Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen POP!, 28. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Mylo Xyloto (Audio CD)
Jemand schreibt hier "Pop-Album des Jahres". Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt. Die Musik-Redakteure der Radiostationen jubel,denn fast jede Nummer ist eingängig wie eine Single. Das Album wird bei vielen Sendern Platte der Woche. SWR3 macht sogar eine ganze Woche sein Programm rund um Coldplay und die neue LP! Die Scheibe wird sich wunderbar verkaufen, und die nachfolgende Tour ebenso. Tausende werden mitgrölen und Ihre Feuerzeuge (I-Phones) schwenken. Und warum? Weil fast jeder Song sofort vertraut erscheint, und einen eingängigen Refrain hat. Risiko? Experimente? Nö! Weiterentwicklung? JA! Und zwar weg vom Rock und ganz klar in Richtung Kommerz-Pop! Eigentlich ist gegen all das auch nichts zu sagen. Ich bin allerdings (zumindest vorläufig) raus. Schade...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.10.2011 18:52:09 GMT+02:00
Einen eingängigen Refrain...? Ehrlich gesagt habe ich auch nach mehrmaligem Hören nicht bei allen Liedern einen solchen ausgemacht.

Natürlich gibts hier auch eingängige Melodien, Fragmente, die wie Ohrwürmer dhaerkommen. Aber Kommerz ist nun wirklich anders. Es ist auch nicht alles Pop, was auf der Scheibe vordergründig so scheinen mag. Ein solches Urteil wird der Vielschichtigkeit der Platte in keinster Weise gerecht.
‹ Zurück 1 Weiter ›