.925