Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensretter, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Lost in the Dream (Audio CD)
Adam Granduciel muss ein Mann mit einem sehr guten Zeitgefühl sein. Immer dann, wenn man sich fragt, ob nicht zu viele von diesen durchaus talentierten, aber doch auch sehr ähnlich gestrickten Synthpopbands der alternativen Szene ihr kindlich naives Gesicht geben, immer wenn man meint, die gute alte Rockmusik werden nur noch von den guten, aber eben auch sehr alten Heroen am Leben gehalten – immer dann kommt der Mann mit dem Beweis des Gegenteils um die Ecke. Schon 2011 war ihm mit dem überaus grandiosen Album „Slave Ambient“ mal eben die Rettung eines ganzen Genres gelungen und all jenen, die jetzt ihre Zweifel haben, ob denn „Lost In The Dream“ diesen Coup noch einmal wiederholen könne, sei gesagt: Ja, das kann es. Denn auch diese, seine dritte Platte bedient sich der selben Wurzeln, mischt den bewährten Anleihen bei Springsteen, Petty und Knopfler gerade so viel an Ausschmückungen und synthetischen Spielereien bei, dass sich auch die stets skeptische Independentgemeinde angesprochen fühlen darf.

Dabei klingen die Songs durchgängig entspannt und auf beeindruckende Weise unaufgeregt – schon der Einstieg in Überlänge („Under Pressure“) wandelt lockeren Rock zu psychedelischem Klanggebilde, später darf man sich zu „An Ocean In Between The Waves“ eine Extraportion Glückshormone ausschütten lassen. Mal 90er-Pop („Disappearing“), mal Countrysong („Eyes To The Wind“), der Band gerät alles mit wunderbarer Leichtigkeit – für jemanden, der verschiedene Stile so mühelos beherrscht wie sie ist es auch kein Nachteil, wenn man sich auf keinen speziellen festlegen möchte. Da darf dann der Instrumentaltrack „The Haunting Idle“ auch noch die Erinnerung an die nächste knorrige Ikone hervorholen – das Stück hätte ohne weiteres auch auf dem Soundtrack von „Dead Man“, der sagenhaften Kooperation von Jim Jarmusch mit Neil Young, Platz nehmen können. Musikalische Finesse, die richtigen Geschichten mit dem nötigen Schuß Melancholie und für all das genügend Raum und Zeit – die Genesung eines verloren geglaubten Patienten hätte nicht besser gelingen können. mapambulo:blog
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]