Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. Oktober 2012
Nach wie vor kann George R. R. Martin mit seinem sehr detaillierten Erzählstil und seiner Charaktertiefe auch in diesem, mittlerweile vierten von geplanten 14 deutschen Roman überzeugen. Einige zuvor schon flüchtig erwähnte Charaktere, wie beispielsweise Jaqen H'ghar lernt man nun genauer kennen oder sieht Charaktere wie Xaro Xhoan Daxos, Cersei und Tywin Lannister oder Theon Graufreud in einem anderen, z.T. noch schlechteren, Licht als bisher schon.
Zwar muss man durch die Flut an Charakteren warten, bis es mit einem Charakter in der Handlung weitergeht, dies schmälert aber nicht die Spannung, steigert sie eher noch ins Unermässliche. Auffallend ist in diesem Buch, dass ein Schwerpunkt in Königsmund liegt, wobei Tyrion Lannister und Sansa Stark eine der Hauptrollen spielen. Zwar liegt nach wie vor ein Schwerpunkt der Erzählung auf dem Haus Stark und dem Sitz Winterfell wie in den Bänden eins und zwei, doch verlagert sich dieser nach und nach auf andere Familien und Regionen. Ich frage mich, ob dieses mir bisher am sympathischsten erscheinende Haus in den späteren Roman überhaupt noch eine Rolle spielt?!
Während in Teil drei die Handlung gesponnen wird, gipfelt diese im vierten Band geradezu in spannenden Gefechten um Städte und Macht, welches sehr mitreißend erzählt wird.
Martin gelingt es erneut, den Leser in seinen Bann zu ziehen. In der Geschichte bleiben viele Charaktere auf der Strecke, bei manchen wünscht man es sich, manche Tode sind völlig unerwartet und manchmal auch echt unwürdig, da man diese Charaktere echt ins Herz geschlossen hat. Dies macht die Handlung aber so glaubwürdig, da sich Martin nicht auf einen "Feind" als solches konzentriert sondern es schlichtweg jeden treffen kann.
Die Geschichte bleibt nach wie vor völlig offen und man hat keine Ahnung, wohin die Reise von George R. R. Martin noch führen mag und welche Charaktere in Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden. Wird Daenerys mit ihren Drachen noch nach Westeros kommen? Werden die weißen Wanderer und Wilden die Mauer überwinden und die sieben Königreiche bedrohen? Man wird es sehen. Ich kann es kaum abwarten, wie die Geschichte weitergeht.

Fazit:
Die Stärken der bisherigen Romane kommen auch in "Die Saat des goldenen Löwen" voll zur Geltung. Die Handlung bleibt nach wie vor sehr spannend und kann mit vielen unerwarteten Wendungen überzeugen. Die Charakterbreite ist überwältigend, man kann mit Ihnen lachen und leiden, Sympathien und Abneigungen entwickeln und trotzdem weiterhin im Dunkeln tappen, weil man nur vermuten kann, wohin die große Reise geht. Einfach atemberaubend und eine unbedingte Pflichtlektüre, nicht nur dieser Roman sondern die gesamte Das Lied von Eis und Feuer Reihe. Ein absolut toller Fantasy-Epos!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.