Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

146 von 180 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich konnte nicht aufhören zu lesen...., 11. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Es gibt einfach nur zwei Möglichkeiten:
Entweder man liebt die Story von Ana und Christian oder findet sie einfach nur völlig bescheuert.
Ich gehöre zu den LeserInnen, die die Bücher verschlungen haben. Mir ist es auch völlig egal, ob der Schreibstil gut oder schlecht ist und die Story völlig fern von jeglicher Realität. Natürlich ist fast alles; angefangen von Christan und Ana, der Welt in der die zwei leben und die Story, völlig überzogen und einfach nur ein Märchen. Aber wieso muss auch immer alles realistisch und anspruchsvoll sein? "Shades of grey" ist meiner Meinung nach ein 100%iges Frauenbuch und die Autorin bedient zahlreiche Fantasien. Und mal ganz ehrlich; welche Frau wünscht sich nicht von so einen tollen Kerl wie Christian Grey begehrt zu werden? Ich bin beim Lesen sehr gerne in diese Märchenwelt abgetaucht und da ich unbedingt wissen wollte wie die Story mit den beiden endet, habe ich den 3. Teil auf Englisch gelesen.
Zum Glück ist alles Geschmackssache und ich muss nicht ausschließlich anspruchsvolle und sprachlich perfekt verfasste Literatur lesen. Mir gefällt es auch einfach mal nur unterhalten zu werden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.10.2012 10:00:08 GMT+02:00
Dieser Rezension kann ich mich nur anschließen!!!!!

Veröffentlicht am 11.10.2012 14:24:05 GMT+02:00
Veneficus meint:
Sie haben Recht. Ein typisches, 100% Frauenbuch, von einer Frau geschrieben, fernab jeglicher Realität, anspruchslos, schlecht geschrieben und völlig überzogen. So sind sie, unsere Frauen. Aber so einen kaputten Typ wie Christian muss man einfach lieben, er ist ja auch so richtig zum Kuscheln.

Veröffentlicht am 12.10.2012 00:11:36 GMT+02:00
Marie meint:
Es ist einfach wie sie es sagen! Es gab mehrere Stellen in dem Buch,da blieb mir einfach nur das Herz stehen....es war zu romantisch!es muss nicht immer alles realistisch und perfekt sein!ein Buch zum komplett abschalten und genießen und mitschwaermen!

Veröffentlicht am 15.10.2012 22:34:41 GMT+02:00
Alina B. meint:
Ich kann dieser Rezension nur zustimmen. Mir ist es ebenso ergangen. Es ist ja immerhin ein ROMAN - und bei denen sollte man sich vorher im Klaren sein, dass es um eine fiktive Geschichte handelt. Ich verdrehe nur die Augen bei sogenannten "Kritikern", die es als negativ betrachten, dass das Buch so realtitätsfern sei.. Ich sehe die Story auch als Liebesgeschichte, die sehr detailliert geschildert wird und ihre speziellen "Probleme" hat. Auch Kritikpunkte wie: "Ein misshandelter Mann wird in zwei Wochen von einer naiven Jungfrau mit Komplexen geheilt" - In dem Buch ist es halt so. Bücher dürfen von der Realität abweichen und auch Wünsche oder Träume enthalten - und wär doch schön wenn die Liebe so stark wäre um so etwas zu schaffen? Ich verstehe manche Menschen nicht, die solche Kritiken schreiben. WO bleibt deren Positivismus? Und deren Vorstellungskraft?

Veröffentlicht am 28.10.2012 10:56:13 GMT+01:00
Jennifer M. meint:
Ich denke einfach Schreibstil ist Ansichtssache. Jeder kommt mit einem anderen Stil besser zurecht. Und auch wenn die Story fern von jeglicher Realität scheint, finde ich, dass man diesen Punkt überdenken sollte. Ist etwas Realität nur weil es in 90% der Fälle so abläuft? Vielleicht ist die Geschichte der beiden nicht typisch für die BDSM Scene, wer sagt aber das eine Liebesgeschichte nicht dennoch so stattfinden kann, selbst wenn es nur einer von 10000 Fällen ist?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2012 11:13:55 GMT+01:00
Veneficus meint:
@J. Eitrich
Realität ist es, wenn es mindestens in einem einzigen Fall stattfindet. Aber auch typische Fälle, die täglich irgendwo stattfinden, setzen oft fortgeschrittenen Schwachsinn bei allen Beteiligten voraus. Sich mit einem solchen Mist zu identifizieren, ist ganz schlecht für Ihr Karma.

Veröffentlicht am 01.11.2012 03:27:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.11.2012 03:30:56 GMT+01:00
Simon meint:
So, ich lese nun das Buch eifach mal vorbehaltslos als Mann.
Falls ich es schaffe, es bis zum Ende zu lesen, werde ich meine Sicht kundtun.

Weil: es gibt keine Bücher die ausschliesslich für ein Geschlecht geschrieben sind.
Und: es gibt auch Männer die sich gerne in die Erlebniswelt einer Frau einfühlen wollen.
Im Sinn einer Art von negativem Penisneid. Versteht das jemand der weiblichen Leserinnen meines Kommentar?
Oder was wäre der Grund, dass ein Buch nur für Frauen leesbar ist und Spass macht oder auch dabei Lust entsteht...?

Veröffentlicht am 15.11.2012 11:56:21 GMT+01:00
P. meint:
"Und mal ganz ehrlich; welche Frau wünscht sich nicht von so einen tollen Kerl wie Christian Grey begehrt zu werden" Öhm...was ist an ihm toll, außer seiner Kohle? :D Der größte Fail an der Story ist doch schon, dass ALLE Frauen auf einen ROTHAARIGEN Mann stehen o.O Sorry, aber rothaarige Kerle sind ja nun wirklich speziell und in den Augen der meisten Frauen eher ein No Go...
Hinzu kommt, dass er ein Idiot ist. Kontrollfreak, Wichtigtuer, selbstmitleidige Mimose, krankhaft eifersüchtig... Der Kerl ist doch reif für den Gnadenschuss!

Veröffentlicht am 17.11.2012 19:15:36 GMT+01:00
Lisa:) meint:
Da bin ich absolut deiner Meinung Cora!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 16:24:45 GMT+01:00
Lacrima meint:
spricht hier etwa ein gekränktes Ego? ;-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›