Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 13. Mai 2014
... Glück gehabt.

Diese Nummernrevue von Slapstickeinlagen ist eher ärgerlich.Mr. Jackson ist der gleichen Versuchung erlegen wie G. Lucas mit den "Prequels" zu Starwars. Die neuen technischen Möglichkeiten werden gnadenlos genutzt um den Figuren Fähigkeiten zu verleihen, die sie vor Jahren nicht hatten (haben konnten).

Als Beispiel der nunmehr finstere Legolas. Ein metzelnder Flummi ohne sympathische Züge. Mein liebster Sport ist Orkmord... Alberne Einlagen wie: ein Ork liegt im Boot und ein anderer katapultiert ihn vor die Schneiden des Elben - Rübe ab, das Kino kichert... das ist das Niveau des gesamten Streifens, da wird kein schwacher Joke ausgelassen inkl. Cameo-Auftritt des Regisseurs. Wers braucht.

Okay, ich fange bei einem Fantasyspektakel sicher nicht an, den mangelnden Realismus zu beschwören, aber wenn Smaug es nicht schafft eine Horde Zwerge zu grillen hat er kein Mitleid verdient. Die Männchen wuseln durch ein flammendes Inferno und haben nicht mal angebrannte Bärte. Glückwunsch.
Auch die Idee, einen 100 Tonnen Tigel Goldes in 5 Minuten zu verflüssigen und auf der glühenden Schmelze zu surfen wäre klasse, wenn es sich um Scary Movie handelte.

Typisch, dass die Orks sofort tot umkippen, wenn Legolas und Tauriel (zu der sag ich erst garnichts) sie mit ihren Waffen streifen und der Anführer nicht nur eine Schwertattacke inkl. übler Prügel übersteht, sondern anschliessend auf seinem Wargen davonprescht...

Und und und... man kann es kaum besser zusammenfassen als Bilbo selber: "Was haben wir getan?"
Die Optik wäre vor 10 Jahren wieder bahnbrechend gewesen. Inzwischen ist das Post Processing so weit, dass jede Nachmittagsserie so aussehen kann. Leider wirkt Der Hobbit über weite Strecken wie ein Computergame. War sicher billiger. Sieht aber künstlich aus.

Ja und ganz übel am Ende. Da fängt Mr. Sheran völlig unmotiviert und absolut unpassend zur Stimmung des Klamaukstreifens sein melancholisches "I see Fire" zu singen an. Hä?... hab ich einen anderen Film gesehen? Das hätte bei HdR noch Sinn gehabt, da hätte die Chemie gestimmt.
Zum letzten Mal hab ich so gewürgt als bei "The killing Fields" im Abspann "Imagine" von J. Lennon anfing. Völlig deplaziert.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
1.632
4,3 von 5 Sternen
4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime