find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

David Bowie ist für mich einer der größten Musiker Persönlichkeiten der letzten 50 Jahren und ich möchte keines seiner Alben missen, auch wenn sicher auch bei ihm nicht jedes ein Geniestreich war. Ich könnte nicht sagen, welches Album von David Bowie für mich subjektiv das zweit, dritt oder viert beste wäre. Zuviele sind zu gut und zu nah beieinander. Die eins kann ich jedoch ganz klar ausmachen. Es ist ohne jeden Zweifel "A reality tour"! Dieses Album ist sowohl als DVD, als auch als Doppel-CD ein Erlebnis! Die Band war bei Bowies bisher letzten Tournee einfach genial, die Setlist ein Traum. Jedes Konzert der Tour ging 150-180 Minuten und war ein wahres Feuwerk brillianter Musik, eine Zeitreise quer durch die Bowie-Dekaden, alles im Soundgewand des damals (und leider bis heute) aktuellen Albums "Reality", dynamisch, kraftvoll, ausgereift mit schier unendlicher Spielfreude. Von "The man who sold the world" (1970) über "Changes" und "Life on Mars?" (1971), natürlich "Ziggy Satrdust" (1972), "Rebel rebel" (1973)"Fame" (1975), "Be my wife" und "Heroes" (1977), "Ashes to ashes" (1980), "Under pressure" (1982), "China girl" (1983), "Loving the alien" (1984), "Hello spaceboy" (1995), "I'm afraid of Americans" (1997) bis hin zu den Hits der beiden letzten Alben aus 2002 und 2003 "Heathen", "Reality", "New killer star" bis zur letzten großartigen Single "Rebel never gets old" Ein Rundgang durch das komplette Bowie-Universum. Ganz besondere Highlights waren die unvermuteten, sehr gut in die Setlist eingebetteten "Nicht-Hits", große Album Songs wie "The motel" (1995), "Slip away" (2002), "The loneliest guy, "Bring me the disco king" (2003) oder das gemeinsam mit und für Iggy Pop geschriebene "Sister midnight" (1977, Iggy Pop Album "The idiot"). Es ist leider kein Wunder, so wie sich Bowie auf dieser Welt-Tournee verausgabte, daß nach 113 (!!!) von 128 geplanten Konzerten Schluß war. Bowie erlitt einen leichten Herinfarkt und mußte die Tour auf der Zielgeraden abrechen, die letzten 15 Konzert wurden damals ersatzlos gestrichen. Diese Dokumente (DVD & 2CD) dieser großartigen Werkschau, gehören zu den absoluten Schätzen meiner recht umfangreichen, stets wachsenden Musiksammlung. Diese Rezension ist natürlich subjektiv, aber wenn man die Musik Bowies grundsätzlich mag, macht man mit diesem Album gewiß nichts falsch. Besser als jede normale "Best of"! Für jene, die Live-Aufnahmen gegenüber skeptisch sind, der Sound ist ein Traum!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
47
4,2 von 5 Sternen
10,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime